Die Schattenschrift von Dana Carpenter

Böhmen, 13. Jahrhundert:
Maus ist ein Waisen- und Findelkind, das im Kloster aufwächst und mit einem ungewöhnlichen Intellekt gesegnet ist.
Ihr Ziehvater, Pater Lucas, fördert ihre Intelligenz und versucht gleichzeitig sie zu beschützen, denn Frauen im Mittelalter wurden sehr schnell als Hexe abgestempelt. Als Maus den jungen König Ottokar kennenlernt und ihm das Leben rettet, ändert sich nicht nur ihr Leben drastisch.
Wird es Maus gelingen, das Rätsel ihrer Herkunft zu lüften, bei Ottokar zu bleiben und ihre vielen Fähigkeiten ohne Gefahr einsetzten können?

Ich wollte schon länger mal wieder einen richtigen historischen Roman lesen und da kam mir ‚Die Schattenschrift‚ genau richtig, denn die Inhaltsangabe klang interessant und Böhmen ist als Schauplatz in meiner Lektüre auch eher ungewöhnlich.
Die ersten Seiten waren dann auch sehr vielversprechend. Maus ist eine interessante Figur, die einiges an Potential zu bieten hat und sympathisch ist sie außerdem.
Ich wollte unbedingt wissen, wie sich ihre Heilkräfte weiterentwickeln, woher sie kommt und wie sie sich zusammen mit dem jungen König Ottokar weiterentwickelt, der ebenfalls interessant gezeichnet ist.
Auch der Schreibstil der Autorin machte es mir leicht in die Geschichte abzutauchen und der Hauch von Magie/Fantasy hat mich auch nicht weiter gestört.
Aber nach dem ersten Drittel habe ich irgendwo den Faden verloren, weil sich der Plot für mich zu sehr in Andeutungen und Hofintrigen verstrickte.
Außerdem haben mir die dunklen Mächte, gegen die Maus kämpfte nicht wirklich gefallen und die eingebauten Zeitsprünge in der Handlung haben der Geschichte meiner Meinung nach auch nicht gut getan.
Alles scheint eher angerissen als wirklich auserzählt zu sein und vom Ende war ich zudem mehr als enttäuscht.
Daher war mein Ausflug in historische Gefilde für mich leider eher unbefriedigend und ich werde vermutlich etwas länger brauchen, bis ich mich wieder an einen ähnlichen Stoff wage.

Dana Carpenter bei RandomHouse
Die Homepage der Autorin

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Historischer Roman abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s