So geht Liebe von Katie Cotugno

Reena ist in Sawyer verliebt, seit sie denken kann, doch viel zu schüchtern dem coolen Typ ihre Gefühle zu zeigen, auch wenn ihr Gehirn in seiner Nähe vollkommen aussetzt.
Als sie sechzehn ist, interessiert sich Sawyer plötzlich für sie, die beiden werden ein Paar und Reena fühlt sich wie das glücklichste Mädchen auf der Welt. Doch dann verschwindet Sawyer ohne ein Wort und läßt Reena verzweifelt und schwanger zurück. Sie begräbt all ihre Träume vom College und vom Reisen und wird Mutter.
Zwei Jahre später steht Sawyer plötzlich wieder vor Reena, als wäre er nie weg gewesen.
Wird Reena wieder im Gefühlschaos untergehen, das Sawyer bei ihr auslöst?

So geht Liebe‚ ist das erste Jugendbuch der amerikanischen Autorin Katie Cotugno.
Ihr Schreibstil ist flüssig und gut lesbar und Reena ist eine Hauptfigur, die zwar sehr vernünftig, fast schon perfekt, aber trotzdem sympathisch wirkt.
Die Geschichte wird aus ihrer Sicht erzählt und vielleicht ist sie deshalb auch die Person, die am meisten Tiefe zu besitzen scheint.
Bei Sawyer und den Erwachsenen fehlten mir Hintergrundinformationen, um die Figuren nicht eindimensional erscheinen zu lassen beziehungsweise um ihre Handlungsweise nachvollziehen zu können.
Wenn die Autorin dann doch mal eine Erklärung für ein bestimmtes Verhalten liefert, war mir die irgendwie zu dünn oder zu platt.
Da das Buch mit einer Altersempfehlung ab 14 Jahren versehen ist, wäre es sehr interessant einen Leser aus dieser Zielgruppe dazu zu befragen. Aber da ich leider niemanden passenden zur Hand habe, muss ich das einfach unter ‚Du bist schon zu alt, daher stört dich das‘ verbuchen.
Sehr gut gelungen, ist der Autorin die Beschreibung der Gefühle von Reena, da konnte man beim Lesen quasi die Schmetterlinge in ihrem Bauch tanzen sehen.
Gut gefallen hat mir auch die Tatsache, daß die Geschichte in ‚vorher‘ und ’nachher‘ Kapitel unterteilt ist und man immer abwechselnd neue Informationen zur 16- und zur 18jährigen Reena bekommt. Das sorgt für einen gewissen Spannungsbogen, auch wenn man von Anfang an weiß, daß Reena als verlassene Teenie-Mutter enden wird.
Insgesamt ist ‚So geht Liebe‘ eine süße Liebesgeschichte mit ernster Botschaft, die durchaus ein bißchen ausgefeilter hätte sein dürfen, die man aber durchaus ganz gut lesen kann.

Die Homepage der Autorin
Katie Cotugno bei RandomHouse

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Kinder- und Jugendbuch, Liebesroman abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s