Old School von John Niven

Susan Frobisher ist sechzig, Hausfrau und lebt glücklich und finanziell abgesichert mit ihrem Ehemann Barry im eigenen kleinen Häuschen.
Doch als Barry unter fragwürdigen Umständen tot aufgefunden wird, muss Susan erkennen, daß er ein Doppelleben geführt und ihr nichts als Schulden hinterlassen hat.
Vor einem Scherbenhaufen stehend, beschließt Susan verzweifelt ein Himmelfahrtskommande zu starten und mit ihrer besten Freundin Julie, ihrer Bekannten Jill, der Altenheiminsassin Ethel und Profigangster im Ruhestand Nails eine Bank auszurauben.
Wird die Rentnergang dabei Erfolg haben?

Old School‚ war mein erstes Buch von John Niven und ich habe es sehr genossen!
Der Schreibstil ist klar, gut lesbar und teilweise mit einigen Schimpfworten garniert, die mich aber nicht weiter gestört haben, weil sie einfach zu der Figur, die sie vom Autor in den Mund gelegt bekamen, passten.
Die Figuren der Komödie sind mir alle auf die ein oder andere Weise sehr sympathisch, auch wenn sie teilweise stark überzeichnet beziehungsweise etwas klischeehaft beschrieben sind.
Doch sie sorgen dafür, daß die Handlung funktioniert, auch wenn diese in manchen Momenten ein klein wenig vorhersehbar scheinen mag.
Ich dachte ich bekomme einen netten Rentnerkrimi und las stattdessen eine Krimikomödie, bei der ich mich herrlich amüsiert und an der ein oder anderen Stelle laut gelacht habe.
Außerdem habe ich einiges gelernt und zwar:
1. Heure nie einen halb dementen Fluchtwagenfahrer an, wenn Du eine Bank überfällst! Oder stell zumindest sicher, daß er beim Warten nicht vergißt, wieso er in dem Auto sitzt!
Und 2. planne keinen Banküberfall ohne eine Rentnerin im Rollstuhl, der mit einem Aufkleber verziert ist, auf dem steht: ‚Kein Schwanz ist so hart wie das Leben!‘ – Du wirst ihre Unverfrorenheit, ihre Lebenserfahrung und ihre Connections brauchen!
Ich kann ‚Old school‘ jedem Fan von Krimikomödien empfehlen – oder auch einfach jedem, der ein paar vergnügliche Lesestunden verbringen möchte, die vom Alltag ablenken. Ich fand’s jedenfalls herrlich!!!

John Niven bei RandomHouse Deutschland
John Niven bei RandomHouse UK

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Krimi abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Old School von John Niven

  1. suzy schreibt:

    Hört sich sehr witzig an!!

    Gefällt mir

  2. DoomKitty schreibt:

    *hüstel* Amazon-Wunschzettel *hüstel* 😉

    Gefällt mir

  3. Herba schreibt:

    @Suzy: Das war es definitiv 🙂

    Gefällt mir

  4. Herba schreibt:

    @DoomKitty: und er wird länger….und länger…und länger… :mrgreen:

    Gefällt 1 Person

  5. DoomKitty schreibt:

    Ach was… über 200 Titel auf meiner Bücher-Wunschliste, zu der ich nur alle paar Schaltjahre mal komme auch was davon zu bestellen xD Irgendwann gewinne ich auch mal im Lotto (vllt wenn ich anfange es zu spielen) und dann kömmen meine Babies alle auf einmal zu mir ;D

    Gefällt mir

  6. Herba schreibt:

    @DoomKitty: Nur 200??? Das läßt sich aber schon noch steigern 😉
    Das mit dem Lottogewinn ist ein guter Plan 😎

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s