Montagsfrage: Welchen Stellenwert nimmt das Lesen bei deiner Freizeitgestaltung ein?

Montagsfrage-Banner

Ein neuer Montag und eine neue Montagsfrage vom Buchfresserchen:

Welchen Stellenwert nimmt das Lesen bei deiner Freizeitgestaltung ein?

Im Normalfall greife ich eigentlich ständig zu meinem aktuellen Buch, egal ob ich auf dem Weg zur Arbeit in der Bahn sitze, Mittagspause mache, im Bad bin oder im Bett liege.
Ob das Lesen nun aber im Vergleich zu meinen anderen Freizeitaktivitäten den meisten Raum einnimmt, kann ich nicht sagen, weil ich die Zeit ja nicht stoppe, aber es gehört auf jeden Fall fest zu meinem Leben dazu und wenn ich kaum oder gar nicht lese (weil keine Zeit oder in der prmpfzigsten Leseflaute), fehlt mir definitiv diese liebe Gewohnheit sehr!!!

Und welchen Stellenwert hat das Lesen als Freizeit vergnügen bei Euch?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Montagsfrage: Welchen Stellenwert nimmt das Lesen bei deiner Freizeitgestaltung ein?

  1. DoomKitty schreibt:

    Also früher habe ich auch zu jeder möglichen Gelegenheit gelesen.
    Mittlerweile lese ich auf jeden Fall immer auf meinem Arbeitsweg und der Rest hängt stark von den Umständen ab. u.a. von meiner Stimmung und dem Buch, welches ich gerade lese.
    Außerdem ist die Freizeitgestaltung in meiner Partnerschaft fast schon zwangsläufig stark ineinander verzahnt, da wir ja noch in einer Einzimmerwohnung wohnen ^^
    Zwischenzeitlich (in einer schwereren Phase) habe ich wirklich fast nur auf dem Arbeitsweg gelesen und selbst da öfter mal auch nicht. Mittlerweile ist das aber wieder mehr geworden und das freut mich auch selbst 🙂

    Gefällt mir

  2. Servetus schreibt:

    I always have one book in my car for moments of boredom when I am out. Other than that it really depends on what’s going on where I am. Lately it seems like I am exclusively writing in my free time.

    Gefällt mir

  3. Herba schreibt:

    @DoomKitty: Ich seh schon, daß Lesen auf dem Weg zur Arbeit ist ein Klassiker 🙂

    Gefällt mir

  4. Herba schreibt:

    @Serv: Writing is good, isn’t it? Do you miss reading when there is not much time for it?

    Gefällt mir

  5. Servetus schreibt:

    I think doing more reading would improve my writing — but I can’t do it all, unfortunately.

    Gefällt mir

  6. Herba schreibt:

    @Serv: ja, ich kenne das Problem. Zu viel zu tun und zu wenig Zeit

    Gefällt 1 Person

  7. Evy Heart schreibt:

    Ich habe für meine Antwort geschätzt, wieviel Zeit ich für welche Freizeitaktivität aufwende. Ich lese (fast) jeden Tag, aber nicht sehr lange. Im Vergleich zu anderen Aktivitäten ist es kontinuierlich und sehr ruhig 🙂

    Gefällt mir

  8. Herba schreibt:

    @Evy: Ich hoffe, daß ich 2017 auch wieder in eine gewisse Kontinuität zurückfinde, was das Lesen angeht!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s