Winterküsse im Schnee von Karen Swan

Allegra Fisher ist eine toughe Karrierefrau, die sich durch harte Arbeit in den Vorstand einer Investmentfirma vorgekämpft hat.
Schwäche zeigt sie nie und ihre Weiblichkeit versteckt sie hinter nüchternen Businessanzügen.
Als der Alphamann Sam Kemp, mit dem Allegra einen One Night Stand hatte, aus dem New Yorker Büro der Firma nach London wechselt und ihr gemeinsamer Chef die beiden aufeinanderhetzt, gerät Allegras heißgeliebte Karriere in Gefahr.
Und als dann auch noch die Leiche einer Frau in einer Schweizer Berghütte gefunden wird, die irgendwie mit Allegras Familie verbunden zu sein scheint, gerät auch Allegras private Welt aus den Fugen.
Wird sie es schaffen, das Chaos zu entwirren und einmal mehr als Siegerin vom Parkett zu gehen?

Da ich Stimmungsleser bin und vollkommen ohne Plan lese, ist es meist Zufall, wenn ich zu Büchern greife, die in die aktuelle Zeit passen. So ging es mir auch mit ‚Winterküsse im Schnee‚, der Weihnachtsbezug war ein netter Nebeneffekt, aber nicht der Grund, das Buch gerade jetzt zu lesen.
Mir war einfach mal wieder nach einer Liebesgeschichte und diese hier klang interessant verpackt und gut lesbar, was in meiner aktuellen Leseflaute ganz wichtig ist.
Karen Swans Schreibstil lag mir zum Glück und ich mochte sowohl London als auch Zermatt als Schauplätze der Geschichte.
Die Autorin hat sowohl das englische als auch das Bergweltenflair wunderbar authentisch geschildert.
Allegra Fisher ist keine einfache Hauptfigur. Ich fand sie am Anfang ziemlich spröde und unnahbar, aber je mehr man über sie erfährt, desto klarer wird, wieso sie so ist wie sie ist und daß unter ihrer harten Schale ein sympathischer Kern steckt.
Sam ist fast zu schön um wahr zu sein, allerdings fand ich seinen finsteren Blick manchmal etwas zu übertrieben.
Über Allegras Schwester Isobel habe ich stellenweise sehr gelacht, die muss man einfach gern haben.
Das Familiengeheimnis ist meiner Meinung nach spannend aufgebaut und auch die Auflösung hat mir gut gefallen.
Insgesamt war dieses Buch ein schöner Zeitvertreib, das mich gut unterhalten hat und das noch dazu wunderbar in die Winterzeit paßte!

Die Homepage der Autorin
Karen Swan bei RandomHouse

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Liebesroman abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s