Nachtland (Die Seiten der Welt, #2) von Kai Meyer

Die Reise durch die Seiten der Welt geht weiter. Achtung evtl Spoiler für Leser, die Band 1 noch nicht kennen!

Ein paar Monate sind nach dem Ende von Band Eins vergangen. Der englische Landsitz der Familie Faerfax ist nun Heimat des Widerstands und es tummeln sich jede Menge Exlibris zusammen mit Furia und ihren Freunden.
Und während Furia ihre bibliomantischen Fähigkeiten trainiert, braut sich etwas Dunkles zusammen.
Die adamitische Gesellschaft ist nach wie vor hinter den Abtrünnigen her, auch wenn gerade ein Umsturz in den eigenen Reihen geplant wird und in den Nachtrefugien erwacht ein dunkler Feind zum Leben, der die ganze phantastische Buchwelt bedroht…

Nachdem mir der erste Band gut gefallen hatte, wollte ich natürlich unbedingt wissen, wie es mit Furia und ganz allgemein der bibliophilen Phantasiewelt, die Kai Meyer so wunderbar entworfen hat, weitergeht.
Zum Glück trudelte der Nachfolger nach Erscheinen recht schnell in der Bibliothek meines Vertrauens ein, ich mußte nicht allzu lange auf den Fortgang der Geschichte warten und war auch gleich wieder mitten drin.
Das Tempo in ‚Nachtland‚ kam wir wesentlich höher vor, als im ersten Band und davon hat meiner Meinung sowohl mein Lesefluss als auch die Spannung der Geschichte profitiert. Brauchte ich bei ‚Die Seiten der Welt‘ noch ein klein wenig Zeit, um mit der neuen Welt zurechtzukommen, war ich hier direkt gefesselt, obwohl es auch in Nachtland viele neue Informationen und Personen gibt, die die Seiten der Welt bevölkern.
Schön fand ich auch die Weiterentwicklung der Hauptfiguren, die sich alle in neuen Situationen zurechtfinden müssen und damit durchaus ihre Probleme haben, was ihnen aber auch die Möglichkeit zum Wachsen gibt.
Der Blutzoll ist auch in diesem Band wieder relativ hoch für ein Jugendbuch, daher auch hier Vorsicht, an wen man das Buch eventuell verschenkt, aber da man vorher sowieso unbedingt den ersten Teil gelesen haben sollte, dürfte dieser ein guter Gradmesser für die Eignung sein.
Und mehr möchte ich gar nicht verraten außer:
Insgesamt hat mir Nachtland noch besser gefallen, als sein Vorgänger und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil!

Die Reihe in chronologischer Reihenfolge:
Die Seiten der Welt
Nachtland

Die Homepage zur Buchserie
Die Homepage von Kai Meyer
Kai Meyer beim Fischer Verlag

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Fantasy, Kinder- und Jugendbuch abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s