Agatha Christies Tödlicher Irrtum

Der Paläontologe Arthur Calgary (Donald Sutherland) kommt nach zwei Jahren Abwesenheit nach England zurück.
Dort sucht er die Familie Argyle auf, weil er Jack Argyle (Billy McColl), der Sohn das Patriarchen (Christopher Plummer) sein Notizbuch zurückgeben möchte, daß dieser zwei Jahre zuvor in Calgarys Wagen vergessen hat.
Doch Jack wurde wegen dem Mord an seiner Adoptivmutter (Faye Dunaway) hingerichtet, obwohl er seine Unschuld beteuerte. Da Calgary ihm ein Alibi hätte liefern können, fühlt er sich schuldig und beginnt auf eigene Faust den Fall wieder aufzurollen…

Ich bin ja ein bekennender Christie-Fan und wenn in einer ihrer Romanverfilmungen dann noch Christopher Plummer mitspielt, war es nur eine Frage der Zeit bevor mir diese in die Hände fällt und in meinem DVD-Player landet.
Da es von derselben Geschichte eine liebevoll gestaltete ITV-Version gibt, in der auch noch einer meiner Lieblingsschauspieler mitspielt, war mir klar, daß es Tödlicher Irrtum schwer haben würde.
Der Film spielt zu 90 Prozent zu dem Zeitpunkt als Calgary seine Nachforschungen anstellt.
Kurze Rückblenden auf die Ereignisse, als der Mord geschah, werden in schwarzweiß eingeblendet, was mir als Stilmittel eigentlich recht gut gefallen hat.
Leider schafft es der Film zu keiner Zeit Spannung aufzubauen. Das liegt meiner Meinung nach vor allem an der unsäglichen Musik, mit der man beim Anschauen beschalt wird und die einfach nur aufdringlich und nervig ist, ohne Athmospähre zu schaffen.
Sutherland tappst als Wissenschaftler durch die Gegend, der naiv in ein Wespennest sticht, dem ich diese Naivität aber irgendwie nicht ganz abnehmen konnte.
Ian McShane hat nur eine kleine Rolle, macht seine Sache aber genauso gut wie Christopher Plummer!
Der Rest der Schauspieler liefert solide Leistungen ab, wenn auch manche für meinen Geschmack etwas überagieren.
Insgesamt kann ich diese Adaption leider nicht empfehlen und würde jeden, der an Romanverfilmungen von Agatha Christie interessiert ist, an die ITV-Serie verweisen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, Spielfilm abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s