RTL zeigt ab 18.10. die US-Serie ‚Shades of Blue‘

Harlee Santos (Jennifer Lopez) ist alleinerziehende Mutter einer Teenie-Tochter und Polizistin in New York City.
Ihr Chef Lieutenant Matt Wozniak (Ray Liotta) ist wie ein Ersatzvater für Harlee und steht ihr in jeder Situation bei, auch bei ihren immensen finanziellen Problemen.
Unter Wozniaks Leitung ist Harlee und eine Gruppe anderer Detectives in kriminelle Machenschaften verstrickt, um nebenher Geld zu verdienen. Doch als Harlee vom FBI erwischt wird, muss sie sich zwischen Gefängnis oder dem Bespitzeln ihrer kriminellen Kollegen gegen die eigene Straffreiheit entscheiden…

Wenn man Bilder von Ray Liotta aus ‚Shades of Blue‚ sieht, könnte man meinen, daß die vordringlichste Frage, die geklärt werden muss ‚Wer hat Liottas Gesicht so kaputt operiert?‘ lautet. Das klingt jetzt vielleicht sehr böse, aber ich habe mich beim Anschauen der Serie immer wieder dabei erwischt, wie ich nur darauf achtete, wie der Mann versucht ein bestimmtes Gefühl darzustellen, was ihm meiner Meinung nach mit seinem aktuellen Gesicht eher schlecht als recht gelingt.
Da Jennifer Lopez ja nun auch nicht unbedingt für ihr auszeichnungswürdiges Schauspieltalent bekannt ist, könnte man sich nun fragen, wieso man sich überhaupt die Mühe machen sollte, dieser Serie einer Chance zu geben.
Darauf würde ich antworten:
Weil die Prämisse der Serie wirklich spannend ist, denn Harlee jongliert mit ziemlich vielen Bällen auf einmal. Das FBI sitzt ihr im Nacken, sie will nicht dafür verantwortlich sein, daß ihre Freunde und Kollegen ins Gefängnis wandern, ihre Tochter soll von den illegalen Aktivitäten nichts wissen, Special Agent Robert Stahl (Warren Kole), der ihren Fall leitet, ist irgendwie leicht creepy, ihr Ex-Mann taucht auf, und, und, und…
Zugegebenermaßen hätte das Ganze sicher von ein wenig mehr schauspielerischem Können profitieren können, aber trotz offensichtlichen Mängel in dieser Hinsicht und trotz einiger Klischees, schaffte es ‚Shades ob Blue‘ mich zu fesseln, weil ich einfach wissen wollte, ob Harlee scheitert oder trotz der vielen Widrigkeiten dem Gefängnis entgeht.
Und das Mitwirken von Warren Kole und Gino Anthony Pesi als Staatsanwalt James Nava hat jetzt auch nicht unbedingt geschadet.
Wer am nächsten Dienstag Langeweile hat oder Fan von Jennifer Lopez ist, kann ja mal einschalten und sich selbst ein Bild machen!

‚Shades of Blue‘ bei RTL
‚Shades of Blue‘ bei NBC
Die Serie im deutschen Fernsehen – Termine

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, TV-Serie abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu RTL zeigt ab 18.10. die US-Serie ‚Shades of Blue‘

  1. Hariclea schreibt:

    Ich fand das Ganze gut geschrieben und sehr spannen, habe mit alle Eps angesehen, obwohl ich auch am Anfang skeptisch war. Und das Thema spielt sehr geschickt mit Gut/Bose, Familie, Loyaltat usw

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    @Hari: Gut geschrieben und teilweise auch echt mutig fand ich die Serie auch auf jeden Fall. Ich hätte mir einfach in manchen Situationen Schauspieler gewünscht, die die geforderten Emotionen schauspielerisch besser rüberbringen können.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s