Die Bücherflüsterin von Anjali Banerjee

Das Leben der erfolgreichen Anlageberaterin Jasmine Mistry liegt in Scherben.
Ihr Ehemann hat sie betrogen und macht ihr während der Trennung das leben schwer und im Job muss sie bis zum Umfallen arbeiten, aus Angst ihren Job zu verlieren.
Daher kommt die Bitte ihrer Tante heim nach Shelter Island zu kommen und deren kleinen Buchladen für einen Monat zu führen mehr als unwillkommen. Doch die pflichtbewußte junge Inderin reist trotzdem nach Hause und ist bald in der Magie der ungewöhnlichen Buchhandlungen gefangen…

Auf ‚Die Bücherflüsterin‚ bin ich natürlich vor allem durch den Titel aufmerksam geworden, aber ich fand auch das Cover sehr schön.
Anjali Banerjee hat ein Talent dafür poetisch und doch locker und leicht zu (be)schreiben und die Gefühle von Jasmine für den Leser nachvollziehbar und greifbar zu machen. Ihr Schmerz über die betrogene Liebe und das Ende von etwas, das eigentlich für immer sein sollte, sind genauso nachvollziehbar, wie ihre Wut und das Gefühl der Unzulänglichkeit ihrer Familie gegenüber.
Auch sehr schön fand ich, wie Jasmine sich mit Händen und Füßen gegen die Magie, die sie umgibt wehrt und sich doch nicht entziehen kann.
Und gefallen hat mir auch, daß sie sich zwar Mühe gibt, als sie mit Mutter und kleiner Schwester zum Hochzeitsvorbereitungseinkauf gehen muss, aber durchaus auch ausdrücken darf, daß sie lieber woanders wäre und gerade leidet wie ein Hund. Oft werden solche negativen Aspekte in Liebesromanen ja gerne verschwiegen, weil die Heldin einfach zu gut für solche Gefühle sein soll und ich war wirklich dankbar, dass das hier nicht der Fall war.
Ansonsten ist die Geschichte, die erzählt wird, schon etwas vorhersehbar, aber ich finde sie so charmant und kurzweilig erzählt, daß mir das nicht wirklich viel ausgemacht hat. Stattdessen habe ich mit Jasmine gelacht und auch geweint (kommt immer gut, wenn man in der Bahn feuchte Augen bekommt) und mich am Ende für sie gefreut.
Die Bücherflüsterin‚ ist in meinen Augen ein absolut positives Wohlfühlschmökerbuch fürs Herz, bibliophile Menschen können sich damit definitiv wohl fühlen und vielleicht auch ein bißchen von der Magie mit in den eigenen Alltag nehmen.

Die Homepage der Autorin
Anjali Banerjee bei RandomHouse

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Fantasy, Liebesroman abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.