„Ich bin wieder hier…“

…in meinem Revier.
War nie wirklich weg,
hab mich nur versteckt!“

Diese Textzeilen habe ich in diesem Blogpost (mit dazugehörigem Musikvideo) schon einmal zitiert.
Dieses Mal passen sie allerdings noch viel besser, denn ich habe mich wirklich 14 Tage lang vor meinem Blogalltag versteckt.
Weil ich das Gefühl hatte, daß ich eine kreative Pause brauche, aber vor allem weil ich herausfinden wollte, ob ich noch den wirklichen Drang zum Bloggen spüre oder ob ich es nach über drei Jahren einfach nur aus Gewohnheit tue.
Und auch, weil ich mir nicht ganz sicher war, ob das Bloggen für mich wirklich noch Sinn macht…

In diesen 14 Tagen hat sich die Welt natürlich trotz meiner Pause einfach weitergedreht.
Die Welt malt „wundervolle“ Karikaturen vom deutschen Wirtschaftsminister, in den Kinos erobern gelbe Männchen die Leinwand und der Saharasommer ist zurück.

Als Fanblogger habe ich die Gelegenheit verstreichen lassen über Mr. Armitages Auftritt bei der ComicCon in San Diego zu berichten und meine Meinung zum Hannibal-Trailer (Schwerpunkt Dolly,der Zahndrache) abzugeben, der mich auch auf den zweiten Blick begeistert hat – ganz im Gegensatz zum mittlerweile wieder verschwundenen Urban-and-the-Shed-Crew-Trailer

Als Arbeitnehmer stehen mir evtl. Veränderungen ins Haus, von denen ich weder weiß, ob sie wirklich eintreffen, noch ob sie mir wirklich gefallen.
Ich hoffe einfach das Beste und fülle immer regelmäßiger Lottoscheine aus.

Und privat gab es in den letzten 14 Tage einige Nackenschläge einzustecken, die mich gefühlsmäßig gebeutelt und körperlich erschöpft haben.

Tja, und die Fragen zu meiner Bloggerei?
Die kreative Pause hat auf jeden Fall gut getan und ich habe nach wie vor den Reflex mir zu überlegen worüber ich bloggen könnte.
Außerdem schreibe ich nach wie vor halbe Blogposts in meinem Kopf, was sicher auch ein guter Punkt ist, um weiterzumachen.
Leider sind die Dinge, die mich dazu gebracht haben meine Bloggerei an sich in Frage zu stellen, nicht verschwunden und ich habe dafür nach wie vor keine Lösung gefunden, obwohl ich natürlich weiß, daß es im Prinzip nur drei verschiedene Wege gibt (Segel streichen und den Blog einmotten, sich damit abfinden gewisse Themen auszuklammern bzw sich selbst zu zensieren und sich davon nicht frusten zu lassen, tief durchzuatmen und die Worte einfach herauszulassen) damit umzugehen…

Aber wie sagte einst ein deutscher Kaiser: ‚Schau’n mer mal, dann seh’n mer schon!‘
Dieser Weisheit habe ich gerade nichts hinzuzufügen und wünsche Euch allen einen schönen Restsonntag!

Und morgen erzähle ich Euch dann von der Serie, für die ich so unbedingt Werbung machen wollte, daß die Blogpause nun kürzer ausgefallen ist, als ich zwischendurch dachte.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Antworten zu „Ich bin wieder hier…“

  1. Esther schreibt:

    Schön, dass Du wieder da bist. Es tut mir Leid, dass vieles jetzt nicht so gut läuft. Kopf hoch und hoffe, dass Du deine Antworten findest!

    Gefällt 2 Personen

  2. uinonah72 schreibt:

    Schön, wieder von Dir zu hören! Ich habe Dich vermisst. Alles Gute!

    Gefällt 2 Personen

  3. suzy schreibt:

    Ich kann nur hoffen, dass Du weiter machst! Du und Dein Blog haben mich selbst inspiriert und (auch wenn es doof klingt) mein Leben in andere Bahnen gelenkt. Falls ich überhaupt von einem Vorbild sprechen möchte, dann wärst Du es.
    Aber ich kann nachvollziehen wie sehr Stress oder Unsicherheiten im Job und/oder privaten Leben die Schreiberei und Kreativität beeinflussen….. bitte fühl Dich gedrückt!!!
    Das mit dem Lottoschein versuche ich auch schon seit langem 🙂

    Gefällt 2 Personen

  4. Saskia schreibt:

    Welcome back! 🙂 Ich finde es schön, dass du wieder postest und ich hoffe auch, dass ich weiterhin was von dir lesen kann. Dies lenkt mich etwas davon ab, dass es mir gerade sehr schlecht geht.
    Der Video ist krass und ziemlich verstörend. Mr. Armitage zeigt, dass er nicht nur Action-Star und singender Zwerg ist, sondern auch so krasse Rollen spielen kann. Hut ab! 🙂
    Wenn wir bei „Hannibal“ sind: hast du das neue Video „Bitch better have my money“ von Rihanna gesehen? Da hat Mads Mikkelsen einen Auftritt und mich würde interessieren, was du davon hältst.
    Outlander läuft nicht mehr, die erste Staffel ist vorbei. Die letzten beiden Folgen haben mir noch am Besten gefallen, obwohl ich es zum Kotzen fand, dass sie Szenen rausgeschnitten haben (welche sie dummerweise eine Woche vorher noch in der Vorschau der nächsten Folgen gezeigt haben). Oralsex wird schon um 20:20 Uhr gezeigt, aber ne zermatschte Hand wird rausgeschnitten. Weiha. Mal sehen, wann die zweite Staffel im deutschen TV laufen wird. Wird noch ne ganze Weile ins Land gehen.
    Ich wünsch dir einen schönen Sonntag. 🙂 Cheerio

    Gefällt 1 Person

  5. Hedgehogess schreibt:

    Schön, dass du wieder da bist. 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. nettebuecherkiste schreibt:

    Schön, dass du wieder da bist, und ich hoffe, du bleibst uns auch erhalten! 🙂

    Gefällt 1 Person

  7. Guylty schreibt:

    Endlich bist du wieder da, Herba. So eine Kreativpause ist schon eine schöne Sache, oder? Vor allem, wenn dabei heraus kommt, dass man eigentlich durchaus weiterhin Lust auf die Kreativität hat, dass sie irgendwie zu einem (hoffentlich angenehmen) Muss geworden ist. Ich nehme an, du willst über die Selbstzensurproblematik nicht weiter diskutieren. Dennoch möchte ich an dieser Stelle mal sagen, dass ich nie das Gefühl gehabt habe, dass man an deinen Blogposts etwas aussetzen könnte. Die Mischung aus Information, Entertainment und Meinung war immer ausgewogen, und inhaltlich warst du nie unter der Gürtellinie, provokativ oder aufrührerisch. Für mich darfst du ruhig weitermachen wie bisher. Aber das ist jetzt natürlich in völliger Verkennung evtl anderer Problematiken gesagt.
    Bei der Entwicklung im beruflichen Bereich wünsche ich dann einfach mal pauschal viel Glück, und fürs Private hoffe ich, dass die Nackenschläge erledigt sind und es jetzt aufwärts/vorwärts geht. Willkommen zurück! x

    Gefällt 3 Personen

  8. Servetus schreibt:

    Auch ich bin froh, daß Du wieder da bist, und was es unser gemeinsames Problem angeht, stehen wird auch weiterhin am gleichen Platz. Naja. Ich will auch noch schreiben. Irgendwie. ((((Herba)))).

    Gefällt 2 Personen

  9. sunoki schreibt:

    Habe Deinen Blog vermisst und bin sehr froh wieder von Dir zu hören. 😀

    Gefällt 1 Person

  10. silke lion schreibt:

    Willkommen zurück-ick freu mir… ;:-)

    Gefällt 1 Person

  11. Herba schreibt:

    @Esther: danke schön! Man darf einfach die Hoffnung nicht aufgeben!

    Gefällt mir

  12. Herba schreibt:

    @Suzy: Dank Dir! Das ehrt mich sehr!!!
    Ich glaube eigentlich nicht wirklich an Lottoglück, aber in letzter Zeit habe ich trotzdem den ein oder anderen Schein ausgefüllt 🙂

    Gefällt 1 Person

  13. Herba schreibt:

    @Saskia: Ja, im Hinblick auf RAs schauspielerische Qualitäten ist das Video wirklich eine Offenbarung für Menschen, die ihn nur als Zwerg kennen, aber für viele Fans ist das auch eine echte Herausforderung.
    Das Video kenne ich nicht. Mal schauen, ob ich es bei YT finde, danke für den Tipp.
    Einen guten Start in die neue Woche wünsche ich Dir!

    Gefällt mir

  14. Herba schreibt:

    @Guylty: Danke Dir!
    Mein Problem mit der Selbstzensur besteht aus mehreren Komponenten, bei der die Frage ‚Will ich hier wirklich so persönlich werden?‘ bisher vermutlich die größte Rolle gespielt hat. Vor circa drei Monaten dachte ich dann, daß ich dafür eine Lösung gefunden hätte und dann kam die Cybersmile-Aktion und die hat mich was RA und Fansein angeht blöderweise total blockiert…na mal schauen.
    Beruflich kann man nur das Beste hoffen, da ist das viel Glück wünschen also sehr gern gesehen 🙂

    Gefällt 1 Person

  15. Herba schreibt:

    @Serv: Danke! Ich hab mir vor ein paar Tagen Brave von Sara Bareilles auf den MP3-Player überspielt, vielleicht hilft das ja, wenn man es sich lange genug vorspielt 😉
    Ich würde mich freuen, wenn FD Dich motivieren kann, wieder mehr zu schreiben!!!!
    Hugs back!

    Gefällt mir

  16. Guylty schreibt:

    in reply: Hatte mir schon gedacht, dass du vermutlich an RA’s gesammelten Weisheiten zum Thema virtuelle Kommunikation noch knapstest. Mein Kommentar oben war darauf zugeschnitten – ich denke nicht, dass du hier jemals irgendwas verbreitet hast, was unter seine Zensurregeln fallen würde. Und ich muss zugeben, dass mich die Cybersmile-Sch… von RA nur zeitweise abgelenkt hat. Vermutlich, weil ich ein Gedächtnis wie ein Sieb habe und die Aufmerksamkeitsspanne eines Stück Toastbrots. Außerdem regt sich bei mir sehr stark der Widerwillen: Von DEM lasse ich mir doch nicht meinen Spaß versauen. Und wehe, der pupt meine Freunde von der Seite an!!! Nix da, das Fandom sind WIR, nicht er. Und was du auf deinem Blog schreibst, unterliegt ausschließlich DEINEN Regeln, nicht seinen. So!

    Gefällt 2 Personen

  17. suzy schreibt:

    Ich spiele auch regelmäßig Lotto und gewinne regelmäßig – nix. Aber der Glaube stirbt zuletzt. 🙂 Falls ich je gewinnen sollte würde ich mich selbständig machen um in Zukunft vor größenwahnsinnigen oder unfähigen Chefs und Geschäftsführern/innen gefeit zu sein. Abgesehen natürlich von der Weltreise u.v.m……
    Ich drücke Dir die Daumen, dass sich bei Dir wieder alles einrenkt. Wenn es bei mir ganz schlimm wird denke ich mir immer, der ganze Mist ist bestimmt für irgend etwas gut! Vielleicht kommt ja jetzt der Superchef/in auf der Superstelle und möglichst noch bei mir vor der Haustür 🙂 Na ja…..
    Zu RA – ich fühle mich zur Zeit wie auf dem Trampolin, auf und ab und weiss noch nicht ob ich irgendwann daneben und damit auch rausspringe. Es gibt viele Komponenten an denen ich zu knabbern habe und doch auch einiges gutes – noch springe ich!

    Gefällt mir

  18. Herba schreibt:

    @Guylty: So wie das formuliert war, könnte man meinen, dass quasi alles unter seine Zensurregeln fällt 😉 Aber er ist gar nicht so das Problem. Klar hab ich mich über die Aussagen gewundert/geärgert, aber viel schlimmer ist für mich, wie einige Well Wisher darauf reagieren und was sie mit den Aussagen anstellen und das kann ich leider auch weniger gut ausblenden :/

    Gefällt 1 Person

  19. Herba schreibt:

    @Suzy: Ich würde mir erstmal ein Sabbatical nehmen, eine Renovierungsorgie an unsrem Haus und Garten veranstalten und überall hinfahren wo ich schon immer mal hinwollte 🙂
    Danke, wenn zu viel auf einmal auf einen einprasselt fällt es schwer positiv zu bleiben, aber ich geb mein Bestes!
    Schön, daß Du noch springst!!!! Für mich ist gar nicht so sehr RA das Problem, sondern oft mehr das Drumherum *seufz*

    Gefällt 1 Person

  20. Guylty schreibt:

    Sicher, er hat damit seinen hauseigenen, selbsternannten Armitage Police den Holzhammer in die Hand gegeben. Das nervt. Und führt zu ständigen Zweifeln. Da hilft nur eins: Rigoros nur auf die Leute konzentrieren, die auf deiner Wellenlänge senden. Alles andere ist weißes Rauschen.

    Gefällt mir

  21. Herba schreibt:

    @Guylty: Das mit dem weißen Rauschen muss ich echt noch üben *seufz* Aber an sich ist das wirklich das Beste was man tun kann!

    Gefällt mir

  22. Guylty schreibt:

    Hey, mir fällt das wohl auch schwer… Ich kann nur sagen, dass es ein Glück ist, dass man auch hinter den Kulissen ggf. abreagieren kann. Du weißt, wo du mich erreichst 😉

    Gefällt mir

  23. Herba schreibt:

    @Guylty: Oh, dann müssen wir beide wohl weiterhin am weißen Rauschen arbeiten 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s