Montagsfrage: Urlaubslektüre?

Ein neuer Montag und eine neue Montagsfrage vom Buchfresserchen, zu der mir etwas einfällt:

Ohne welche 5 Bücher würdest du aktuell nicht verreisen?

Also, ich bin ja eher der Typ Spontanleser und da mein Urlaub noch etwas auf sich warten läßt, ist es relativ unwahrscheinlich, daß ich die folgenden Bücher dann auch wirklich lesen werde, aber das macht ja nichts!

Als erstes würde ich auf jeden Fall meine aktuelle Lektüre ‚The Thrill of it all‚ einpacken, weil ich ja nie zwei Bücher gleichzeitig lese und das somit erstmal beenden möchte.

Dann müßten meine letzten Neuerwerbungen ‚How to stop time‚ und ‚Das Ende aller Geheimnisse‚ auf jeden Fall mit.

ALs nächstes würde dann ‚Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid‚ in den Koffer wandern, das ich geschenkt bekommen habe und schon längst mal lesen wollte.

Und zum Schluss würde ich dann vermutlich noch eine Schnulze wie ‚Gefangene der Leidenschaft‚ oder ‚Liebe in deinen Augen‚ (beide gerade für umsonst beim großen A zu haben) auswählen, weil sowas gerade im Urlaub nie schaden kann und weil ich damit auch den ultimativen Grund hätte, um den ebook-Reader einzupacken.

Was wiederum bedeuten würde, daß der Urlaub lesetechnisch gerettet wäre, denn da sind noch so viel mehr hoffentlich tolle Bücher drauf, daß ich immer die Qual der Wahl habe.

Und was würdet ihr gerade als Urlaubslektüre einpacken?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Montagsfrage: Urlaubslektüre?

  1. CraMERRY schreibt:

    Ha, Gefangene der Leidenschaft! Ich hab’s mir auch geschossen! 😂
    Ansonsten bin ich gerade ganz hin und weg davon: „Die einen sagen Liebe, ist andere sagen nichts“ von Susann Pasztor. Das Hörbuch hat mich so gepackt, da brauchte ich dringend das Original zum Nachlesen.

    Gefällt mir

  2. Guylty schreibt:

    Joseph O’Connor ist einer meiner Lieblingsautoren. Insofern kann ich dir nur beipflichten, dass du *das* Buch unbedingt mitnehmen musst! Ich fand’s amüsant – allein schon weil ich mich auf Zeitreise in die Achtziger begeben durfte. O’Connor schreibt natürlich auch mit viel Einblick – als Bruder von Sinéad O’Connor.

    Gefällt 1 Person

  3. Herba schreibt:

    @CraMERRY: Für schwüle Sommertage?! 🙂
    Danke für den Tipp, das klingt nicht uninteressant!

    Gefällt mir

  4. Herba schreibt:

    @Guylty: Ich habe nun circa 100 Seiten gelesen und mag die Art wie er erzählt sehr, auch wenn ich das nicht ganz so flüssig lesen kann, wie andere englischsprachige Originale.
    Der bruder von Sinead O’Connor? Cool!

    Gefällt mir

  5. Esther schreibt:

    Ich habe da noch so einiges im Bücherschrank, weiss aber nicht mehr genau was! Ich fange aber jetzt gerade an mit einem Georgette Heyer Roman auf meinem E-Reader, 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. Herba schreibt:

    @Esther: Georgette Heyer klingt gut. Was hast Du Dir denn von ihr ausgesucht?

    Gefällt 1 Person

  7. Esther schreibt:

    Auf Empfehlung von @Linnetmoss habe ich „A Convenient Marriage“ angefangen. Ich bin noch nicht weit, aber es macht Spaß bis jetzt!

    Gefällt mir

  8. Herba schreibt:

    @Esther: Ah, Horatia and Lord Rule. Viel Spaß beim Lesen!!!

    Gefällt mir

  9. Esther schreibt:

    Horatia ist so lustig! Absolut nicht ‚perfekt‘ und deshalb sehr bezaubernd. ☺

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s