Musik am Samstag, die Sechsunddreißigste – Edition Egal!

Kennt ihr das? Man startet in den Tag und merkt dann, daß man irgendwie nicht gut drauf ist…einfach so, ohne Grund.

So ging es mir am vergangenen Montag. Nach dem Aufstehen, beim Fertigmachen und auf dem Weg zur Arbeit schien eigentlich noch alles gut zu sein.
Dann saß ich vor meinem Dienst-PC und als sich unser Großraumbüro füllte, der Geräuschpegel langsam anstieg und das kleine Teufelchen, das in meinem Kopf wohnt, begann ironische Kommentare abzugeben, wußte ich: ‚Heute bist Du nicht gut drauf‘.

Wenn es keinen unmittelbaren Grund für so ein Stimmungstief gibt, versuche ich Interaktionen mit Kollegen auf ein Minimum zu reduzieren, damit keiner unschuldig mein Genörgel abbekommt.
In früheren Teams verstand man sich so gut, daß ich einfach sagen konnte: ‚Bin heut nicht gut drauf und hab keine Lust zu quatschen!‘ und gut war es.
In meinem aktuellen Team habe ich nicht das Gefühl, daß ich das kann, also ‚verstecke‘ ich mich hinter meinem Bildschirm, frei nach dem Motto ‚Ich bin gar nicht da!‘.
Leider hat meine Schreibtischnachbarin scheinbar eine Antenne für solche Tage – mit dem Ergebnis, dass sie gerade dann für ihre Verhältnisse megaquasselig drauf ist und alle fünf Minuten das Gespräch mit mir sucht. Einfach wundervoll!

Und während ich mit ‚Mmmmmh‘, ‚Ja‘, ‚Nein‘ und ‚Keine Ahnung‘ auf ihre Konversationsversuche reagierte, begann das Kopfteufelchen ein paar Liedzeilen zu trällern.

Sie: ‚Wie neblig es draußen ist!‘
Ich: ‚Mmmmmh‘
Teufelchen: ‚Is mir egal, egal! Is mir egal, egal!‘

Sie: ‚Verdammtes System! Geht das bei Ihnen auch nicht?‘
Ich: ‚Nein‘
Teufelchen: ‚Is mir egal, egal! Is mir egal, egal!‘

Sie: ‚Ooooh, schaun Sie mal, die Sonne kommt raus!‘
Ich: ‚Mmmmmh‘
Teufelchen: ‚Is mir egal, egal! Is mir egal, egal!‘

Auch auf alle anderen nervigen Aktionen dieses Tages reagierte das Teufelchen mit seinem Gesang.

Ein Kollege meldet sich für die ganze Woche krank und beschert mir so die Herrschaft über unsere Hilfskräfte (ein Diplom im Flöhe hüten wäre hierfür sehr praktisch) und eine Handvoll Überstunden.
Teufelchen: ‚Is mir egal, egal! Is mir egal, egal!‘

Der Kopierer ist immer noch kaputt und auf meinen Kommentar, daß man schon den Techniker bestellen müßte, weil wir kein Gerät haben, das Selbstreparatur kann, folgt unverständiges Schweigen.
Teufelchen: ‚Is mir egal, egal! Is mir egal, egal!‘

Neffe bombadiert mich mit Handynachrichten, weil er bis zum nächsten Tag ein Referat abgeben muss und noch Material braucht und ignoriert meine Frage, wieso ihm das nicht früher eingefallen ist mit der Nonchalance des überlegenen Dreizehnjährigen.
Teufelchen: ‚Is mir egal, egal! Is mir egal, egal!‘

Mittlerweile zeigt der nervige Songtext aus der Bohlen-Foltershow Wirkung und außer dem Feierabend ist mir wirklich fast alles egal…

Ich will euch nicht mit dem Rest meiner Woche langweilen, aber es sei gesagt, daß mich mein unseliger Ohrwurm auch während den restlichen Tagen nicht mehr verließ und daher wird er nun heute hier verewigt :mrgreen:

Hab alle ein schönes Wochenende und einen guten Start in die neue Woche!

‚Is mir egal‘ von Kazim Akboga – ACHTUNG!!! Anhören auf eigene Gefahr!!!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Musik am Samstag, die Sechsunddreißigste – Edition Egal!

  1. Esther schreibt:

    Wunderbar: „Ist das Lied Scheisse? Ist mir Egal“!!! 🙂
    Habe heute eine Stimmung wobei ich mir wünsche, daß einiges mir Egal wäre… Ich glaube ich werde mir dieses Lied heute als Mantra wiederholen.

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    @Esther: Und? Hat das Lied als Mantra geholfen? 🙂

    Gefällt mir

  3. Servetus schreibt:

    Not listening! Not listening!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s