The Second Best Exotic Marigold Hotel

Einige Monate nach Ende des ersten Teils (mein Kuckeindruck kann man hier nachlesen) sind Sonny (Dev Patel) und Muriel Donnelly (Maggie Smith) nach Amerika gereist, um dort einen Investor (David Strathairn) dazu zu überreden, in eine Zweigstelle des ‚Best Exotic Marigold Hotel‘ zu investieren.
Doch vorher will dieser einen Inspektor incognito nach Indien schicken, um sich den Betrieb anzuschauen.
Zurück in Indien sorgt nicht nur dieser Besuch für Unruhe, sondern auch Sonnys Eifersucht, ein Jobangebot für Evelyn Greenslade (Judi Dench) und das Auftauchen von Jean Ainslie (Penelope Wilton) …

Mir hatte der erste Teil des Second Best Exotic Marigold Hotel wahnsinnig gut gefallen, also war es nur eine Frage der Zeit, bis auch der zweite Teil in meinem DVD-Player landen würde – ins Kino hatte ich es mal wieder nicht geschafft.
Der Cast war nahezu der Gleiche, allerdings verstärkt durch Richard Gere, der immer noch großartig aussieht und bei den Damen des Hotels wunderbar ankommt.
Die Atmosphäre ist genauso bunt und zauberhaft wie im ersten Film, allerdings fand ich die Story nicht mehr ganz so fesselnd und auch der Gesang und Tanz, der für Bollywood-Feeling sorgte, war nicht ganz so mein Fall.
Allerdings sind Schauspielinstanzen wie Dench, Gere, Smith und Nighy immer sehenswert und von daher finde ich auch diesen Film kurzweilig und durchaus lohnend, denn auch die Botschaft, daß sich auch für alte Menschen das Leben noch lohnt, wird wieder überzeugend und liebenswert vorgetragen.

Der deutsche Trailer

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, Spielfilm abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu The Second Best Exotic Marigold Hotel

  1. suzy schreibt:

    Und ist Richard Gere immer noch einen Hingucker wert? Steht auch auf meiner Liste…..

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    @Suzy: Für mich auf jeden Fall. Er hat immer noch dieses charmante Lächeln und dieses Funkeln in den Augen, das schaue ich mir immer gerne an! ❤

    Gefällt mir

  3. franziska-t schreibt:

    Ich fand, dass der zweite Teil schon sehr abgebaut hat. Richard Gere bringt eigentlich wenig frischen Wind in die Truppe. Garniert wird alles wieder mit der bekannten Suppe aus indisch-wildem Straßenleben voll Tuc-Tucs und bunter Farben. Es ist ja alles ganz nett, aber eben nur nett. Nicht packend, nicht spannend, und die deutlich geringere Gagdichte trägt dazu bei, dass man dann doch einige Durststrecken erleidet.

    Gefällt mir

  4. Herba schreibt:

    @franziska-t: Wahrscheinlich hat mich das ‚eben nur nett‘ nicht so gestört, weil ich mehr auch gar nicht erwartet hatte

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s