Montagsfrage: Das bisherige Lesehighlight des Jahres?

Ein neuer Montag und eine neue Montagsfrage vom Buchfresserchen, zu der mir etwas einfällt:

Das Jahr ist schon zur Hälfte vorbei, welche Bücher sind bislang Deine Buchhighlights?

Zu dieser Frage sind mir direkt mal zwei Bücher eingefallen und zwar ‚Die Ernte des Bösen‚ von Robert Galbraith und ‚Mr. Rochester‚ von Sarah Shoemaker, die ich beide zuletzt gelesen habe.
Beide waren auf ihre eigene Weise begeisternd und ich war immer traurig, wenn ich das Buch weglegen mußte. Blogposts dazu folgen noch.

Damit ich kein Highlight vergesse habe ich dann meine Goodreads-Liste zu Rate gezogen und dabei sind mir noch folgende Titel ins Auge gesprungen, die bei den bisherigen Lesehighlights des Jahres nicht fehlen dürfen:

Die Orlow-Diamanten‚ von Annis Bell weil in diesem dritten Teil all das, was ich am zweiten Teil ein wenig vermisst hatte, aufgegriffen wurde – Blogpost dazu folgt.

Lux Domini‚ von Alex Thomas war auch ein Highlight, weil ich zusammen mit den Protagonisten durch’s wunderbare Rom und den Vatikan spazieren konnte und mit einer spannenden Geschichte unterhalten wurde.

Die Schatten von Edinburgh‚ von Oscar de Muriel, weil ich zwei Figuren kennengelernt habe, die sich durchaus zu neuen Lieblingsprotagonisten entwickeln könnten und sie in einem großartigen victorianischen Kriminalfall ermitteln durften.

Und last but not least war ‚Holy Island von L.J. Ross‘ ein Highlight, weil mir dieser Krimi mit seiner großen, dunkelhaarigen Hauptfigur wundervolles Kopfkino beschert hat.

Hattet ihr dieses Jahr beim Lesen schon Highlights? Und wenn ja, welche?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Montagsfrage: Das bisherige Lesehighlight des Jahres?

  1. Servetus schreibt:

    Hisham Matar, The Return. Ruth Franklin Hall, Shirley Jackson: A Rather Haunted Life.

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    @Ser: The return is on my wishlist already but I have to check out Shirley Jackson!

    Gefällt mir

  3. Servetus schreibt:

    What was odd about it for me is that I can’t remember *why* I put it in my library queue. I don’t especially like Shirley Jackson (every US schoolchild reads „The Lottery“ in eighth or ninth grade, or sees the film) or horror books in general. It may be that I read a review of it somewhere. In any case, it’s really a book about the struggle to write, and I definitely learned something about it.

    Gefällt mir

  4. Herba schreibt:

    @Serv: Das kenne ich, das geht mir auch öfter so. Und nicht nur mit Büchern, auch mit Filmen….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s