Stadt in Angst (Jameson und Argenti #1) von John Matthews

New York 1891:
Die Leiche einer übel verstümmelten Prostituierten wird gefunden. Diese Entdeckung läßt nur eine Vermutung zu:
Jack the Ripper, der zuletzt vor circa einem Jahr im fernen London mordete, hat die Reise über den großen Teich angetreten und mordet nun in der neuen Welt weiter.
Aber trifft diese Vermutung wirklich zu, oder handelt es sich um einen Nachahmungstäter?
Der New Yorker Polizist Joseph Argenti ermittelt zusammen mit dem englischen Kriminalanalytiker Finley Jameson, der sich zufällig gerade in New York aufhält.
Wird es dem ungleichen Duo gelingen den Mörder zu fassen?

Stadt in Angst‚ habe ich vor mehreren Monaten durch Zufall in einer Buchhandlung entdeckt und mit Spannung gelesen.
John Matthews hat als Gerüst für seinen historischen Krimi den bekannten Serienmörder Jack the Ripper und die Theorie, daß er aus England nach Nordamerika geflohen ist, ausgesucht und drumherum einen spannenden Plot gesponnen.
Dabei spekuliert er zum Thema Ripper aber relativ wenig und entwickelt die alte Theorie auch nicht weiter. Ripper-Spezialisten, die sich neue Impulse erhoffen, werden also in dieser Hinsicht vermutlich enttäuscht werden.
Mich hat das allerdings nicht gestört, den ich fand das Ermittlerduo Jameson/Argenti so spannend, daß mir ihre Mordermittlung vollkommen ausreichte, um gefesselt zu sein.
Die beiden bewegen sich in einer dichten viktorianischen Atmosphäre, bei der man einiges über das Leben der Menschen erfährt und andererseits gut unterhalten wird.
Beide Ermittler haben ihr ganz eigenes Päckchen zu tragen und sind vielschichtig und nicht immer ganz leicht zu durchschauen, was mir sehr gut gefallen hat.
Außerdem gelingt es dem Autor für mein Dafürhalten sehr gut, die kulturellen Unterschiede der beiden aufzuzeigen und gleichzeitig deutlich zu machen, daß sie trotzdem – oder deswegen – gut zusammenarbeiten und sich zu vertrauen.
Ich konnte den Krimi, der sehr flüssig geschrieben ist, kaum aus der Hand legen und freue mich auf weitere Fälle mit Jameson und Argenti!

Die Jameson-Argenti-Reihe:
Stadt in Angst
Duell der Mörder

John Matthews bei RandomHouse
John Matthews bei United Agents

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Historischer Roman, Krimi abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Stadt in Angst (Jameson und Argenti #1) von John Matthews

  1. buecherstoeberia schreibt:

    Mein Mann liest das gerade. Ich muss ihn mal fragen, wie es ihm bislang gefällt. 🙂

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    Oh ja, berichte gerne mal, wie es ihm gefallen hat!

    Gefällt mir

  3. buecherstoeberia schreibt:

    Er sagt, er findet es richtig gut. Mehr ist da nicht unbedingt aus ihm rauszubekommen, aber das ist auf jeden Fall ein hohes Lob. 😉

    Gefällt mir

  4. Herba schreibt:

    Klingt irgendwie ein klein wenig typisch männlich 🙂

    Gefällt mir

  5. buecherstoeberia schreibt:

    Hihi, genau. Aber ich freu mich immer, dass er so viel liest. 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. Pingback: Duell der Mörder (Jameson und Argenti #2) von John Matthews | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s