Hochzeit mit Elch von Patti Grayson

Autumn Greene, die sechs Jahre zuvor aus dem kleinen kanadischen Städtchen, in dem sie aufgewachsen ist, verschwand, kommt zur Hochzeit ihrer Schwester nach Hause zurück.
Keiner ist wirklich glücklich über Autumns Besuch, hat sie doch ein Talent sich in Fettnäpfchen zu treten.
Außerdem hat sie kurz vor ihrem Verschwinden aus der Stadt mit dem Verlobten ihrer Schwester geschlafen und diese hat nun Angst Autumn könnte erneut ihre Hochzeit ruinieren.
Als die Familie Greene versucht ihre Probleme miteinander zu lösen wird das Aute des aktuelle Verlobte dann von einem Elch gerammt und das Chaos ist perfekt…

Ich habe zur Zeit einen Leseflash (sechs Bücher in sieben Tagen) und stecke gerade in einer Krimi-Phase.
Damit das nicht zu eintönig wird, versuche ich trotzdem ziwschendurch ein anderes Genre einzuschieben und so ist ‚Hochzeit mit Elch‚ auf meinen Lesestapel gewandert, denn ein Buch, das mit „Eine wunderbare Liebeskomödie in den kanadischen Wäldern“ auf der Rückseite wirbt und einen so schönen Elch auf dem Cover hat, schien mir genau das richtige Kontrastprogramm zu meinen Krimis zu sein.
Leider habe ich mich auf den ersten hundert Seiten beim Lesen wahnsinnig schwer getan.
Das liegt aber vor allem daran, daß mit Klappentext und Umschlaggestaltung bei mir eine ganz falsche Erwartung geweckt wurde, die das komplette Buch nicht erfüllt hat.
Ich hatte eine witzige Romanze erwartet, die sich locker flockig lesen läßt.
Bekommen habe ich eine Hauptfigur, die versucht ihrer Tochter eine gute Mutter zu sein und ihr den Vater zu ersetzen, die damit hadert, ob eine Versöhnung mit ihrer Mutter und ihrer Schwester möglich ist und die dabei furchtbar allein ist.
Außerdem gibt es jede Menge skurrile Kleinstädter, die sich alle irgendwie einmischen, einen Polizisten, der es scheinbar auf Autumn abgesehen hat, einen Englischlehrer mit Hang zu Shakespeare und Batman und das Atomunglück von Tschernobyl, das den Menschen Angst macht.
Das war, nachdem ich mich eingelesen bzw. darauf eingestellt hatte, überraschend interessant, aber gelacht oder auch nur geschmunzelt habe ich beim Lesen nicht wirklich (das kann durchaus auch an mir und meinem Humor liegen!).
Der Schreibstil der Autorin war gut zu lesen und die kanadische Wildnis als Kulisse fand ich auch sehr schön.
Wer also nicht unbedingt erwartet vor Lachen auf dem Boden zu liegen, kann an ‚Hochzeit mit Elch‘ durchaus seine Freude haben.

Patti Grayson bei Fischer
Die englischsprachige Homepage von Patti Grayson

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Roman abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.