Gemeinschaftsblogprojekt ‚Mach was!‘ – Ergebnis #1 und neues Thema

Genau vor zwei Monaten kam die liebe Poe auf die Idee ein kreatives Gemeinschaftsblogprojekt ins Leben zu rufen – ich schreibe und sie ist irgendwie anders kreativ und zwar zu einem bestimmten Thema, das wir uns abwechselnd ausdenken. Nachlesen kann man Poes ersten Post dazu hier.

Das erste Thema war Mach was….mit Tieren‚ (wir wissen, daß das irgendwie anstößig klingt, aber alle Versuche eine bessere Formulierung zu finden, sind unter viel Gelächter gescheitert), wir gaben uns 8 Wochen Zeit und luden jeden, der Lust zum Kreativsein hat, dazu auf mitzumachen.

Am schnellsten unserem Aufruf gefolgt ist Hedgehogess, die über die Kommentarfunktion meines Blogs (hier) ein Gedicht beisteuerte.

Poe und ich sind waren nicht ganz so schnell und gingen die Sache gemächlich an. Ab und zu bekam ich eine mail mit der Frage: ‚Was macht das Schreiben fürs Blogprojekt?‘ bzw. ‚Mir fällt zu meinem eigenen Thema nichts ein – wie blöd ist das denn bitte!?!‘, aber mehr tat sich erstmal nicht.
Tja, was soll ich sagen außer: Von Menschen, die eine Abschlussarbeit, die zwischen 10 und 20 Seiten lang sein soll (und zwar nicht in Schriftgröße 50 was ich im übrigen immer noch skandalös finde), auf den letzten Drücker zusammenschustern, war vermutlich nichts anderes zu erwarten!

Dann folge mit Cat ein weiterer Blogger unsrer Einladung – ihre Kurzgeschichte kann man hier nachlesen – und Poe und ich verhandelten über Zulässigkeit von Ein-Satz-Kurzgeschichten und Zebrakuchen.

Dabei entstanden dann zwei Versionen einer Geschichte über ein geplatztes Schwein;

meine:
“Es war ein mal ein Schwein. Das marschierte gemütlich die Straße entlang. Als es an eine Hausecke kam, bleib es kurz stehen und schnüffelte an dem Unkraut, das aus einer Ritze im Bürgersteig wuchs. Dann lief es weiter und als es um die Ecke kam, machte es PENG und das Schwein war geplatzt”

und die von Poe:
„Es war ein mal ein Schwein. Es hatte den schönsten Pinkton, den ein Schwein sich nur wünschen konnte. Das Schein marschierte gemütlich die Straße entlang. Es hatte kein konkretes Ziel, es maschierte einfach nur herum. Als es an eine Hausecke kam, bleib es kurz stehen und schnüffelte an dem Unkraut, das aus einer Ritze im Bürgersteig wuchs. “Riecht gar nicht schlecht für ein Unkraut”, dachte das Schwein. Dann lief es weiter und als es um die Ecke kam, machte es PENG und das Schwein war geplatzt. Der Himmel war voller buntem Konfetti, das aus dem geplatzten Schwein kam.“
(Ich nenne mich nur zuerst, weil Poe meine Peng-Geschichte noch ausbaufähig fand und daraus ihre entwickelt hat).

Dann folgten auch die Bloggerkollegen von Filmschrott (die Kurzgeschichte findet man hier) und All’alba vincerò (die Fotostory finet man hier) unserer Einladung.

Tja und genau zum Fristende kamen dann auch Poe (hier) und ich (hier) zu einem Ergebnis – puuuuuuuuh, gerade mal wieder so die Kurve bekommen.

Ich möchte mich auf diesem Weg bei allen bedanken, die bei ‚Mach was…mit Tieren‘ mitgemacht haben – Vielen Dank!!! – und euch ganz herzlich zum nächsten Thema einladen.

Eurer Kreativität sind auch dieses Mal keine Grenzen gesetzt – schreiben, malen, basteln, fotografieren, flashmobben, nähen, etc., alles ist erlaubt.
Allerdings wollen Poe und ich dieses Mal ausprobieren, ob wir es auch in vier Wochen schaffen, etwas Kreatives zu fabrizieren.
Der nächste ‚Abgabetermin‘ ist also der 5.4.2015 und das nächste Thema ist ‚Superhelden‚.

In diesem Sinne: ‚Macht was…mit Superhelden‚! Viel Spaß!!!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Gemeinschaftsblogprojekt ‚Mach was!‘ – Ergebnis #1 und neues Thema

  1. Die Poe schreibt:

    Superhelden!!! Ahhhhhhhh! Oh gott, was mach ich da? 🙂

    Gefällt mir

  2. Die Poe schreibt:

    Übrigens…als erstes musste ich hierdran denken: https://www.youtube.com/watch?v=uFWxKbipBsw

    Gefällt mir

  3. Herba schreibt:

    @Poe: Also, Deine gemalten Turtels von gestern haben mir schonmal gut gefallen 🙂 Ich bin sicher Dir fällt wieder was Schönes ein!

    Gefällt mir

  4. Herba schreibt:

    @Poe: „Suuuuuupaaaaaa Ritschie, schnella wie den Wiiind!“ *gröhl*

    Gefällt mir

  5. Die Poe schreibt:

    Hey, hier komm die Hero Turtles, superstarke Hero Turtles…..

    Gefällt mir

  6. Herba schreibt:

    @Poe: Das Lied kenn ich nicht, die Serie/Filme hab ich nie gesehen 🙂

    Gefällt mir

  7. Die Poe schreibt:

    @Herba: Waaaaaaaaaaas? Also dann muss ich hier ja zumindest mal das Lied posten:

    Gefällt mir

  8. Hedgehogess schreibt:

    Herbas Blog bringt Hochkultur? 😀

    Ich habe festgestellt, dass mir Nilpferde mehr liegen als Superhelden, aber eine Idee hat sich gestern Abend trotzdem entwickelt. Ich werde mich also voraussichtlich (!) wieder beteiligen, wenn ich ich denn dazu aufrapple. – Unkräutlein, gewährst du mir für diesen Fall großzügig Platz für einen Gast-Blog, damit es nicht irgendwo in den Kommentaren untergeht?

    Gefällt mir

  9. Herba schreibt:

    @Poe: Danke, werde ich mir heute Abend zu Hause interessiert zu Gemüte führen!

    Gefällt mir

  10. Herba schreibt:

    @Hedgehogess: Ja klar, mail mit dem Text/Foto/Whatever bis zum 5.4. an meine Blogmail-Adresse und Du bist dabei

    Gefällt mir

  11. Hedgehogess schreibt:

    *kicher* Tja, dann fehlt mir wohl jetzt endgültig die Ausrede … 😉

    Gefällt mir

  12. Herba schreibt:

    @Hedgehogess: Nö, aber die brauchts ja auch nicht – alles rein freiwillig und auf der puren Spaßbasis! 😉

    Gefällt 1 Person

  13. Hariclea schreibt:

    das kann ja .. supeeeer-heiter werden! 🙂

    Gefällt mir

  14. Herba schreibt:

    @Hari: Lass Dich überraschen 🙂

    Gefällt 1 Person

  15. Cat Crawfield schreibt:

    So… ich habe gerade bibbernd meinen Beitrag veröffentlicht – roher gehts gar nicht! xD
    http://little-dhampir.de/2015/03/29/gemeinschaftsblogprojekt-2-mach-was-mit-superhelden/

    Gefällt mir

  16. Herba schreibt:

    @Cat: Danke, hab gerade keine Zeit zum Lesen, aber das wird spätestens heute Abend nachgeholt!

    Gefällt mir

  17. Pingback: Short Story Collab #14 & Gemeinschaftsblogprojekt #2 | Filmschrott

  18. filmschrott schreibt:

    Ich hab auch wieder was hingeschludert. Dieses Mal wars durch akuten Zeitmangel gar nicht so leicht, aber jede Herausforderung wird natürlich mit Bravour gemeistert. Oder man scheitert eben komplett dran. So wie ich in den meisten Fällen: https://filmschrott.wordpress.com/2015/04/04/short-story-collab-14-gemeinschaftsblogprojekt-2/

    Gefällt mir

  19. Herba schreibt:

    @Filmschrott: Danke fürs Mitmachen!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s