Das ZDF zeigt ab 26.03. neue Folgen der irischen Krimiserie ‚Jack Taylor‘ mit Iain Glen

Jack Taylor (Iain Glen), das irische Raubein mit der harten Schale und dem butterweichen Kern, ermittelt wieder.
In drei neuen Fällen bekommt er es mit einer Kreuzigung, einer Entführung und einem Mord im Computer-Milieu zu tun.
Außerdem plagen den Quartalssäufer natürlich auch mal wieder allerlei private Probleme, mit denen er sich mehr oder weniger erfolgreich auseinandersetzt…

Ich war 2013 ja sehr begeistert von den ersten sechs Folgen (eigentlich Staffel 1 und 2, in Dt. allerdings als Staffel 1 geführt), auch wenn die Romanvorlage von Ken Bruen nicht unbedingt zu meiner Lieblingslektüre gehört.
Das hängt ganz klar mit Iain Glen und seiner Darstellung zusammen, aber ich mag auch die anderen Figuren und das ganze Drumherum.
Die neuen Folgen kommen erst einmal nicht ganz so düster daher, weil Jack gerade auf einem guten Weg zu sein scheint. Er hat geerbt, lebt in seiner eigenen Wohnung und ist mehr oder weniger trocken.
Leider ist das alte Team, wie man es kennt, nicht mehr zusammen, denn Killian Scott alias Cody steigt am Anfang der neuen Folgen aus und da Nora-Jane Noone, die die Polizistin Kate spielt, sich auf andere Aufgaben konzentrieren wollte, wurde die Rolle mit Siobhán O’Kelly neu besetzt.
Sie ist zwar vom Aussehen her schon ein ähnlicher Typ wie Noone, wirkt auf mich aber ein wenig kantiger und hat für mich auch nicht den gleichen Charme wie ihre Vorgängerin, deswegen habe ich eigentlich über alle drei neuen Folgen mit ihr gefremdelt.
Als Ersatz für Cody wird Kate’s Cousin Darragh Noonan eingeführt, der sehr sympathisch von Jack Monaghan gespielt wird und mir vor allem wegen den amüsanten Wortgefechten, die er sich mit Jack liefern darf, gefallen hat.
Die jeweiligen Fälle der jeweiligen Folge, waren durchaus spannend, aber für routinierte Krimischauer sicher nichts besonderes.
Die Aussenaufnahmen, die in und um Galway herum gedreht werden, sind wie schon bei den Vorgängern nett anzuschauen und unterstreichen den für mich durchaus authentischen irischen Charme der Serie.
Mir hat das Anschauen jedenfalls wieder Spaß gemacht und ich hoffe, daß Iain Glen den blauen Mantel der Garda Síochána noch nicht an den Nagel hängt und ein paar weitere Folgen dreht!

Wem die Sendezeit an einem Sonntagabend übrigens zu spät sein sollte, kann sich ab sofort alle drei Folgen in der Mediathek des ZDFs bis zum 25.6.2017 jederzeit und in voller Länge (aber ohne Originalton) anschauen.

Die offizielle Homepage zur Serie
‚Jack Taylor‘ beim ZDF – mit Cast-Interviews und den aktuellen Folgen in der Mediathek
Die Serie im deutschen Fernsehen – Termine

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, TV-Serie abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Das ZDF zeigt ab 26.03. neue Folgen der irischen Krimiserie ‚Jack Taylor‘ mit Iain Glen

  1. drachen71 schreibt:

    Ui ich freu mich drauf. Danke für die Erinnerung!

    Gefällt 1 Person

  2. theatergeist schreibt:

    Oh Danke für den Tipp! Ich liebe Iain Glen einfach und freue mich immer, wenn er mal wieder irgendwo zu sehen ist. Obwohl ich nicht auf das ZDF warten werde, sondern mir jetzt irgendwo die Originalfassung beschaffen werde. Diese Stimme sollte nicht synchronisiert werden ❤

    Gefällt mir

  3. linnetmoss schreibt:

    Lovely, I’m very fond of Iain 🙂

    Gefällt mir

  4. Herba schreibt:

    @Theatergeist: Ja, er ist ein echter Schatz!!! Ich mag ihn synchronisiert auch überhaupt nicht, aber ich freue mich trotzdem immer, wenn er in Deutschland zu sehen ist, was ja leider auch nicht so oft vorkommt.

    Gefällt mir

  5. Herba schreibt:

    @linnetmoss: Me too, He is such a nice guy and a very gifted actor too!

    Gefällt 1 Person

  6. CraMERRY schreibt:

    Der blaue Mantel ist echt fantastisch 😊

    Gefällt mir

  7. Herba schreibt:

    @CraMERRY: Jup, auf jeden Fall!!!! ❤

    Gefällt mir

  8. Christian Stöckel schreibt:

    Die letzte (dritte) Folge der dritten Staffel fällt in jeder Hinsicht negativ aus dem Rahmen. Die andere Kate-Darstellerin in dieser Season liess sich ja gerade noch verschmerzen, aber so schlechte Dialoge, so schlechte schauspielerische Leistungen verschiedener Nebendarsteller, so ein kruder Plot, und solche Anhäufungen von Stereotypen wie in dieser Folge war ich von dieser ansonsten sehr sehenswerten Serie einfach nicht gewohnt. Meine einzige Erklärung dieses Desasters: ein anderer Regisseur. Anstatt Stuart Orme, der die ersten acht Folgen inszenierte in der letzten Folge nun Charlie McCarthy! Bad move.

    Gefällt mir

  9. Herba schreibt:

    Hallo Christian und danke für Deinen Kommentar!
    Ich fand das Ausscheiden von Nora-Jane Noone auch sehr bedauerlich. Zusammen mit dem Abschied von Cody war das meiner Meinung nach ein bißchen viel des Guten.
    Der Regisseur hat sicher seinen Anteil am Abfallen der Qualität, aber fürs Drehbuch zum Beispiel sind ja andere verantwortlich. Ich hoffe einfach mal, daß es qualitativ wieder bergauf geht, falls noch weitere Folgen gedreht werden!

    Gefällt mir

  10. Christian Stöckel schreibt:

    „… falls noch weitere Folgen gedreht werden!“

    Das genau ist die Frage. Konnte bislang dazu nichts finden im Netz, nicht mal Vermutungen.

    Gefällt mir

  11. Herba schreibt:

    @Christian: Dass die letzten drei Folgen gedreht werden, habe ich damals auch nur zufällig irgendwo bei Facebook gesehen. Von daher muss das nichts weiter heißen, aber ich bin eigentlich nicht wirklich hoffnungsvoll :/

    Gefällt mir

  12. Christian Stöckel schreibt:

    Ok, die Set-Bilder im fb-Album bei Ardmore Studios sind aber von der letzten Folge (Nr. 6) aus Staffel 2, der „Traveller“-Geschichte. Aber das sagt natürlich nichts. Auf IMDB, wo von einer Staffel mit neun Folgen die Rede ist, schreibt ein US-amerikanischer Kommentator zu fraglicher Gaming-Folge (Nr. 9) auch mehrfach was von „final“, woher auch immer er das hat. Sämtliche Dreharbeiten zu der Serie scheinen auch schon mindestens 2 Jahre zurückzuliegen. Hauptdarsteller Iain Glen hatte in den letzten Jahren natürlich nicht zuletzt in dem bestens bezahlten Mammutprojekt „Game of Thrones“ reichlich zu tun. 😉

    http://www.imdb.com/title/tt6980208/?ref_=ttep_ep9

    Gefällt mir

  13. Herba schreibt:

    @Christian: Danke für den Link. Zumindest bei den letzten Folgen war eine Produktionsfirma des ZDFs beteiligt, wenn ich mich recht erinnere. Vielleicht frage ich bei denen mal bei Gelegenheit nach.

    Gefällt mir

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.