Viiiiiiel zu heiß…

…zum Bloggen.

Also lasse ich euch einfach nur ein Foto von einer Weinbergschnecke beim zweiten Frühstück da – mit das Interessanteste, was ich dieses Jahr in unserem Garten beobachten konnte!

IMG_3640_bearb

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tiere abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Viiiiiiel zu heiß…

  1. CraMERRY schreibt:

    Sehr interessant. Solche Delikte ahndet meine friedliebende Mutter noch heute mit Mord. 😀

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    @CraMERRY: Da er/sie/es nicht im Salat saß, sondern eine ganze Rasenfläche entfernt, drohte keine Gefahr vom heimischen Obergärtner 🙂

    Gefällt mir

  3. CraMERRY schreibt:

    Was ein Glück! Meine Mutter zog in der Dämmerung immer mit dem Messer los. Bin noch heute nachhaltig traumatisiert 😉

    Gefällt mir

  4. Herba schreibt:

    @CraMERRY: Hat sie Dir wenigstens eine Therapie finanziert? *kicher*
    Bei uns wurden die früher höchstens mal über den Zaun zu den Nachbarn umgesiedelt – im hohen Bogen 😉 Aber seitdem wir die Nachbarin aus der Hölle haben, lassen wir das, weil wir nicht vom Tierschutzbund verklagt werden wollen 😎

    Gefällt 2 Personen

  5. frauvonelmdings schreibt:

    Bei uns kümmern sich zum Glück die Igel recht nachhaltig um die Schnecken. 😉
    Und stehen die Weinberg nicht sogar mittlerweile unter Schutz? Die nackigen sind eh schlimmer als alle Häuschen Varianten zusammen …

    Gefällt mir

  6. suzy schreibt:

    Jetzt ist es bei uns schwülwarm, opimales Schneckenumfeld 🙂
    Schönes Wochenende!!!

    Gefällt mir

  7. Herba schreibt:

    @frauvonelmdings: Igel sind natürlich sehr praktisch. Wir haben zur Zeit nur Spitzmäuschen im Garten, die den Welpen erschrecken, wenn sie im Dämmerlicht über die Terrasse flitzen #WachhundinAusbildung
    Das kann gut sein,sind ja eigentlich auch wirklich nett!
    Ich weiß nur, daß sowohl der alte als auch der neue Obergärtner in meinem Haus nur bei Nacktschnecken die Krise kriegen – und beim regelmäßigen Einfall eines Maulwurds, aber das ist ein anderes, höchst sensibles Thema 😉

    Gefällt 1 Person

  8. Herba schreibt:

    @Suzy: Bei uns leider auch, wir haben von den ganzen Gewittern heute Nacht mal wieder nur den WInd und nun die Schwüle abbekommen 😦
    Danke schön, das wünsche ich Dir auch!

    Gefällt 1 Person

  9. frauvonelmdings schreibt:

    Hier wohnen seit Jahren Haselmäuse in einem kleinen Mäuerchen nahe des Vogelfutterhauses … sehr niedlich 😉 Maulwürfe wurden hier zum Glück noch nicht gesichtet 😉

    Gefällt mir

  10. Hariclea schreibt:

    oh, ist die suss, mampf, mampf, mampf.. ich vermisse sie seit ich keinen Garten mehr hab 🙂

    Gefällt mir

  11. Herba schreibt:

    @frauvonelmdings: Awwwww. Maulwürfe sind hier echt ein heikles Thema und stehen bei den Gärtnern der Familie ziemlich weit oben auf der ‚Verschwinde-von-meinem-Grundstück‘-Liste 🙂

    Gefällt mir

  12. Herba schreibt:

    @Hari: Mampfen ist genau das richtige Wort 🙂

    Gefällt mir

  13. CraMERRY schreibt:

    Maulwürfe sind per se ultrasüss! Im Gegensatz zu den Nacktschnecken. Aber was so ein kleines Schätzchen für eine Verwüstung anrichtet spottet jeder Beschreibung. Allerdings ist der Auswurf von exquisiter Qualität 😉 Als er das erste Mal auftauchte, war das im Winter. Und plötzlich wuchs mitten im Schnee ein brauner Hügel.

    Gefällt mir

  14. Herba schreibt:

    @Cramerry: Finde ich auch, aber das Problem war, daß unser Obergärtner beim Gärteln scheinbar den Maulwurf gestört hat, woraufhin der ziemlich sauer wurde und dem Gärtner am Finger hing….seitdem ist das Verhältnis nachhaltig zerrüttet und vermeintliche Maulwurfslöcher werden regelmäßig und großflächig geflutet. Außerdem werden aus dem Baumarkt regelmäßig Familienpackungen ‚Maulwurfschreck‘ nach Hause gekarrt und dem ganzen Clan Tod und Verdammnis angedroht

    Gefällt mir

  15. frauvonelmdings schreibt:

    Das glaube ich. Einer unserer Hunde ist leider ein „Landschaftsgärtner“ aus Leidenschaft und so wird unser Garten wohl noch eine Weile (er ist jetzt 10) eher wie ein Truppenübungsplatz aussehen 😉 seine Züchterin sagt immer ich kann noch froh sein, Bekannte die mehrere Sloughis halten haben ein unterirdisches Höhlensystem im Garten in das sogar Kinder reinkriechen können. Ähem. Soviel zu „ursprünglichen“ Hunderassen und ihrer Kompatibilität zu mitteleuropäischen Ziergartenvorstellungen 😉

    Gefällt mir

  16. Herba schreibt:

    @frauvonelmdings: Oh wei *lachen* an der Rasse scheinen ja echte Minenarbeiter verloren gegangen zu sein. Aber wenn ihr es mit Humor seht und keiner sich den Knöchel bricht, ist ja eigentlich alles halb so wild 🙂

    Gefällt 1 Person

  17. frauvonelmdings schreibt:

    Mein Mann sagt immer „er will uns sagen, dass wir dort einen Busch pflanzen sollen“ … und ich antworte „den Busch der da war, hat er aber vorher gefressen“ … (übrigens der Beweis, dass Azaleen nicht wirklich giftig für Hunde sein können) … seufz 😉

    Gefällt mir

  18. Herba schreibt:

    @frauvonelmdings: Vielleicht war das ein doofer Busch und er möchte lieber eine andere Sorte haben? Hunde sind schon was Feines! 😀

    Gefällt 1 Person

  19. frauvonelmdings schreibt:

    Dann scheint er sowohl duftende Azaleen als auch tränende Herzen doof zu finden … Mistkrapfen 😛

    Gefällt mir

  20. Herba schreibt:

    @frauvonelmdings: Ich bin auch kein großer Azaleen-Fan :mrgreen:

    Gefällt 1 Person

  21. frauvonelmdings schreibt:

    Man muss sie ja aber nicht bis auf den Wurzelstock abnagen 😉 lol

    Gefällt mir

  22. Hedgehogess schreibt:

    Ich glaube, Herba beschränkt sich auf die Abneigung und verzichtet aufs Abnagen …

    … aber was weiß ich schon?!

    Gefällt mir

  23. Herba schreibt:

    @frauvonelmdings: Das kommt vermutlich auf den Grad der Abneigung an 😉

    Gefällt 1 Person

  24. Herba schreibt:

    @Hedgehogess: Ich verzichte wirklich aufs Abnagen, das strapaziert das Gebiss zu sehr und nach dem dritten Busch hat man dann Zähne wie Dolarhydes Großmutter 😉

    Gefällt mir

  25. Pingback: Heute vor… | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s