Sherlock Holmes – Der Geist des Architekten (Eine Studie in Angst, #1) von John Watson und David Gray

 
Als der Autor David Gray in einer Londoner Bibliothek recherchiert, fallen ihm zufällig die Notizen von Dr. Watson in die Hände, der einen bisher unveröffentlichten Fall von Sherlock Holmes schildert:
Holmes soll einem reichen Lord beistehen, in dessen Haus es plötzlich zu spuken scheint…

Seit einer der bekanntesten Romanfiguren durch diverse Verfilmungen so etwas wie eine Renaissance erlebt, gibt es auch diverse Neuauflagen in Romanform.
Einerseits freut mich das sehr, andererseits ist die Qualität doch sehr unterschiedlich. Ich war also sehr gespannt, was sich David Gray hat einfallen lassen!
Seine Idee mit dem unbekannten Manuskript, das der Autor zufällig findet, fand ich schonmal sehr gelungen.
Außerdem gelingt es Gray für mein Dafürhalten recht gut die Atmosphäre der Originalgeschichten wieder aufleben zu lassen, auch wenn er natürlich an Arthur Conan Doyle nicht ganz heranreicht.
Dabei hilft vermutlich auch, daß nicht nur Holmes und Watson agieren, sondern auch Lestrade und Mycroft ihren Auftritt bekommen.
Der Kriminalfall wird recht flüssig erzählt und Holmes löst diesen in alt bekannter Manier.
Leider ist die Geschichte für einen ausgewachsenen Krimi recht kurz, dafür kostet das ebook allerdings gerade auch nur 99 Cent.
Mir hat das Ganze recht kurzweilige Lesestunden beschert und ich bin gespannt auf Teil 2 – Fans von Holmes und Watson dürfte es eventuell genauso gehen.

Eine Studie in Angst:
Sherlock Holmes – Der Geist des Architekten
Sherlock Holmes – Das Grab der Molly Maguire

David Gray bei Facebook
Der Blog des Autors (wird aber scheinbar nicht mehr gepflegt)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Historischer Roman, Krimi abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s