Love, Rosie – Für immer vielleicht

Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins) sind seitdem sie klein waren beste Freunde.
An Rosies 18. Geburtstag knistert es plötzlich zwischen den Beiden, doch sie ignorieren es, um ihre Freundschaft nicht zu gefährden.
Als Rosie schwanger wird und Alex allein nach Boston geht, um dort Medizin zu studieren, entfernen sich die zwei Freunde voneinander und treiben doch immer wieder aufeinander zu.
Wird es Rosie und Alex gelingen, das Gefühlschaos zu entwirren?

Love, Rosie – Für immer vielleicht‚ ist hauptsächlich ein Film über Freundschaft, die zu Liebe wird, aber es geht auch um das Verwirklichen von Träumen und ums Erwachsenwerden.
In, wie ich finde, zauberhafter Manier werden Alex aber vor allem Rosie dabei begleitet, wie sie versuchen, die Hürden des Flüggewerdens zu meistern und dabei feststellen, daß man nicht immer alle seine Träume verwirklichen kann oder dass Träume, die man verwirklichen konnte, eigentlich gar nicht das sind, was man eigentlich möchte.
Lily Collins paßt dabei perfekt in die Rolle der chaotische Rosie, die gerne ein eigenes Hotel besitzen würde und sich gegen die Liebe zu Alex und für ihre Freundschaft entscheidet.
Sam Claflin als Alex fand ich auch sehr gut ausgesucht, weil er sowohl jugendlichen, leicht spitzbübischen Charme, als auch die reifere Version von Alex hervorragend darstellen kann.
Und mehr möchte ich gar nicht verraten, aber insgesamt hat mir das (manchmal zugegebenermaßen leicht schräge) Flair des Films sehr gut gefallen, genau wie die Mischung aus tragisch-komischem Geschehen und ich kann diesen zauberhaften Film für eine entspannte Zeit vor dem Fernseherdefinitiv weiterempfehlen!

Der deutsche Trailer

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, Spielfilm abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Love, Rosie – Für immer vielleicht

  1. suzy schreibt:

    Den fand ich auch zauberhaft, aber streckenweise ein bisschen langatmig, aber sehr schöne Couch-Abendunterhaltung!!!

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    @Suzy: ich hatte im Vorfeld eigentlich mehr Langeweile erwartet (wegen dem ständigen Hin und Her), aber ich fand es dann doch recht kurzweilig

    Gefällt mir

  3. freidichterin schreibt:

    Das ist eben einer dieser Filme, die man dann angucken kann, wenn man in der Stimmung für ein bisschen Romantik, Drama und Sam Clafin ist. 😉

    Gefällt mir

  4. Herba schreibt:

    Hallo Freidichterin, danke für Deinen Kommentar!
    Ja, das faßt es richtig zusammen – genau in dieser Reihenfolge 🙂

    Gefällt 1 Person

  5. Hariclea schreibt:

    he, den hab ich gesehen, ein paar nette entspannte Stunden, war ok 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s