Die Orlow-Diamanten (Lady Jane, #3) von Annis Bell

Achtung, dieser Beitrag enthält Spoiler zu den Vorgängerbänden der Lady-Jane-Reihe!

Lady Jane und ihr Mann Captain David Wescott wollen nach Indien reisen, alles ist vorbereitet und nur noch eine Nacht trennt die beiden vom Reisebeginn, als in London ein russischer Diplomat ermordet wird und wertvolle Diamanten entwendet werden.
Als ausgerechnet Wescotts russischer Diener Levi als Mordverdächtiger verhaftet wird, ist sich das Ehepaar einig:
Die Indien-Reise muss verschoben und die Unschuld von Levi muss bewiesen werden!
Dabei gerät das junge Ehepaar zusammen in so manche brenzlige Situation…

Durch die Rezension einer anderen Bloggerin bin ich vor kurzem darauf aufmerksam geworden, daß der dritte Teil der Lady-Jane-Reihe erschienen ist und natürlich mußte ich dann ziemlich zügig wissen, wie es mit Jane weitergeht.
Der Kriminalfall des dritten Teils fand ich sehr, sehr spannend und es hat wirklich viel Spaß gemacht mitzurätseln.
Außerdem beweißt Annis Bell einmal mehr, daß sie sich mit der Zeit, in der ihre Romane spielen wirklich auseinandergesetzt hat und so erfährt man als Leser immer wieder neue kleine Fakten aus dem englischen Alltag.
Da die Indien-Reise erst einmal ins Wasser fällt, fehlt das indische Flair, allerdings wird das durch eine andere Auslandsreise ersetzt und auch hier hat die Autorin für mich eine überzeugende und landestypische Atmosphäre erschaffen.
Beim zweiten Band hatte ich kritisiert, daß mir Jane und ihr Ehemann zu wenig Zeit miteinander verbringen und als ob es Annis Bell gelesen hätte, ermitteln Jane und David nun gemeinsam und ich konnte beim Lesen quasi zuschauen, wie sich ihre Beziehung ohne Hast weiterentwickelt.
Hier hat die Autorin meiner Meinung nach genau das richtige Tempo getroffen. Beide haben nach wie vor kleinere Probleme mit der Rollenvorstellung des jeweils anderen, aber sie lernen, mehr auf den anderen zu vertrauen.
Ansonsten sind gerade die Hauptfiguren Jane und David einfach extrem sympathisch und unterhaltsam wie man das gewohnt ist.
Und diese vielen kleinen Bausteine machen ‚Die Orlow-Diamanten‘ zu einem absoluten Lesevergnügen, das ich guten Gewsissens weiterempfehlen kann.
Hoffentlich schreibt Annis Bell bald weiter und wer weiß, vielleicht reisen wir ja im vierten Band nach Indien!

Die Bücher der Reihe in chronologischer Reihenfolge:
Die Tote von Rosewood Hall
Die schwarze Orchidee
Die Orlow-Diamanten

Die Homepage von Annis Bell

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Historischer Roman, Krimi abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s