Maigret in Montmartre (Originalversion)

Eines Abends tauch auf dem Polizeirevier eine aufgelöste, junge Frau auf. Sie stellt sich als Arlette (Olivia Vinall) vor und berichtet davon,
daß sie an ihrem Arbeitsplatz, einer verruchten Bar in Montmartre ein Gepsräch überhört hat, bei dem es um den Mord an einer Countess ging.
Weil Arlett sichtlich angetrunken ist, schent ihr weder Janvier (Shaun Dingwall) noch Maigret (Rowan Atkinson) Glauben.
Doch als Arlett am nächsten Morgen tot aufgefunden wird, beginnt die fieberhafte Suche nach einem Mörder, der bald wieder zuschlagen wird…

Dieses Mal war die ARD mit ihrer Ausstrahlung der beiden neuen Maigret-Folgen so schnell, dass ich erst knapp drei Wochen später dazu komme, die mir unbekannte Folge zu sichten.
Am Anfang fand ich es ja etwas befremdlich, dass englische Fernsehgesichter plötzlich Franzosen spielen, aber mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt und die Unaufgeregtheit der Maigret-Filme wirklich schätzen gelernt.
Rowan Atkinson überzeugt mich als ruhiger Kommissar, der sehr gut in seinem Job ist, aber auch immer menschlich und ohne Vorurteile agiert, wahnsinnig gut.
Zum Glück ist die Figur aber kein Heiliger, was man vor allem in so mancher Gedankenlosigkeit seiner Frau (Lucy Cohu) gegenüber feststellen kann.
Zusammen mit dem skrupellosen Janvier und dem jungen LaPointe (Leo Staar) entsteht ein wirklich gutes Ermittlerteam, das trotz allem nicht übermenschlich wirkt, weil sie durchaus den ein oder anderen Schnitzer machen.
Zu schätzen weiß ich auch den recht schonungslosen Blick auf das Paris der 50iger Jahre, das in den Kreisen, in denen sich die Polizisten bewegen, sehr abgerissen, arm und stellenweise auch wirklich perspektivlos und düster wirkt.
Dabei legen viele dargestellten Pariser eine fast aufreizend fatalistische Einstellung an den Tag, die zum besonderen Flair, der Maigret-Krimis beiträgt.
Den Mordfall dieser Folge fand ich spannend, auch wenn er stellenweise ein wenig zu konstruiert auf mich wirkte.
Alles in allem hat mir auch dieser Maigret-Film wieder sehr viel Spaß gemacht und entspannte Unterhaltung geboten, von daher würde ich ihn Freunde der Serie auf jeden Fall weiterempfehlen!

Ein englischer Trailer

Die Serie im deutschen Fernsehen – Termine
Kommissar Maigret bei Amazon Video

Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, TV-Serie abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.