Vermischtes

Heute gibt es nur ein paar schnelle Smartphone-Schnappschüsse:

Frühlingsboten No 1

Frühlingsboten No 2

Sam, der Familienhund verdient sich sein Mittagessen als Transporter

Frühlingsboten No 3

Hasen werden auch schon gesichtet

Ohne Moos nix los!

Nach dem Gärtnern soll man ruh’n und was Anständiges essen!
In meinem Fall selbstgemachte Hamburger mit absolut genialen glutenfreien Hamburgerbrötchen

‚Rosa Kopfschmuck für den Hund? Ernsthaft? Was war denn in den Hamburgern drin???‘

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Vermischtes

  1. Servetus schreibt:

    That hamburger!!!

    Gefällt mir

  2. Hedgehogess schreibt:

    *sabber*

    Gefällt 1 Person

  3. nettebuecherkiste schreibt:

    Die Bilder von Sam sind ja sooo süß! 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. Hariclea schreibt:

    Mensch, und das an meinem ersten ‚vegan‘ Tag uber die Fastenzeit! Und dabei war ich so brav heute!
    Armer Hund! das rosa Ding ist ein Unding!!!!!!!

    Gefällt mir

  5. suzy schreibt:

    Der Hund ist weiblich???

    Gefällt mir

  6. Hedgehogess schreibt:

    @Hari: Vegan??? Was hat dir dein armer Körper getan, dass du ihn so misshandelst?
    (Vegan ist nicht automatisch gesund. – Und, wenn mam das gnaze zu Ende denkt. auch nicht besonders tierfreundlich, ganz nebenbei erwähnt.)

    @suzy: Sprich dem armen Hund nicht sein Recht ab, seine Individualität zu entfalten, wie es seinem Bedürfnis entspricht!! Wenn er rosafarbene Hütchen tragen will, ist das sein gutes Recht! (Und du weißt schon mal, dass du bei einem Besuch bei Herba keine Kauknochen, sondern pinkfarbenen Krallenlack mitbringen sollst, wenn du dich beim vierbeinigen Bewohner des Krautbeets beliebt machen willst …)

    Gefällt mir

  7. Hariclea schreibt:

    @Hogess 😊keine Sorge ich bin nicht den modernen Trends verfallen. Bei orthodoxe Christen is im der Fastenzeit normal alles tierischer Abstammung verboten Man darf auch keine Butter oder Eier oder sonstwas ähnliches. Traditionell isst man ZB Mittwoch und Freitag bis Sonnenuntergang nichts. Haben wir früher nur die Woche vor Ostern gemacht. Ich meine das totale Fasten 2 Tage. Ausserdem gibt es in der ganzen Fastenzeit nur 2 Sonntage wo Fisch erlaubt ist. Ist immer viel strikter gewesen. Aber mein Magen tendiert zu Saureproduktion und ich trinke viel Tee mit Milch. Könnte also schwer wirklich so lange fasten Vor allem weil man viel mehr Zeit zum Kochen brauchen würde. Aber es war ein schweres Jahr und es geht genauso wacklig weiter aber ich bin Gott sei Dank wenigstens weitgegend gesund und habe ein Dach über den Kopf also will ich über die Zeit halt die 2 Tage fasten. Ganz ohne ginge schwierig bei unserem Lebensrhythmus heutzutage. Aber es hilft auch sich 2 Tage vom stress bisschen ablenken usw. Es ist mehr ein Versuch an innerer Ruhe die mir seit langem fehlt und keine Diät. Ich esse generell gesund und sehr variiert also habe sehr selten schlechtes Gewissen wegen Essen 😊 Es steht ganz anders mit der Bewegung leider 😊. Meine Oma pflegte immer zu sagen : Sünde ist nicht was in den Mund reingeht sondern was rauskommt. Ie was man anderen Leuten sagt, wie man sich benimmt. Ich denke sie hatte recht, wie immer 😊.

    Gefällt mir

  8. Hedgehogess schreibt:

    @ Hari: Entschuldigung, ich wusste nicht, dass dein Fasten einen traditionellen Hintergrund hat. Ich dachte, du bist in dieselbe Falle getappt, in die so viele Leute tappen, die einen Zeitraum X dazu nutzen möchten, sich etwas besonders Gutes zu tun und „gesünder“ zu leben.

    Was die innere Ruhe angeht: Ich habe für mich schon lange festgestellt, dass mir Bewegung hilft. Nicht mal Sport (ICH? Sport?!?! Muahahahaha!!!), sondern Kleinigkeiten wie zu Fuß von der Arbeit nach Hause oder zum Einkaufen gehen oder ein Spaziergang. Vielleicht kannst du sowas in deinem Alltag unterbringen?

    Egal, was du machst, ich hoffe es bringt was. Innere Ruhe ist SO wichtig! 🙂

    Gefällt 1 Person

  9. linnetmoss schreibt:

    What fun! I love your snowdrops. And your Moss 🙂

    Gefällt mir

  10. Die Poe schreibt:

    Schöne Bilder! Alle samt! Aber vorallem die mit dem tierischen Model!

    Gefällt mir

  11. Herba schreibt:

    @Serv: My first tasty glutenfree Hamburger ever :mrgreen:

    Gefällt 1 Person

  12. Herba schreibt:

    @Hari: Oh nein, ich hoffe, das Bild hat dich nicht zu sehr sabotiert!!!!
    Er wollte doch nur seine Solidarität ausdrücken, weil doch internationaler Frauentag war 😉

    Gefällt 1 Person

  13. Herba schreibt:

    @Suzy: Nein, der Hund muss nur manchmal Quatsch aushalten, den die zumeist weiblichen Hausbewohner verzapfen 😉

    Gefällt mir

  14. Herba schreibt:

    @Hedgehogess: Über Nagellack für Sams Krallen hat letztens erst meine Nichte nachgedacht, das Ganze dann allerdings wieder verworfen, weil ‚der sicher eh nicht still hält‘ 😉 Und dann war sie ganz neidisch, weil ihr meine Mutter die Story erzählt hat, wie wir vor Urzeiten den Haflinger einer Freundin für einen Faschingsumzug mit Lebensmittelfarbe angemalt haben 😎

    Gefällt mir

  15. Herba schreibt:

    @Hari: Hey, das war interessant, danke! Mir war nicht bewußt, daß es in Deiner Heimat eher orthodoxe Christen gibt – wieder was gelernt 🙂

    Gefällt 1 Person

  16. Herba schreibt:

    @linnetmiss: They are everywhere at the moment and I love it!

    Gefällt 1 Person

  17. Herba schreibt:

    @Poe: Das tierische Model ist leider so kamerascheu, daß es nur sehr wenig brauchbare Bilder gibt, sonst würde ich vermutlich viel mehr davon posten 😉

    Gefällt 1 Person

  18. Hariclea schreibt:

    @Herba uuberhaupt nicht 🙂 ich habe gute Motivation 🙂 und am nachsten Tag kann ich ja wieder reinbeissen 😉

    Gefällt mir

  19. Hariclea schreibt:

    ja uber 80% sind Orthodoxen und habe sogar nachgelesen, wenn mann es nach den Richtlinien nimmt darf man auch kein Ol und Wien bis auf bestimmte Tage. Na ja, ohne Ol kann ich nicht weil ich Olivenol esse und keine Butter 🙂 Wein ist kein Prolem. Schon interessat aber da diese Regeln aus der Antike kommen, dann gibt es fast alle Wochenede Erlosung fur Ol.. und Wein. Bin gerade dabei cous-cous mit Gemuse fur morgen vorzubereiten (Arbeite heute von zu Hause)

    Gefällt mir

  20. Herba schreibt:

    @Hari: Sehr gut!!!

    Gefällt mir

  21. Herba schreibt:

    @Hari: Sehr sehr interessant! Ich hoffe der,die,das Cous-Cous hat geschmeckt!?!

    Gefällt 1 Person

  22. Hariclea schreibt:

    @Herba bin gerade bei der MIP und es schmeckt, hatte ein Foto von machen mussen, werde mic Freitag dran erinnern 😉 und buckwheat hat mir gut gefallen, hat etwas mehr Biss als cous cous 🙂

    Gefällt mir

  23. Herba schreibt:

    @Hari: Oh ja, mach mal bitte ein Foto 🙂 Ich habe mit CousCous überhaupt keine Erfahrung, weil das nicht glutenfrei ist.

    Gefällt 1 Person

  24. Hariclea schreibt:

    Genau hatte dran gedacht und bulgur wheat auch nicht muss mal sehen und ausprobieren was es glutenfreies in der Art gibt Ist ne gute Gelegenheit dafür 😊

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s