Montagsfrage: Stellenwert von Buchrezensionen?

Ein neuer Montag und eine neue Montagsfrage vom Buchfresserchen:

Wie wichtig ist es dir gelesene Bücher zu rezensieren? Versuchst du alle zu rezensieren oder nur bestimmte?

In den Anfangszeiten meines Blogs waren sicher die Hälfte der Posts, die online gegangen sind, Rezensionen zu Büchern.
In dieser Zeit habe ich wirklich alles, was ich gelesen habe, rezensiert. Dabei war es egal, wie alt die Bücher waren, wie sie mir gefallen haben und ob es sich um gedruckte Bücher oder ebooks handelte.

Mittlerweile hat sich das etwas gewandelt. Buchkontent hier auf dem Blog ist seltener geworden und wenn es die Montagsfrage nicht gäbe, würde dieser noch spärlicher ausfallen.
Das liegt vor allem daran, daß es mir seit einigen Monaten schwer fällt, ganze Blogposts zu einzelnen Büchern zu verfassen und zwar ganz unabhängig davon, ob ich das Buch mochte oder nicht.
Und da ich nicht genau sagen kann, woran das liegt, weiß ich auch nicht, wie ich das wieder abstellen soll.
Aber da ich zum Glück ja noch nie einen reinen Buchblog geführt habe, gibt es genug andere Sachen, zu denen mir regelmäßig etwas einfällt und ich kann munterlustig weiterblubbern 🙂

Wie handhaben das die Buch-, Film- und Serienblogger unter meinen Lesern? Rezensiert ihr (vielleicht auch in unterschiedlichen Formen) alles, was ihr konsumiert?

Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Montagsfrage: Stellenwert von Buchrezensionen?

  1. Servetus schreibt:

    When I was a professor, I tried to review everything new that I read, in order to get the free copy. It was tiring!

    Gefällt mir

  2. DoomKitty schreibt:

    Ich hab schon die ein oder andere Rezension verfasst. Teilweise aus eigenem Antrieb, teilweise weil es Rezensionsexemplare waren, also mit der Vorgabe, dass man eine verfasst. Aber im Normalfall ist es mir zu anstrengend Buchrezensionen zu verfassen. Ich glaube, ich bin da einfach zu pedantisch dafür und steck dann mehr Energie rein, als es mir wert ist, weil ich auch zu häufig an mir und meinem Können zweifle und dann zu wenig Mehrwert für andere darin sehe.

    Gefällt mir

  3. Wissenstagebuch schreibt:

    Als reiner Buchblog lebt mein Wissenstagebuch von Buchrezensionen; wenn es die Zeit zulässt, rezensiere ich alles, was ich lese. Oft muss ich die Beiträge kürzen, hab also das gegenteilige Problem.
    Obwohl ich großer Serienfan bin, schreibe ich hierüber gar nichts. Die Serien genieße ich fernab der Internetcommunity.

    Viele Grüße
    Jana

    Gefällt mir

  4. Herba schreibt:

    @Serv: Too much self-made pressure?

    Gefällt 1 Person

  5. Herba schreibt:

    @DoomKitty: Na ja, das ist ja auch kein Muss, sondern soll meiner Meinung nach Spaß machen, wenn man es hobbymäßig betreibt

    Gefällt mir

  6. Herba schreibt:

    Hallo Jana und danke für Deinen Kommentar.
    Beiträge kürzen stelle ich mir teilweise aber auch schwieirig vor, oder?
    Liebe Grüße zurück

    Gefällt mir

  7. Wissenstagebuch schreibt:

    Auf jeden Fall; wenn mich ein Buch begeistert oder besonders bemerkenswerte Passagen hat, verliere ich beim ersten Schreiben manchmal aus den Augen, welche Textlänge ich mir selbst als Leser wünschen würde. Andererseits freue ich mich auf anderen Blogs immer über sehr ausführliche Rezensionen (teilweise sogar mit Fußnoten!), wenn ich mich selbst sehr für ein Buch interessiere. Na ja, man muss wohl eine gute Mitte finden ;-).

    Gefällt 1 Person

  8. Servetus schreibt:

    yeah, and tbh, I think the free copy creates too much of a burden to complete a review of an inferior item. This is why everything I review now is something I paid for myself or got from the library.

    Gefällt 1 Person

  9. blaupause7 schreibt:

    Rezensiert habe ich mal vor einer Weile auf einer nicht mehr existierenden Verbraucherplattform viele CDs und Kinofilme. Das war mir aber irgendwann zu viel.

    Gefällt mir

  10. Herba schreibt:

    @blaupause: Musstest du da regelmäßig rezensieren?

    Gefällt mir

  11. blaupause7 schreibt:

    Nein, nur nach Lust und Laune, aber ich fand CD-Rezensionen waren eine gute Übung. Leider haben sie die Seite dichtgemacht, und alle Texte und Bilder sind weg.

    Gefällt mir

  12. Herba schreibt:

    @blaupause: Oh das ist aber echt ärgerlich!

    Gefällt mir

  13. blaupause7 schreibt:

    Ja, du kannst dir sicherlich mein Gesicht vorstellen, als ich auf die homepage ging und eine geschlossene Tür angezeigt wurde. Anfang 2018 wurde die Plattform vom Netz genommen. Die Berichte sind nicht mehr erreichbar. Mittlerweile ist eine Onlineshopsuchmaschine unter dieser Domain erreichbar.

    Gefällt mir

  14. Herba schreibt:

    @blaupause: auch noch ohne Vorwarnung? Das ist ja schon dreist von den Betreibern!!!

    Gefällt mir

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.