London has fallen

Als der britische Premierminister nach einer Routineoperation stirbt, muss Großbritannien ein Staatsbegräbnis ausrichten, zu dem alle führenden Politiker der westlichen Welt eingeladen werden.
Natürlich darf auch der amerikanische Präsident Benjamin Asher (Aaron Eckhart) nicht fehlen, dessen Sicherheitsteam vom Secret-Service-Agenten Mike Banning (Gerard Butler) angeführt wird.
Gerade in London angekommen, geraten Asher und Banning in einen flächendeckenden Terrorakt, bei dem die Staatsoberhäupter von Frankreich, Deutschland, Italien, Kanada und Japan getötet werden und der US-Präsident mit Banning in den Straßen von London isoliert wird.
Wird es Banning gelingen Asher in Sicherheit zu bringen?

Puuuuuh, etwas zu ‚London Has Fallen‚ zu schreiben, ist gar nicht so einfach stelle ich gerade fest.
Nachdem mir sein Vorgänger ‚Olympus has fallen‚ ja nicht ganz so gut wie der vergleicbare ‚White House Down‚ gefallen hatte, wollte ich ihn hauptsächlich wegen dem namhaften Cast trotzdem sehen.
Dazu kommt, daß ich zwischendurch ja durchaus auch gerne mal relativ sinnfreie Actionfilme anschaue, von daher paßte das schon irgendwie.
Leider ist der namhafte Cast quasi schon das einzig Gute, das mir einfällt.
Die Dialoge sind selbst für einen reinen Actionstreifen sehr flach, das Geplänkel zwischen Butlers Banning und Eckharts Asher war zum größten Teil vollkommen unlustig und die Special effects waren bestenfalls mittelmäßg und wenn mir schon auffällt, wie unecht die Sprengung einer Brücke aussieht, will das schon etwas heißen.
Vielleicht konnte ich die viele Action auch nicht wie üblich genießen, weil ich auch schon durch London getigert bin und die gespielte Terrorattacke einfach zu nah an zu Hause angesiedelt war?
Für diese These spricht auf jeden Fall, daß ich sehr viel entspannter vorm Fernseher saß, als die Bomben alle explodiert waren, Gerard Butler als unkaputtbarer Actionhero in Londons Straßen unterwegs war und ich mich zwischendurch gefragt habe, ob er von Obelix Zaubertrank gekostet hat.
Wirklich geärgert habe ich mich über die Tatsache, daß der Terroranschlag durch einen amerikanischen Drohnenangriff, bei dem auch Zivilisten getötet wurden, ausgelöst wurde und man den Mastermind am Ende dann trotzdem wieder per Drohne mit zivilen Opfern ins Jenseits befördert.
Natürlich soll ein Actionfilm nicht unbedingt politisch reflektieren, aber genervt hat mich der Mangel daran doch, genau wie die Schwarzweißmalerei bei Gut (der Westen) und Böse (der Islam). Unsere Welt ist weit komplizierter als das und ich finde, daß man das auch mal langsam in Unterhaltungsfilmen so sehen sollte.
Leider würde ich daher den Film eher nicht weiterempfehlen, außer vielleicht Hardcore-Gerard-Butler-Fans.

Der deutsche Trailer:

Und weil ich das Ganze auf Englisch geschaut habe, auch noch der englische Trailer:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, Spielfilm abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu London has fallen

  1. linnetmoss schreibt:

    Here I thought it would be about macho Londoners. But it looks a little too American-macho. I do love Morgan Freeman though. He never gets to be a villain because they need him for the wise, steady advisor roles 🙂

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    @linnetmoss: No, the Americans safe the day 🙂 I love Morgan Freeman too but you describe his role very well. He plays the wise, steady advisor who hasn’t much to say. But on the other hand no one talks that much in that movie 😉

    Gefällt 1 Person

  3. linnetmoss schreibt:

    Not much dialogue, eh? LOL. I am waiting for a thriller where the British prime minister is Muscular Mister Macho. I could be waiting a long time…

    Gefällt mir

  4. Herba schreibt:

    @linnetmoss: Do you have an actor in mind who could pull this of?

    Gefällt 1 Person

  5. linnetmoss schreibt:

    Daniel Craig?

    Gefällt mir

  6. Herba schreibt:

    @linnetmoss: HA! What a great choice! I second that – DC for prime minister action hero 🙂

    Gefällt 1 Person

  7. linnetmoss schreibt:

    Now, who can be his bodyguard? I vote for Rebecca Hall, LOL.

    Gefällt mir

  8. Herba schreibt:

    @linnetmoss: only if she does not wear high heels 🙂

    Gefällt 1 Person

  9. linnetmoss schreibt:

    Well, I imagine her as being like Ginger Rogers. She can do everything Gerard Butler can do, plus she does it backwards and in high heels!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s