Eine zauberhafte Gabe (Lucy Valentine #2) von Heather Webber

Nachdem Lucy in ‚Im Auftrag der Liebe‚ so viel Erfolg mit dem Aufspüren von verschwundenen Gegenständen hatte, gibt es nun einen neuen Zweig der Valentine Inc., die sich speziell um das Aufspüren von verlorenen Lieben beschäftigt.
So sucht sie zum Beispiel für einen alten Herren dessen große Liebe, die er vor mehr als vierzig Jahren verloren hat.
Aber Lucy wäre nicht Lucy, wenn sie nicht nebenbei noch der Polizei bei der Suche nach einer mutmaßlichen Leiche helfen, ihre Freundin vor einem schlimmen Fehler bewahren und mit dem sexy Privatdetektiv Sean flirten würde…

Den 1. Band der Lucy-Valentine-Reihe habe ich für mich ja als absolutes Wohlfühlbuch eingestuft und auch der zweite Teil ‚Eine zauberhafte Gabe‚ fällt für mich in diese Kategorie.
Mehr oder weniger alle wiederkehrenden Figuren, aber natürlich allen voran Lucy, sind sympathisch, witzig und ein klein wenig verrückt und daher macht es wahnsinnig viel Spaß zu lesen, was sie zusammen erleben.
Die Dialoge bieten witzige, sexy und berührende Momente, sind kurzweilig und ich konnte beim Lesen wunderbar abschalten und den Alltag vergessen.
Sehr gelacht habe ich übrigens über Seans Exfreundin beziehungsweise Lucys Umgang mit ihr, dazu fiel mir dann spontan ein: „Problem erkannt, Problem gebannt!“
Gut gefallen mir auch immer die Erwähnungen von Lucys Tieren und Seans Hund, vor allem wenn die dreibeinige Katze mal wieder über den Yorkshire-Terrier herfällt!
Außerdem schafft es die Autorin in der Rahmenhandlung immer wieder gekonnt kleine Dinge einzustreuen, bei denen ich als Leser unbedingt wissen will, wohin das führt oder wie etwas aufgelöst wird und so hoffe ich, daß Goldmann die Serie auf jeden Fall weiterführt und auch die folgenden Bände noch übersetzt!
Einen kleinen Minuspunkt würde ich allerdings doch noch gerne anbringen, der jedoch die Gestaltung und nicht den Inhalt betrifft.
Ich bin nicht ganz sicher, wieso der Verlag sich beim zweiten Band für eine komplett neue Covergestaltung entschieden hat, die absolut nicht mehr zum ersten Band paßt und finde das nicht besonders gelungen (obwohl mir das Cover durchaus gefällt)! Aber das ist definitiv Schimpfen auf hohem Niveau…

Die Lucy-Valentine-Reihe:
Im Auftrag der Liebe (Truly, Madly)
Eine zauberhafte Gabe (Deeply, Desperately)
Absolutely, Positively
Perfectly Matched
Undeniably Yours

Heather Webbers Homepage (englisch)
Heather Webber bei RandomHouse

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Fantasy, Liebesroman abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Eine zauberhafte Gabe (Lucy Valentine #2) von Heather Webber

  1. N schreibt:

    Hey, danke für den Tipp dieser Autorin. Habe natürlich mit dem ersten Buch angefangen, aber das ist so schön kurzweilig, ich werde diesen zweiten Teil garantiert hinterherschieben.
    Genau, Grendel, Odysseus und Thorean sind witzige kleine Zugaben.
    Ich drück mit die Daumen, dass die anderen Teile auch noch übersetzt werden.

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    @N: Freut mich, wenn ich Deinen Geschmack getroffen habe! Die Lucy-Bücher sind wirklich einfach zauberhaft!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s