Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #11

Auch wenn ich nicht ganz sicher bin, ob ich mich wirklich outen möchte, bin ich heute mal mutig und beantworte die aktuelle Donnerstagsfrage der Ergothek, und zwar wird nach den 5 Kultfilme, die ich (noch) nicht gesehen habe gefragt.

Tja, das ist gar nicht so einfach, weil es sicher auf die Definition von ‚Kultfilm‘ ankommt und ich wahnsinnig viele Filme nicht kenne, die man meiner Meinung nach kennen sollte. Aber ich glaube, daß die Fünf, die ich nenne gute Chancen haben, ein „WAS?! Den kennst du nicht!?“-Ausruf zu produzieren 🙂

1. Casablanca
Ich bin kein unbedingter Freund von Bogie, aber ich liebe Ingrid Bergmann, also sollte der Film irgendwann auf jeden Fall mal angeschaut werden.

2. The Rocky Horror Picture Show
Ich mag die Musik und ich glaube zur Not könnte ich auch mittanzen, aber der Film hat sich bis jetzt einfach nie ergeben.

3. Forrest Gump
Filme mit Tom Hanks kann ich eigentlich immer kucken, aber irgendwie interessiert mich gerade dieser nicht unbedingt, auch wenn er auf fast keiner Kultfilmliste fehlt.

4. Ghostbusters
Dieser Film muss mit auf die Liste, weil letztens erst jemand mit mir über das Remake diskutieren wollte und über mein ‚Dazu hab ich keine Meinung, weil ich das Original nicht kenne‘ ernsthaft entsetzt war.

5. Pappa ante Portas
Loriot und ich sind ein speziell gelagerter Sonderfall und ich kann das entrüstete Kreischen von der Poe, wenn sie das hier lesen sollte, jetzt schon in meinen Ohren klingeln hören, aber ja, ich habe ihn immer noch nicht geschaut….

Wie sieht’s denn bei euch aus? Welche Kultfilme habt ihr noch nicht gesehen?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

32 Antworten zu Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #11

  1. Servetus schreibt:

    Ahhh …. but have you seen „Diva“? 🙂

    Gefällt mir

  2. Guylty schreibt:

    😂 Ja, mit so einer Liste entblößt man sich natürlich total. Aber hier kommt schon der Trost: Ich habe Casablanca auch nicht gesehen. Auf meine Liste kommt dann auch noch Vom Winde verweht (was ich nur in Teilauszügen gesehen habe). Dann wären dann noch Cinema Paradiso, The Man who fell to Earth, sowie alles in der Horrorecke, das Kultstatus hat. Sind wir jetzt raus?

    Gefällt 1 Person

  3. CraMERRY schreibt:

    Ich hirne hier herum und muss gestehen, dass ich schon verflixt viel Lebenszeit mit dem Schauen von Filmen verbracht habe. Alles was ich sehen wollte, habe ich bisher auch geschafft. Aber dann sind mir doch noch 2 Filme eingefallen:
    1. Der mit dem Wolf tanzt und
    2. Jenseits von Afrika

    Gefällt mir

  4. DoomKitty schreibt:

    Also Casablanca habe ich ebenfalls nicht gesehen. Aber ich glaube, ich kann mit nem ganz fetten WAS!? „punkten“: Ich habe Dirty Dancing noch nicht gesehen ;D

    Gefällt mir

  5. Wortman schreibt:

    Forrest ist irgendwie voll cool. Ich mag den Film 🙂
    Die Picture Show wollte ich auch nie sehen bzw. werde ich auch nie sehen 😉

    Gefällt mir

  6. Die Poe schreibt:

    Also erstmal: Casablanca muss man gar nicht gesehen haben.
    Aber Du weißt ja, Pappa ante Portas muss meiner Meinung nach sein :-))

    Gefällt mir

  7. Die Poe schreibt:

    @DoomKitty: Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaas?????

    Gefällt 1 Person

  8. Elanor schreibt:

    Forrest Gump ist speziell, aber sehr zu empfehlen.
    Casablanca und die Picture Show habe ich auch noch nicht gesehen und auch Psycho nicht, genauso wenig wie Das Schweigen der Lämmer (ein relativ kurzer Ausschnitt hat mir fürs Leben gereicht). Oh, von Doktor Schiwago habe ich auch immer nur Ausschnitte gesehen (meistens den Schluss).

    Gefällt mir

  9. drachen71 schreibt:

    Casablanca ist auch endlos langweilig. Keine Ahnung was die Welt an dem Film findet. Forrest dagegen ist wirklich cool.

    Gefällt mir

  10. Herba schreibt:

    @Serv: the french movie from the eighties? No, I haven’t

    Gefällt 1 Person

  11. Herba schreibt:

    @Guylty: Bis auf ‚Vom Winde verweht‘ kenne ich die auch alle nicht und bei VWv lautet meine EInschätzung: kein großer Verlust 🙂 Und ja, ich glaube wir sind nun raus aus der Band *lachen*

    Gefällt 1 Person

  12. Herba schreibt:

    @CraMERRY: Jenseits von Afrika habe ich auch nicht gesehen und das obwohl ich ein Fan von Robert Redford bin und Meryl Streep sehr schätze. Der mit dem Wolf tanzt hab ich im Kino gesehen und vermutlich nicht richtig zu schätzen gewußt, denn es kam nie der Wunsch auch, den nochmal anzuschauen, auch wenn die Landschaftsbilder sehr eindrucksvoll waren, wenn ich mich recht entsinne…

    Gefällt mir

  13. Herba schreibt:

    @DoomKitty: Also DIESE Bildungslücke haben wir ja schonmal persönlich abgehandelt, da muss ich nichts mehr zu schreiben 😉

    Gefällt mir

  14. Herba schreibt:

    @Wortman: Vielleicht komme ich mal dazu, wenn er im Fernsehen wiederholt wird 🙂

    Gefällt mir

  15. Herba schreibt:

    @Poe: Das sagt hier bis jetzt jeder, aber wieso ist das dann überhaupt ein Klassiker???
    Ich hab letztens den Sketch mit der Nudel gesehen…..6 Leute lachen und ich fand es nicht komisch *seufz*

    Gefällt mir

  16. Herba schreibt:

    @Elanor: Psycho kenne ich auch nicht und von Doktor Schiwago kenne ich nur ein paar Minuten irgendwo aus der Mitte, die nie den Wunsch geweckt haben, das mal ganz zu sehen.
    Das Schweigen der Lämmer ist ein großartiger Film, aber ich verstehe jeden, der das nicht anschaut!!!

    Gefällt mir

  17. Herba schreibt:

    @drachen71: *lachen* noch eine für die Liste

    Gefällt mir

  18. Hedgehogess schreibt:

    Ich bin eigentlich kein begeisterter Fernsehanbeter, daher gibt es etliche Den-musst-du-doch-kennen-Filme, die ich nie gesehen habe: Casablanca, Vom Winde verweht, Doktor Schiwago, Titanic …

    Ich bezweifle auch, jemals Drei Nüsse für Aschenbrödel gesehen zu haben. (Seid ihr jetzt alle in Ohnmacht gefallen?)

    Die Begeisterung für Loriot habe ich noch nie verstanden, ergo: Kein Pappa ante portas für mich, solange ich noch einen Fluchtweg finde.

    Forrest Gump solltest du unbedingt mal gucken!

    The Man Who Fell to Earth habe ich vor viiiielen Jahren mal gesehen. Hat mich damals nicht besonders angesprochen, wäre aber vielleicht heute interessanter.

    Gefällt mir

  19. nettebuecherkiste schreibt:

    Pappa ante Portas ist grandios! Kann ich immer wieder gucken. Unbedingt schauen!

    Gefällt 1 Person

  20. Wortman schreibt:

    Da läuft der ja öfters *lol*

    Gefällt 1 Person

  21. Die Poe schreibt:

    der Sketch mit der Nudel ist nicht vergleichbar mit dem komplett wunderbaren Film!….Na ja vielleicht doch ein bißchen…

    Casablanca ist zwar gut, aber nicht weltklassse und den kann man mal gucken, aber man muss nicht. Aber Geschmäcker sind verschieden.

    Gefällt mir

  22. Camassia schreibt:

    Oh, ich oute mich mal als Glotzbock, ich habe von den hier angesprochenen fast alle gesehen. „Ödipussi“ finde ich allerdings noch lustiger, aber ich bin auch ein bekennender Loriot-Fan und kann die meisten Sketche auswendig.
    Horrorkultfilme werde ich mir niemals anschauen (Das Schweigen der Lämmer gehört da aber nicht in diese Kategorie, finde ich), und „Der Mann, der vom Himmel fiel“ , sowie „Donnie Darko“ lagern auch schon ein Jahr auf meiner Watchlist…
    Ist immer so eine Sache mit Kultfilmen, wenn’s um Tragikomödien geht, bin ich immer dabei, z. B. alle von den Coens. Andere Kultfilme, wie Tarantino-Filme, kann ich nur in Ausnahmefällen schauen, meistens bin ich da zu zart besaitet.

    Gefällt mir

  23. Herba schreibt:

    @Hedgehogess: Ich habe gerade fast 30 minuten lang mit einer englischsprechenden Inderien verhandelt, mich kann heute so schnell nichts mehr schocken, von daher falle ich auch nicht in Ohnmacht, weil Du die drei Nüsse nicht kennst 😉

    Gefällt mir

  24. Herba schreibt:

    @Poe: *lachen* ebendrum, Geschmäcker sind verschieden und das ist ja auch gut so!

    Gefällt mir

  25. Herba schreibt:

    @Camassia: Ich finde zwar, daß man seinen Horizont imemr erweitern sollte, aber man muss dabei ja nicht sämtliche Grenzen überschreiten, von daher kann ich gut nachvollziehen, daß man manche Filme nicht anschaut, egal wie kultig oder hochgelobt sie sind!

    Gefällt mir

  26. Esther schreibt:

    Sehr Dir Casablanca an! Ich liebe den Film (und bin auch kein großer Bogie fan)! Ich habe ein Casablanca Poster schon seit über 25 Jahren in meinem Zimmer hängen. 🙂 Ich würde empfehlen es auf Englisch zu sehen, genau wie Forrest Gump. Forrest spricht auf eine sehr typische Weise, kann mir nicht vorstellen, dass das auch so beeinddruckend klingt in der Deutschen Nachsynchronisation…

    Kult-Filme, die ich mir noch nicht angesehen haben: die Godfather Filme. Und auch Saturday Night Fever nicht.

    Gefällt mir

  27. Herba schreibt:

    @Esther: Oh Gott, bei den alten Filmen habe ich auf englisch echt Probleme, da bin ich zum Beispiel grandios an ‚Wer die Nachtigall stört‘ gescheitert 🙂
    Die Godfather-Filme und Saturday Night Fever kenne ich auch nicht. Dafür habe ich am WE endlich mal den größten Teil von ‚Red Dragon‘ mit Ralph Fiennes gesehen

    Gefällt mir

  28. Esther schreibt:

    Wer die Nachtigall Stört ist To Kill a Mockingbird? Ja, toller Film eines meiner Libelingsbücher mit meinem ersten Lieblingsschauspieler (Gregory Peck). 🙂
    Es müsste die Filme auf English geben mit Deutsche Untertitel…
    Red Dragon habe ich auch nich nie gesehen.

    Gefällt mir

  29. Herba schreibt:

    @Esther: Ja, sorry, ich kam in dem Moment nicht auf To Kill A Mockingbird. Ich kenne sowohl Buch als auch Film und mag beides sehr gerne. Ich wollte vor kurzem einfach den Film noch einmal auf Englisch schauen, aber da bin ich wie gesagt gescheitert. Untertitel hat die DVD sicher, aber ich mag es nicht einen ganzen Film mit Untertiteln zu schauen, weil ich dann irgendwann nur noch die Dialoge lese und nicht mehr viel vom visuellen Anteil des Films mitbekomme :/
    Ich war erstaunt wie viele Dialoge ich aus Hannibal wiedererkannt habe, was zeigt, wie buchgetreu beide Versionen sind. Fiennes als Dolarhyde und Edward Norton als Will sind für mich definitiv auch gut, aber wenn man den Film nicht kennt, hat man auch nicht unbedingt was verpaßt!

    Gefällt 1 Person

  30. Esther schreibt:

    Ja, an Untertitel muss mann sich gewöhnen. Hier in NL haben wir immer Untertitel. Für Englische Programme oder Filme brauche ich sie nicht, aber weil sie nun einmal da sind, lese ich sie immer doch noch mit (und sehe dann manchmal Übersetzungsfehler!). Für Filme in andere Sprachen brauche ich die Untertitel schon, aber irgendwie geht das gut. Vielleicht weil wir es so gewohnt sind…
    Hannibal lasse ich an mir vorübergehen, glaube ich…

    Gefällt mir

  31. Herba schreibt:

    @Esther: Ich finde die Kultur in den Niederlanden hauptsächlich Originale mit Untertiteln zu zeigen, eigentlich sehr schön, aber ich werde mit Untertiteln leider nicht warm. Und ich muss sagen, daß es meinen sprachlichen Fähigkeiten sicher auch geholfen hat, mich ohne Untertitel in meine ersten Originalversionen hineinzuhören. Aber wie Du schon sagst, ist das sicher alles Gewöhnungssache!
    Kann ich verstehen, ohne RAs Gastrolle hätte ich das auch nie angeschaut und ich verstehe jeden, der das auch trotz RA so hält!

    Gefällt 1 Person

  32. Liegeradler schreibt:

    Zum Thema Kultfilme haben wir grade was auf unserem Blog verfasst

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s