1948 von Yoram Kaniuk

Yoram Kaniuk, der 1930 in Tel Aviv vor der Staatsgründung Israels geboren wurde, war siebzehn Jahre alt, als er 1948 die Schule verläßt um für einen eigenen jüdischen Staat zu kämpfen.
In ‚1948‘ erzählt er mehr als sechzig Jahre später von Kämpfen, unzureichend ausgebildeten Offizieren, vom Sterben und davon dass im Krieg alle verlieren und legt mit seinen Erinnerungen Zeugnis über ein wichtiges Stück Zeitgeschichte ab.

Die Zeit des zweiten Weltkriegs und die Staatsgründung Israels, die kurz danach stattfand, interessiert mich sehr und als ich in der Bibliothek meines Vertrauens über ‚1948‘ von Yoram Kaniuk gestolpert bin, ist das Buch direkt auf meinem Ausleihkonto gelandet.
Es fällt mir nicht leicht über die Lebenserinnerungen eines Zeitzeugen ein Urteil abzugeben, weil ich generell solche Bücher wahnsinnig wichtig finde.
Zeitzeugen sind leider irgendwann nicht mehr da und um die Erinnerungen an bestimmte historische Ereignisse am Leben zu erhalten, sind solche Zeugnisse meiner Meinung nach wahnsinnig wichtig.
Kaniuk war jung und idealistisch und hat diesen Idealismus durch die Schrecken des Krieges schnell verloren.
Für mich bricht er eine Lanze für friedliche Konfliktlösung ohne Gewalt.
Allerdings kam ich mit dem Schreibstil des Autors überhaupt nicht zurecht.
Die Ereignisse sind episodenhaft erzählt, wobei alltägliche Begebenheit mit Kriegsgreueln gemischt werden.
Zeitschlich springt er immer wieder hin und her und es war für mich seh schwer, den roten Faden im Auge zu behalten.
Insgesamt gehört ‚1948‘ für mich zur wichtigen historischen Literatur, die absolut lesenswert ist, aber mich durch den Schreibstil (und nicht so sehr durch den Inhalt) zu schwerer Kost wurde.

Yoram Kaniuk bei Wikipedia

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Historischer Roman abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 1948 von Yoram Kaniuk

  1. Servetus schreibt:

    Interessant.

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    Definitiv!

    Gefällt mir

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.