Die Ernte des Bösen (Cormoran Strike #3) von Robert Galbraith

Als Robin, die Sekretärin von Cormoran Strike, die ihn mittlerweile auch als Ermittler unterstützt, im Büro ein Paket öffnet, findet sie darin ein abgetrenntes Frauenbein.
Und obwohl der Schock tief sitzt, ist Robin fest entschlossen herauszufinde, was es damit auf sich hat.
Strike nimmt an, daß ihn jemand persönlich damit bedrohen will und macht vier Männer aus seiner Vergangenheit aus, die ein Motiv hätten, ihm Böses zu wollen.
Doch die Polizei schießt sich schnell auf einen einzigen Verdächtigen ein und so müsen Strike und Robin selbst handeln, um hinter das Geheimnis des abgetrennten Beines zu kommen…

Nachdem mir der Kriminalfall in ‚Der Seidenspinner‚, dem zweiten Fall von Cormoran Strike, nur mittelprächtig gut gefallen hat, war ich gespannt, wie es in ‚Die Ernte des Bösen‚ weitergehen würde.
Und zum Glück habe ich die Ermittlungen rund um das abgetrennte Frauenbein wieder interessanter empfunden.
Trotz Galbraiths leicht ausschweifendem Schreibstil, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen und habe mit den Ermittlern mitgefiebert.
Auch die Stärke der Figurenentwicklung spielt der Autor in diesem Band wieder voll aus.
Strike und Robin werden vielschichtig weiterentwickelt und ich konnte immer wieder neue Facetten an den Beiden entdecken.
Dabei fällt keiner aus der Rolle, sondern jede Figur wird konsistent fortgeführt und trotzdem bleibt es spannend, wie sich die Beziehung der Beiden verändert.
Natürlich sind auch andere schon bekannte Figuren wieder dabei, die mir weiterhin sympathisch oder eben auch unsympathisch bleiben, auch wenn man auch über sie immer mehr erfährt.
Das typische englische Krimiflair sorgt bei mir für ein besonderes Wohlfühllesegefühl und das Ende läßt mich gespannt auf einen weiteren Fall von Cormoran Strike zurück.
Ich denke, wer die Reihe mag, kann nichts falsch machen, wenn er auch diesen Band in die Hand nimmt!

Die Bücher der Reihe in chronologischer Reihenfolge:
Der Ruf des Kuckucks
Der Seidenspinner
Die Ernte des Bösen

Die Homepage von Robert Galbraith
Robert Galbraith bei RandomHouse

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Krimi abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Die Ernte des Bösen (Cormoran Strike #3) von Robert Galbraith

  1. monerl schreibt:

    Halli hallo,
    ich liebe diese Reihe und warte sehnsüchtig auf den nächsten Teil! Doch ich würde sagen, dass „Die Ernte des Bösen“ quasi fast nur was für eingefleischte Cormoran-Robin-Fans ist, da der private Teil der beiden Protagonisten hier eine Hauptrolle hat. Die Krimigeschichte ist sehr gut gemacht aber gefühlt nebensächlich. Habe von einigen gehört, dass sie diesen dritten Teil nicht so gut fanden. Ich als Fan fand ihn am besten. 😉
    GlG vom monerl

    Liken

  2. Herba schreibt:

    Hallo Monerl und vielen Dank für Deinen Kommentar.
    Ja, hoffentlich gibt es bald einen weiteren Teil!!!!
    Na ja, ich denke, wenn man Cormoran und/oder Robin nicht mag, ist es eh schwierig diese Reihe zu lesen, oder? Ich stelle mir das jedenfalls sehr schwierig vor!
    Liebe Grüße zurück!

    Liken

  3. Pingback: Montagsfrage: Character Crush? | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

  4. Pingback: Strike (Originalversion) | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

  5. Pingback: Weisser Tod (Cormoran Strike #4) von Robert Galbraith | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.