San Diego Comic Con 2014

Zur Zeit finde in San Diego mal wieder die alljährliche Comic Con statt.
Was 1970 ursprünglich als reine Comicbuchmesse begann, ist mittlerweiel die größte Messe ihrer Art und bietet Kreativen und Fans aus Comic, Horror, Science-Fiction oder Fantasy Raum für Austausch.
Und da mittlerweile nicht nur Bücher sondern auch Filme und Fernsehserien vorgestellt werden, findet man dort auch immer sehr viele Schauspieler, Regisseure und Autoren.

So war zum Beispiel auch dieses Jahr Peter Jackson dort, um für den dritten Hobbit-Teil die Werbetrommel zu rühren und die anwesenden Castmitgleider sehen aus, als hätten sie ihren Spaß
Embed from Getty Images

Auch in dieser Gruppe gibt es scheinbar Selfie-Liebhaber (meine Kollegin Cat wird es freuen, dass sie etwas mit Orlando Bloom gemeinsam hat icon_lol )
Embed from Getty Images

Zwei Elben (Lee Pace, Orlando Bloom) und ein Drache (Benedict Cumberbatch) unter sich
Embed from Getty Images

Natürlich trifft man auch Kollegen. Hier trifft Legolas den Arrow (Stephen Amell, Paul Blackthorne, Orlando Bloom)
Embed from Getty Images

Stephen und Paul waren natürlich nicht alleine in San Diego, um die Arrow-Fahne hochzuhalten. Sie wurden unter anderem von John Barrowman unterstützt.
Embed from Getty Images

Außerdem konnte man diverse Mitglieder der Avengers auf dem Messegelände bestaunen:
Chris Hemsworth
Embed from Getty Images

Jeremy Renner
Embed from Getty Images

Robert Downey Jr.
Embed from Getty Images

James Frain, den man gerade im deutschen Fernsehen in der Miniserie The White Queen sehen konnte, war genauso zugegen wie
Embed from Getty Images

Shane West, der das amerikanische Fernsehen vor kurzem als Hexenjäger John Alden in der Serie Salem unsicher machte.
Embed from Getty Images

Und natürlich durfte auch Tom Mison (mit Theo Rossi) nicht fehlen, dessen Serie Sleepy Hollow in den USA demnächst in die zweite Staffel geht.
Embed from Getty Images

Der Cast der Bestsellerverfilmung Outlander (basiert auf Diana Gabaldons Romane) feierte in San Diego Premiere
Embed from Getty Images

Sieht Graham McTavish in seiner Nationaltracht nicht stylisch aus?!
Embed from Getty Images

Und natürlich kamen auch die Fans von Game of Thrones auf ihre Kosten; hier ein Teil des Casts
Embed from Getty Images

Nikolaj Coster-Waldau und Gwendoline Christie sind zu süß
Embed from Getty Images

Und die Autoren waren auch dabei
Embed from Getty Images

Das war nur ein ganz kleiner Ausschnitt von dem, was bei der diesjährigen ComicCon passiert ist.
Ich bin mir sicher, daß man als Besucher sehr viel Spaß in San Diego hat, daß die Veranstaltung aber auch sehr anstrengend ist.
Von daher verfolge ich das Ganze sehr gerne vom PC aus mit und bin gespannt, was uns nächstes Jahr erwarten wird.

Dieser Beitrag wurde unter Schauspieler abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

31 Antworten zu San Diego Comic Con 2014

  1. schauwerte schreibt:

    Ich habe eine echte Abneigung gegen Menschenmassen, aber was bei der SDCC aufgefahren wird, das ist schon der Wahnsinn. Das würde ich mir schon gerne einmal geben.

    Gefällt mir

  2. cRAmerry schreibt:

    McTavish ist eine schon eine „mächtig“ rustikale Socke 😀
    Echt was für große Mädchen *hüstel*

    Gefällt mir

  3. cRAmerry schreibt:

    ….der schon wieder die Worte entgleiten……. 😦

    Gefällt mir

  4. Servetus schreibt:

    Wow, love these pictures — thanks for posting!

    Gefällt mir

  5. Pingback: Getty has pictures of all our collateral attractions from Comic Con — especially Graham McTavish | Me + Richard Armitage

  6. Herba schreibt:

    Das geht mir ganz genauso. Und ich wäre definitiv an den 15 Stunden Wartezeit vor der Halle wo zum Beispiel das Hobbit-Panel stattgefunden hat gescheitert 😦

    Gefällt mir

  7. Herba schreibt:

    …für kleine auch 🙂
    Er ist ein Baum von nem Kerl und kommt total sympathisch rüber. Und wenn er von seiner Arbeit erzählt könnte ich stundenlang zuhören, das war bei der HobbitCon 2013 wirklich, wirklich klasse!

    Gefällt mir

  8. Herba schreibt:

    Schiebs auf die Hitze 😉

    Gefällt mir

  9. Herba schreibt:

    My pleasure! I couldn’t resist, especially when a kilt-wearing scot is involveld :mrgreen:

    Gefällt mir

  10. silke lion schreibt:

    Wenn die Tracht original ist-was trägt er dann drunter? :-()
    Sonnige Grüße
    Silke

    Gefällt mir

  11. Herba schreibt:

    Laut einem Interview, dass er im Rahmen des Outlander-Pressjunkets geführt hat: Absolut gar nichts :mrgreen:
    Verschwitzte Grüße zurück

    Gefällt mir

  12. cRAmerry schreibt:

    Danke für die Brücke, das ist nett! Ich fürchte aber, es war doch die Begeisterung, die mich hat schwächeln lassen……(Kilt, also wirklich, unfassbar das!!!!!)

    Gefällt mir

  13. Herba schreibt:

    Keine Sorge, wir verraten dich nicht 😉
    Na ja, der Mann ist waschechter Schotte, die stehen auf Röckchen 😎

    Gefällt mir

  14. cRAmerry schreibt:

    Das wird ja immer besser hier! Die Frage nach dem „darunter“ lag ja schon förmlich In der Luft. Was für ein bunter Abend schon wieder Herba. Findest du es warm heute? *hechel*

    Gefällt mir

  15. cRAmerry schreibt:

    Und nur dir Spezies „Schotte“ käme mir mit Rock ins Haus.

    Gefällt mir

  16. Herba schreibt:

    Ich möchte anmerken, daß ICH diese Frage aber ausnahmsweise mal nicht aufgebracht, sondern nur beantwortet habe ;-P
    Ja, finde ich, aber das liegt definitiv nicht am Rock von McTeppich 🙂

    Gefällt mir

  17. Herba schreibt:

    Ach komm, wenn RA im Kilt vor Deiner Tür stehen würde, würdest Du ihm sicher auch nicht die Tür vor der Nase zumachen!!!

    Gefällt mir

  18. cRAmerry schreibt:

    Klar, Ausnahmen bestätigen die Regel und btw: was kümmert mich mein blödes Geschwätz von gerade? 😀
    Der dürfte in (fast) jeder Verkleidung bei mir Anklopfen!

    Gefällt mir

  19. Herba schreibt:

    Nur fast? Was schließt du denn aus?

    Gefällt mir

  20. cRAmerry schreibt:

    Schiss, ich hätte es wissen müssen, dass du mich das fragst 🙂 War wohl mal wieder zu schnell geschossen, denn da fällt mit aktuell gerade leider garnix ein. (Herr, die Not ist groß ……) *verschämt grins*

    Gefällt mir

  21. Herba schreibt:

    *kicher* das war ja sowas von klar 😎

    Gefällt mir

  22. cRAmerry schreibt:

    Bitte etwas Respekt vor dem (verwirrten) Alter 🙂

    Gefällt mir

  23. Herba schreibt:

    Ich gebe mir alle Mühe, aber ich fürchte ich bin ein hoffnungsloser Fall 🙂

    Gefällt mir

  24. fleischfee schreibt:

    Da wäre ich ja sehr gern gewesen!

    Gefällt mir

  25. Herba schreibt:

    Wenns nur nicht so weit weg, teuer und überlaufen wäre…. *seufz*

    Gefällt mir

  26. Servetus schreibt:

    Es gab eine interessante Nachricht zum Thema „teuer“ in der New York Times diese Woche. Angeblich gibt der durchschnittlicher Besucher auf der ComicCon „nur“ ca. $150 US pro Tag des Besuchs aus (für Hotel, Essen, Souvenirs, etc.). Die Veranstalter kommen gut weg, aber viele Aussteller überlegen, das Con zu verlassen, weil sie Verlüste von der Affäre ertragen müssen.

    Gefällt mir

  27. Herba schreibt:

    Danke für diesen interessanten Fakt.
    150 DOllar für einen richtigen Con-Tag mit Hotel, Eintritt und Merchandise finde ich nun auch recht ‚billig‘. Allein Eintritt und Hotel sind ja meist schon happig…

    Gefällt mir

  28. Servetus schreibt:

    ich glaube, $150/Tag ist zusätzlich zum Eintritt. Dennoch lohnt es sich praktisch fast nicht, auch für die Stadt, die zusätzliche Sicherheitskräfte, etc., anstellen muß.

    Gefällt mir

  29. Herba schreibt:

    oh okay, das finde ich dann wieder heftig. Ich hätte nicht so viel Geld zusätzlich zum Ausgeben zur Verfügung…
    Dass das alles für die Stadt eher ein Zusatzgeschäft ist, kann ich mir gut vorstellen. Aber irgendwie wäre es auch schade, wenn eine solche Veranstaltung irgendwann aus finanziellen Gründen sterben sollte.

    Gefällt mir

  30. Servetus schreibt:

    Das ist das Problem für den Zuschauer; ich nehme an, von $150 gehen mindestens $120 für die Übernachtung aus, wenn man nicht aus der Gegend kommt. Man muß dann auch essen — und was bleibt dann für Einkäufe übrig?

    Gefällt mir

  31. Herba schreibt:

    Nicht mehr viel- kein Wunder, daß sich das für die Aussteller nicht rentiert. Wobei ich aber auch sagen muss, daß ich das Merchandise auch oft unverhältnismäßig teuer finde und mich wundere, daß es trotzdem Abnehmer findet. Andererseits kaufe ich auch Zeug, was eigentlich zu teuer ist, nur weil mein inneres Fangirl das unbedingt haben muss…

    Gefällt mir

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.