EO TV zeigt ab 29.8. die erste Staffel der historischen Serie „Versailles“

Frankreich, 1667:
Ludwig XIV. (George Blagden) ist 28 Jahre alt und muss gegen die rebellischen Adligen an seinem Hof vorgehen.
Daher verlegt er kurzerhand den kompletten französischen Hof nach Versailles, dem alten Jagdschloß seines Vaters und läßt es zum prachtvollen Palast ausbauen, wie ihn die Welt noch nie gesehen hat.
Doch das teure und langwierige Projekt droht an Geldmangel und diversen Intrigen zu scheitern und der König kann kaum zwischen Freund und Feind unterscheiden…

Der Sonnenkönig und ich haben keine besonders gute Beziehung zueinander, was vor allem an ziemlich verkorkstem Geschichtsunterricht in der 9. Klasse liegt.
Dass ich mich trotzdem für die aufwendige und teure europäische Serienproduktion interessiere, liegt vor allem an George Blagden, den ich seit ‚Vikings‚ auf dem Schirm habe.
Und ich muss sagen, daß er mich in der Rolle des jungen Königs durchaus überzeugt hat.
Arrogant, aber auch verletzlich, von sich überzeugt, politisch gewieft, ein Ladiesman – all diese Aspekte spielt Blagden wirklich sehenswert.
Auch Alexander Vlahos, der den Bruder des Königs Philippe I., Herzog von Orléans spielt, hat mir gut gefallen, weil er den offen homosexuellen Adligen, der trotzdem heiraten mußte und fast verzweifelt seinen Platz am Hof sucht, so sympathisch und fast eindringlich spielt.
Bei den weiblichen Darstellern hat mich besonders Noémie Schmidt als Henrietta von England, die zwischen dem Sonnenkönig und seinem Bruder steht, überzeugt.
Ansonsten fand ich den Cast recht homogen und gut ausgesucht, auch wenn kein wirklichen Hochkaräter dabei ist.
Kostüme und Kulisse – es wurde an Originalschauplätzen gedreht – sind üppig, wunderbar in Szene gesetzt und ein großes Plus der Produktion.
Auch die Intrigen am Hof fand ich relativ spannend inszeniert, auch wenn man als Zuschauer so manchen Bösewicht vor dem König identifizieren kann.
Daß ‚Versailles‚ für mich nicht weiter oben auf der persönlichen Serienbestenliste steht, liegt daran, daß ich die Mode der Zeit eher affig anstrengend finde und eben auch allgemein einfach nicht so frankophil veranlagt bin.
Trotzdem kann man sich das Ganze gut anschauen und ich kann das Reinschauen durchaus empfehlen.

Die Homepage von EO TV
‚Versailles‘ bei der BBC
‚Versailles‘ bei Canal+
Die Serie im deutschen Fernsehen – Termine

Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, TV-Serie abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.