Der WDR zeigt ab 10.05. die britische Mini-Serie „Babylon“

Die Amerikanerin Liz Garvey (Brit Marling) ist ein Ass in moderner Kommunikation und wird deshalb vom englischen Polizeipräsident Richard Miller (James Nesbitt) angeworben worden, um die Polizei in ein neues mediales Zeitalter zu führen und in der Bevölkerung verloren gegangenes Vertrauen zurückzugewinnen.
Liz Job wird allerdings durch ihre Kollegen und durch einige Vorfälle innerhalb der Polizei stark erschwert. Kann sie sich dennoch durchsetzten?

Ich bin durch James Nesbitt auf ‚Babylon‚ aufmerksam geworden und da ich gerne Krimiserien sehe, habe ich die Serie einfach mal blind aufgenommen, ohne mich weiter damit zu beschäftigen.
Beim Anschauen war ich dann leicht überrascht, daß die als Drama beworbene Serie durchaus satirische Züge aufweist und ich stellenweise herzlich gelacht habe. Vor allem Adam Deacon, der den großmäuligen Streifenpolizist Robbie spielt, der im Lauf der Serie zur bewaffneten Polizei wechseln darf, brachte mich immer wieder zum Schmunzeln und ich habe zugegebenermaßen ein klein wenig darauf gewartet, daß er sich irgendwann selbst in den Fuß schießt.
James Nesbitt spielt seine Rolle mit sehr viel Charme (er soll ja auch im wahren Leben ein ‚ladies man‘ sein) und auch die unbeugsame Seite von PC Miller stellt er glaubhaft da.
Und ich liebe einfach Millers Assistenten Tom Oliver (Jonny Sweet) und Liz Mitarbeiterin Mia (Ella Smith).
Brit Marling tat mir als Liz stellenweise etwas leid, weil aus den eigenen Reihen gegen sie intrigiert wird und der Umgang mit den englischen Medien ja auch nicht unbedingt als Zuckerschlecken angesehen wird.
Aber manchmal ging sie mir auch einfach mit ihrer Zickerei auf den Keks und ich mußte dann einfach zum leicht schleimigen Finn (Bertie Carvel) halten, der sich für den klar Besseren hält und die blonden Amerikanerin gerne scheitern sehen würde.
Den verschiedenen Polizeieinheiten bei ihren Einsätzen zuschauen zu können, fand ich sehr interessant, weil die englische Polizei sich in vielen organisatorischen Dingen schon sehr stark von der deutschen Polizei unterscheidet.
Zur satirischen Komponente kommen tragische Ereignisse, die die Serie spannend machen und daher kann ich ‚Babylon‘ auf jeden Fall als etwas andere Polizeiserie von der Insel empfehlen.

‚Babylon‘ beim WDR
‚Babylon‘ bei Channel 4
Die Serie im deutschen Fernsehen – Termine

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, TV-Serie abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Der WDR zeigt ab 10.05. die britische Mini-Serie „Babylon“

  1. linnetmoss schreibt:

    Now you’ve got me interested in James Nesbitt. I didn’t realize he’s an Irishman from Ballymena!

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    @Linnetmoss: 🙂 Sometimes you can hear his irish accent in interviews. He seems to be a charming guy and sure has some talent for acting!

    Gefällt 1 Person

  3. linnetmoss schreibt:

    Nice looking too 🙂

    Gefällt mir

  4. Elanor schreibt:

    Du hast mich neugierig gemacht und so habe ich zur Fernbedienung gegriffen und werde den ersten Teil aufnehmen. (Typisch – viele Sendungen, die mich interessieren, haben so einen späten Sendeplatz…) Ich bin auf James Nesbitt gespannt (so ganz ohne seine Zwergenkumpel) und mein Schatz auch auch Interesse bekundet. Vielleicht können wir die Serie ja zusammen gucken.

    Gefällt mir

  5. Herba schreibt:

    @Elanor: Das freut mich. Lass dann mal hören, wie es euch gefallen hat, wenn Du magst!
    Den späten Sendeplatz finde ich auch übertrieben; der hängt vielleicht mit dem Mensch ohne Hose zusammen, der in der ersten Folge verhaftet wird 😉

    Gefällt mir

  6. Elanor schreibt:

    @ Herba: Ohne Hose – so, so, so… Na da bin ich aber mal gespannt. Aufgenommen ist es, aber wir sind zur Zeit leider etwas hektisch und ich weiß nicht, wann wir dazu kommen werden. Meine gedrückte Stimmung braucht vielleicht eher eine kunterbunte Folge von „Pushing Daisies“. 🙂

    Gefällt mir

  7. Herba schreibt:

    @Elanor: Na, es hat ja keine Eile!
    Gedrückte Stimmung ist nicht schön 😦 Ich hoffe die Stimmung hellt sich bald wieder auf!!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s