Als Serienjunkie…

…sollte das neue Mach was!-Thema ja eigentlich ein Kinderspiel sein.
Leider ist es das aber irgendwie doch nicht! Zumindest wenn ich ganz wort- beziehungsweise sinngetreu etwas machen soll.

Problem Nummer Eins: Wie definiere ich ‚Lieblingsserie‘? Habe ich sowas überhaupt?

Es gibt viele Serien, die ich großartig finde, die mich während und nach dem Anschauen beschäftigt oder einfach nur großartig unterhalten haben. Lange amerikanische Serien, Miniserien aus England, etc.
Trotzdem schaue ich eigentlich seit Jahren nur wenige bis gar keine Serien mehr als ein Mal, egal wie großartig ich sie finde.
Das liegt daran, daß es so wahnsinnig viele Serien gibt, ich immer neugierig auf Neues bin, aber auch viele Serien, die schon über viele Staffeln laufen, mitverfolge und für ausgedehntes Wiederholungsanschauen einfach keine Zeit habe oder besser gesagt mir dafür keine Zeit nehme.
Außer für wirklich spezielle Sachen wie ‚North & South‚ oder das ‚Holy wholly Happy Ending from The Vicar of Dibley‚, die ich aber beide auch schon gefühlt seit ewigen Zeiten nicht mehr gesehen habe 😦
Und dann gibt es noch die Serien, die im deutschen Fernsehen bis zum Umfallen wiederholt werden, wie zum Beispiel früher ‚Für alle Fälle Amy‚ oder ‚JAG – Im Auftrag der Ehre‚ und heutzutage ‚NCIS‚, ‚The Mentalist‚ oder ‚Mord ist ihr Hobby‚.
Und so frage ich mich: Kann ich wirklich etwas zu meiner Lieblingsserie küren, wenn ich es nur ein Mal geschaut habe?

Problem Nummer Zwei: Nicht jede Serie, die ich gut finde bewirkt im kreativen Teil meines Gehirns irgendetwas.

Soll heißen: Mir fällt dazu nichts ein. Keinerlei Fanfic, nichtmal eine klitzekleine Geschichte.
Manche Serien sind so hinterlistig und gemein, daß mir zu ihnen nichtmal ein allgemeiner Blogpost zu ihnen gelingen will und das obwohl ich unglaublich gerne darüber schreiben möchte.
Aktuellere Beispiele sind: die zweite Staffel von ‚The Fall‚, ‚The Last Kingdom‚ und ‚Breathless‚.

Zum Glück nehmen wir es bei ‚Mach was!!!‘ aber ja nicht so genau und so wird mir sicher trotz der kleinen Schwierigkeiten etwas einfallen. Ein oder zwei Ideen gibt es zumindest schon 🙂 Und zur Not wärme ich was Altes auf, das irgendwie paßt.

Und ihr so? Serienkucker? Lieblingsserien-Haber? Von-Serien-kreativ-inspirieren-Lasser?
Tobt euch in den Kommentaren aus!!! Ich quatsche nämlich ziemlich gern über Serien, auch wenn das Drüber schreiben manchmal schwierig ist 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

31 Antworten zu Als Serienjunkie…

  1. Andrea schreibt:

    Guckst Du die Gilmore Girls?

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    @Andrea: NEIN!!!! 😛

    Gefällt mir

  3. CraMERRY schreibt:

    Ich mag ja „Mord mit Aussicht“. Dieser herbe Eifelcharme von Dietmar hat mich total gefangen genommen 😂

    Gefällt 1 Person

  4. M schreibt:

    Und ihr so? Serienkucker? Und wie 🙂
    Lieblingsserien-Haber? Aber sowasvon (Läuft „Der Hobbit“ auch unter Serie?)
    Von-Serien-kreativ-inspirieren-Lasser? Japp. Obwohl es meistens einer der männlichen Darsteller ist, der mich inspiriert und nicht unbedingt die Serie. Muss ich mich jetzt schämen? 🙂

    Gefällt mir

  5. suzy schreibt:

    Ich bin auch noch am rumeiern 😦 Da ich über alle Serien die ich mag schon was geschrieben habe und eine Geschichte will mir auch nicht einfallen…..geht mir gerade wie Dir!

    Gefällt mir

  6. CraMERRY schreibt:

    Ich war komplett ER-süchtig (emergency room), fand aus deutscher Sicht Doctors Diary prima (Fitz als Arschloch war echt sehenswert), mag Suits (nicht ausschließlich, aber schon auch wegen der Anzüge und dem einen ganz speziell darin steckendem „mächtigen“ Ego), Game of Thrones (trotz übler Gewalt und fragwürdiger Präferenzen -Jamie Lannister, du Schuft), konnte mich mit Outlander anfreunden und merke gerade, dass das ein Fass ohne Boden ist 😀 Aber so richtig Futter für einen Beitrag Gibt das nicht her.

    Gefällt mir

  7. Filmschrott schreibt:

    Mir fällt da auch nix ein. Mache ja immer gerne mit, aber Fan Fiction ist überhaupt nicht meins,deshalb lasse ich es lieber.

    Gefällt mir

  8. Herba schreibt:

    @CraMERRY: Das Bärchen, seine Ehefrau und die Kollegen ertrage ich nur in gaaaaaaaaaaaaaaaaanz kleinen Dosen! Dann lieber die Rosenheim-Cops 😉

    Gefällt mir

  9. Herba schreibt:

    @M: Also wenn man pingelig sein will, ist der Hobbit eher eine Filmreihe als eine Serie, aber ich würds gelten lassen 🙂
    Nö, schämen sollst Du dich deswegen nicht und müssen mußt Du schon gar nicht 😉

    Gefällt mir

  10. Herba schreibt:

    @Suzy: *lachen* das beweist irgendwie meine These, daß einfach scheinende Machwas-Themen immer die schwierigsten sind 🙂 Aber vielleicht fällt Dir ja doch noch was ein!!!

    Gefällt mir

  11. Herba schreibt:

    @CraMERRY: Er und DD sind komplett an mir vorbei gegangen, wobei ich DD mittlerweile als DVD daheim liegen habe (ungekuckt).
    Suits und das mächtige Ego im gut geschnittenen Anzug mag ich auch total gerne (bin gespannt was Du irgendwann zur 5. Staffel sagst!).
    GoT schaue ich auch immer noch, auch wenn ich zwischendurch ein kleines Motivationstief hatte und es für mich schwer wird, wenn meine Lieblingsfigur irgendwann geht *heul* *schnief*
    Um Outlander schleiche ich nach wie vor eher rum. Einerseits möchte ich es wegen McTavish und Menzies auf jeden Fall anschauen, andererseits graut es mir so vor den letzten Folgen der ersten Staffel, daß ich es doch nicht kucken will….typisch ich halt 😉
    Und ja, Serien können definitiv ein Fass ohne Boden sein!

    Gefällt mir

  12. Herba schreibt:

    @Filmschrott: Schade, aber da kann man dann nichts machen :/

    Gefällt mir

  13. nettebuecherkiste schreibt:

    Für mich ist das ganz einfach, da ich nur 4 aktuelle Serien verfolge, und die auch nicht immer zeitnah. Es sind dies: Call the Midwife, Game of Thrones, TBBT und Poldark (aus offensichtlichen Gründen ;-)) Lieblingsserien sind dann wohl die ersten beiden.

    Gefällt mir

  14. Die Poe schreibt:

    Friends, Dr Who, Gilmore Girls, Miranda, Verrückt nach Dir, Wunderbare Jahre, Absolutely Fabulous, Ally McBeal, Downton Abbey, New Girl, Sherlock…..
    Aber ich guck ja auch fast alle Krimiserien: Criminal Intent, Mord ist ihr Hobby, Tatort, CSI,….
    Hach!
    Was aber bei mir dazu geführt hat, ich kann mich noch für gar nichts entscheiden :-)))

    Gefällt mir

  15. Esther schreibt:

    Lieblingsserien – da habe ich schon viele gehabt und ich denk da vor allem an lange Serien, keine mini-Serien. Zur Zeit liebe ich „Miss Fisher“ über alles (leider noch keine neue Folgen in Sicht) und „Blindspot“. Auch „A Place fo Call Home“ – ich freue mich jetzt schon auf neue Folgen (werden zur Zeit in Australien gedreht). Ich gucke mir auch noch immer „Castle“ und „Bones“ an, obwohl das nie richtig Lieblingsserien waren, aber ich mag sie recht gern.Wird aber Zeit, das die beiden zu Ende gehen, viel wirklich neues und interessantes passiert da nicht mehr.
    Wenn ich so zurück denke gab es da schon viele Serien, die ich geliebt habe – ich glaube da werde ich in meinem Beitrag über bloggen!
    Oh, und Du magst Glimore Girls nicht? Glimore Girls habe ich geliebt. 🙂

    Gefällt mir

  16. meikesbuntewelt schreibt:

    Lieblingsserien: Der Doktor und das liebe Vieh und das Haus am Eaton Place 🙂

    Gefällt mir

  17. Pingback: Gemeinschaftsblogprojekt ‘Mach was!’ – Erinnerung! | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

  18. DoomKitty schreibt:

    Oh Gott, da falle ich ja mit meiner quasi Mainstream-Lieblingsserie TWD hier total raus ;D Aber die macht es mir zumindest mit Lieblingsserie sehr leicht, denn ich habe definitiv noch nie eine Serie und vor allem die Charaktere plus Entwicklung etc. so sehr geliebt wie diese ^^
    Aber was man dazu machen könnte? Öhm… Fanfic bin ich nicht so bewandert… Und ne Zombie-Story… gucken ja, dazu was ausdenken und schreiben, hm… Zombie-Klamotten auch nicht vorhanden, geschweige denn das Talent mich oder jemand anderen auf so eine Art zurecht zu machen. Aber da ich mich ja bisher sowieso fleissig ums Mitmachen gedrückt habe… *hüstel*

    Gefällt mir

  19. Herba schreibt:

    @Nette: Das ist sehr vernünftig!!! Eine beschränkte Zahl an Serien und dann 3/4 davon auch noch englische mit weniger Folgen pro Staffel. SO sollte man es machen 🙂
    Schaust Du GoT aktuell?

    Gefällt 1 Person

  20. Herba schreibt:

    @Poe: Hihi, wieso sollte es Dir besser gehen als mir :mrgreen:

    Gefällt mir

  21. Herba schreibt:

    @Esther: Miss Fisher und A Place called home habe ich noch unangeschaut hier liegen. Hoffentlich habe ich dazu mal Zeit,w enn zum Beispiel Blindspot in die Sommerpause geht, was ja ziemlich bald sein wird *seufz* Weller und Jane werden mir fehlen ❤
    Castle und Bones schaue ich auch noch, wobei ich bei Castle etwas die Lust verliere, das ist mir einfach zu viel Hin und Her, von daher sehe ich das wie Du: die sollen die Serien anständig beenden und lieber was Neues entwickeln!
    Die Gilmore Girls sind mir zu kreischig, tussig und hormonell, das ertrage ich nur in kleinen Dosen, daher habe ich das nie wirklich angeschaut. Allerdings konnte sich das ein alter Kollege (auch Serienjunkie) nicht merken und fragte mich regelmäßig in der Mittagspause: 'Sag mal, schaust Du eigentlich die Gilmore Girls?' und seitdem kann man mir mit dieser Frage ein lautes und vehementes NEIN! (gepaart mit einem bösen Blick) entlocken 🙂 Aber ich weiß, daß ganz viele Leute die Serie geliebt haben und sich sehr über die Neuauflage freuen, die gerade geplant wird.

    Gefällt 1 Person

  22. nettebuecherkiste schreibt:

    Ja, bin Mitte/Ende der vierten Staffel und die fünfte liegt schon hier 🙂 Auf die sechste werde ich warten müssen, hab kein Sky…

    Gefällt mir

  23. Herba schreibt:

    @Meike: Eaton Place kenne ich nur in der neueren Variante (fand ich nicht so dolle), aber Der Doktor und das liebe Vieh hab ich früher auch imemr geschaut….und mich kaputt gelacht, als ich festgestellt habe, daß das gerade wiederholt wird (auf Servus TV?) 🙂

    Gefällt 1 Person

  24. Herba schreibt:

    @DoomKitty: Weißt Du wie man jemand zum Zombies macht? Dann könnten wir ja mal einen Feldversuch starten….ich hätte da ganz spontan eine Liste mit Probanten im Kopf 😎 und damit wäre dann auch dein Beitrag gebongt 😉
    Ansonsten weißt Du ja, daß ich es nicht so mit laufenden Toten habe, auch wenn da tolle Leute mitspielen.

    Gefällt 1 Person

  25. Herba schreibt:

    @Nette: Na, dann wünsche ich schonmal ganz viel Spaß beim Anschauen!!!

    Gefällt 1 Person

  26. meikesbuntewelt schreibt:

    Die neueren Folgen von Eaton Place kenne ich nicht. Mir gefällt an der alten Serie der historische Bezug und die herrliche Dekadenz der „Oberen“ – die hatten vielleicht Probleme 🙂

    Gefällt mir

  27. DoomKitty schreibt:

    @Herba: Ach, wir haben doch bestimmt genug geeignete „Erstinfizierte“ bei uns rumschlurfen 😉

    Gefällt mir

  28. Herba schreibt:

    @Meike: Ja, über die Probleme der oberen 10.000 kann man heutzutage wirklich nur lachen. Und die hätten über uns heute wahrscheinlich nur die Hände überm Kopf zusammengeschlagen 🙂

    Gefällt 1 Person

  29. Herba schreibt:

    @Doomkitty: Gibts dafür einen Test? Sonst wirds schwierig, die Zombies von den Langzeitgeschädigtenbeschäftigten zu unterscheiden 😉

    Gefällt mir

  30. Pingback: Gemeinschaftsblogprojekt ‘Mach was!’ – Ergebnis #15 und neues Thema | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s