Hotel Lux

Hans Zeisig (Michael „Bully“ Herbig) und Siegfried Meyer (Jürgen Vogel) arbeiten Anfang der Dreißiger Jahre in einem Berliner Variete als Imitatoren von Hitler und Stalin.
Als der Kommunist Meyer vor den Nazis fliehen muss, wird das Duo gesprengt und Zeisig macht allein weiter bis auch er 1938 fliehen muss.
Mit falschen Papieren, die eigentlich für Hitlers Hofastrologen bestimmt waren, reist Zeisig nach Russland und kommt in Moskau im bekannten Hotel Lux unter.
Wird es Zeisig von dort aus doch noch gelingen nach Hollywood zu kommen?

Deutsche Filme sind für mich, wie hier schon ganz oft geschrieben, immer etwas schwierig.
Aber wenn Bully Herbig einen Film mit Weltkriegsthema dreht, dann kann ich meine Vorurteile beiseite und die DVD in den Player schieben.
Die erste Viertelstunde von ‚Hotel Lux‚ hat mich dann auch wunderbar unterhalten, denn Bully und sein Kollege Vogel sind als Hitler und Stalin auf der Varietebühne einfach der Knaller.
Von Jürgen Vogel bin ich bei jedem Film, den ich sehe, ein Stück mehr begeistert. Der Mann kann nicht nur spielen, sondern sich auch selbst auf die Schippe nehmen und das mag ich sehr.
Dass Herbig komisch sein kann, weiß man ja, aber an der Rolle als Zeisig hat mir besonders die leicht kindlich-naive Note gefallen, die er dem Schausteller gibt, der von Politik nichts hält und doch einfach gern nach Hollywood möchte.
Ab dem Zeitpunkt wo Zeisig in Russland auftaucht, wurde mir der Film ein bißchen zu verworen und abgedreht.
Es gab noch einige gute Szenen, die sowohl komisch als auch tragisch waren und ich habe wieder ein paar kleine Details mehr über die Weltkriegsgeschichte gelernt, aber insgesamt ist ‚Hotel Lux‘ kein Film, den ich mir noch einmal anschauen muss.

Der Trailer:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, Spielfilm abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s