The Invisible Library (The Invisible Library, #1) von Genevieve Cogman

Irene Winters ist Bibliothekarin und Spion für die unsichtbare Bibliothek, die Romane aus unterschiedlichen Welten beschafft.
Als Irene den Auftrag bekommt zusammen mit ihrem neuen Assistenten Kay in ein London zu reisen, daß dem uns bekannten viktorianischen London sehr stark ähnelt,
um dort eine Ausgabe von Grimm’s Märchen zu besorgen, geraten die Beiden in Gefahr, denn der Band wurde gestohlen und gefährliche Gestalten wollen es zurück, genau wie Irene.
Wird sie trotzdem ihre Mission erfolgreich abschließen und mit dem Buch in die unsichtbare Bibliothek zurückkehren?

Ich bin durch den Newsletter eines Verlags auf die deutsche Übersetzung von ‚The Invisible Library‚ aufmerksam geworden und fand die Inhaltsangabe einerseits spannend. Andererseits war ich aber auch unsicher ob das Ganze nicht zu heftige Fantasy für meinen Geschmack ist.
Als ich das Buch dann allerdings mehrfach empfohlen bekam und weil das Thema Bibliothek mich bei Büchern eigentlich immer magisch anzieht, habe ich es gewagt und den ersten Teil der Reihe gelesen.
Gut gefallen hat mir der Schreibstil der Autorin und die Parallelwelten, die unserer Welt genug ähneln, um sie wiederzuerkennen und dann doch so phantastisch daherkommen, daß man es beim Lesen mit Magie, Vampiren, Feenwesen und ähnlichem zu tun bekommt.
Auch die Figuren mochte ich von Anfang an. Irene verhält sich stellenweise herrlich bibliothekarisch und als Buchwurm mußte ich sie quasi in mein Herz schließen. Außerdem schätze ich ihre emanzipierte Art, ihre Klugheit und würde ich gern mehr über sie und ihren Werdegang erfahren.
Allgemein hat Genevieve Cogman ihre Figuren so angelegt, daß der Leser genug Infos hat, um sich ein Urteil zur jeweiligen Person zu bilden und gleichzeitig neugierig auf mehr Informationen zu werden.
Der junge Schönling Kay, der sich zum treuen Gefährten von Irene mausert, ist da keine Ausnahme und auch Lord Vale habe ich direkt in mein Herz geschlossen und gehofft, daß er sich nicht als böser Gegenspieler entpuppt.
Nicht ganz nach meinem Geschmack waren die vielen Leerstellen innerhalb der Handlung, die man als Leser nicht füllen kann.
Mir ist zwar klar, daß das darauf zurückzuführen ist, daß dieser Band nur der Auftakt einer Reihe ist und noch Platz für Entwicklungen und Erklärungen in den Folgebänden lassen muss, aber gestört hat es mich trotzdem.
Und leider hat die Geschichte für mich zwischendurch auch ein paar Längen, die durch ein ziemlich temporeiches und abruptes Ende abgelöst wurden, das ich dann im gegenzug doch etwas überhastet fand.
Aber insgesamt konnte ich mich dem Charme dieses Buchs nicht entziehen und ich werde ganz sicher irgendwann auch die weiteren Teile lesen, um zu erfahren wie es mit Irene weitergeht und was noch alles hinter der unsichtbaren Bibliothek steckt!

Die Buchreihe in chronologischer Reihenfolge
The Invisible Library (Die unsichtbare Bibliothek)
The Masked City (Die maskierte Stadt)
The Burning Page (Die flammende Welt)
The Lost Plot

Die Homepage der Autorin
Genevieve Cogman bei Bastei Lübbe

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Fantasy abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu The Invisible Library (The Invisible Library, #1) von Genevieve Cogman

  1. Servetus schreibt:

    I enjoyed this one a lot and I ordered the next two from the library, but the characters in the second one got too „supernatural“ for me. I was more interested in the library than the characters, lol. But she definitely has a lot of imagination.

    Gefällt mir

  2. Esther schreibt:

    Hmm, habe noch von dieser Serie gehört, bin auch kein riesiger Fanstasy Fan, aber es hört sich trotzdem interessant an!

    Gefällt 1 Person

  3. Herba schreibt:

    @Serv: Geht die Autorin denn noch ein wenig mehr auf die Bibliothek ein?

    Gefällt mir

  4. Servetus schreibt:

    yes, although not as much as I would have liked, LOL.

    Gefällt mir

  5. Herba schreibt:

    @Serv: *prmpf*

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s