Heute: 20 Prozent Rabatt auf den Kindle

Heute gibt Amazon 20 Prozent Rabatt auf den Kindle (15 cm (6 Zoll) E Ink-Display, WLAN, Schwarz).
Das Gerät kostet heute 49 Euro statt 69 und kann hier bestellt werden.

Ich überlege gerade ob das nicht ein gutes Weihnachtsgeschenk für meine Mutter und/oder meine Schwester wäre.
Ich weiß nur nicht, ob die beiden mit so einem Reader happy wären – mmmmh, schwere Entscheidung…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Heute: 20 Prozent Rabatt auf den Kindle

  1. RuleBritannia schreibt:

    Habe meiner Mutter meinen gegeben, als ich mir ein iPad Mini zugelegt habe, aber so ganz glücklich ist sie damit nicht. Sie zieht Papierbücher immer noch vor. Für mich war der Kindle auch nicht so gut, weil er unbeleuchtet war und ich manchmal in der Nacht lese und dann immer noch das Licht anmachen mußte und meinen Mann gestört habe.

    Gefällt mir

  2. guylty schreibt:

    Kindle ist zwar toll, aber als ich einen solchen E-Reader letztes Jahr meinem Vater geschenkt habe, habe ich zwei Fehler gemacht. 1. Hat deine Mutter/Schwester Wlan? Das braucht man zum Herunterladen der Bücher. (Hatte mein Vater nicht – epic fail #1) 2. Beim Bestellen unbedingt als Geschenk deklarieren, ansonsten wird das Gerät auf dein Amazon-Konto eingestellt und nur über dieses kann dann heruntergeladen werden. (epic fail #2 – hatte ich nicht als Geschenk bestellt und dann langwierige Amazon-Telefonate, um den Reader auf ein anderes Konto umzustellen). Ich selbst besitze keinen E-Reader, aber meine Tochter (12) liebt ihren. Tolle Sache gerade für Reisen.

    Gefällt mir

  3. diepoe schreibt:

    Meine Mutter liebt ihren Kindle. Sie liest zwar natürlich auch weiterhin „echte“ Bücher, aber grad im Urlaub oder im Wartezimmer beim Arzt schwört sie auf das Ding.

    Gefällt mir

  4. utepirat schreibt:

    Ich habe schone eine ganze Weile die Kindle-App auf meinem Notebook, gefällt mir sehr gut. Im Mai habe ich mir dann den Kindle Paperwhite zugelegt und sofort angefangen „The Sunne In Splendour“ zu lesen, und die ganzen Klassiker wie „North And South“, Bronte und Austen gibts sogar umsonst. Von dem Gerät war ich echt begeistert, ich liebe Bücher, habe nur so langsam keinen Platz mehr zum Stapeln. Ich konnte auch im hellen Sonnenlicht auf dem Balkon lesen, und die Beleuchtung für nachts ist echt genial und es blendet wirklich nichts; durch die verstellbare Schriftgröße kann ich sogar auf meine Brille verzichten. Der Wermutstropfen: bei mir hat das Teilchen Probleme mit dem WLAN (liegt an meinem Anschluss, bei meiner Tochter in der Wohnung läuft es ausgezeichnet), und da ich während des Lesens immer googeln und die Wiki aufrufen will und das ohne WLAN nicht geht, hab ich das Teil erst mal zurückgegeben… Hoffe, dass sich das Problem demnächst löst, dann mach ich mir selbst ein Weihnachtsgeschenk…

    Gefällt mir

  5. Herba schreibt:

    Meine Mutter sagt eigentlich auch, dass ihr Papierbücher lieber sind, aber weil sie Athrose hat und manche Bücher zu schwer sind, um sie lange zu halten, dachte ich es wäre mal einen Versuch wert.
    Die fehlende Beleuchtung sehen viele so wie Du als Manko, allerdings schimpft mein Augenarzt immer und findet die unbeleuchteten Reader seien besser für die Augen…da ich keinen Vergleich habe und nur den unbeleuchteten Kindle kenne, hab ich keien Ahnung, wer da nun Recht hat

    Gefällt mir

  6. Herba schreibt:

    Danke für die Tipps. Da hätte ich sicher auch nicht dran gedacht. Allerdings bin ich bis jetzt der einzige im Haus mit einem Konto bei Amazon, also wäre das nicht so schlimm 🙂
    Ich liebe meinen Guy auch, vor allem für unterwegs

    Gefällt mir

  7. Herba schreibt:

    Welchen hat Deine Mutter denn?

    Gefällt mir

  8. Herba schreibt:

    Die Möglichkeit die Schriftgröße selbst einzustellen wäre ein weiterer Pluspunkt für einen eReader, da meine Mutter zur Gattung Blindfisch gehört und die Augen immer schlechter werden.
    Die Internetverbindung von meinem Kindle Touch macht mich stellenweise auch wahnsinnig, das ist aber auch nur eine Beta-Testversion und wirklich nicht zum richtigen Surfen geeignet *seufz*

    Gefällt mir

  9. Herba schreibt:

    DANKE ihr Lieben für eure Erfahrungsberichte!!!!!

    Gefällt mir

  10. diepoe schreibt:

    Den 0815-Kindle

    Gefällt mir

  11. diepoe schreibt:

    mein kindle ist beleuchtet und das hat schon was für sich. Meine Mutter hat sich so ne Kindle-Leselampe zum ranpetzen für ihren unbeleuchteten Kindle gekauft und war damit sehr zufrieden. So oder so war meine Mutter sehr angetan von der gestochen scharfen „Schrift“.

    Gefällt mir

  12. fleischfee schreibt:

    Ich kann mich mit sowas auch nicht anfreunden, weil ich es mag wie schwer das Buch in meinem Schoß liegt und die Blätter sich anfühlen. Ich mag auch nicht am PC lernen z.B. das muss ich immer erst ausdrucken, weil ich es visuell besser wahrnehme wenn es auf Papier ist.
    LG Sue

    Gefällt mir

  13. Herba schreibt:

    Danke!

    Gefällt mir

  14. Herba schreibt:

    Wieder ein Pro, Deine Mutter gehört ja auch eher zu den Blindfischen, oder?

    Gefällt mir

  15. Herba schreibt:

    Das stimmt, nichts geht über den Geruch eines Buches und das Gefühl wenn man es in der Hand hat 🙂

    Gefällt mir

  16. diepoe schreibt:

    Ja genau.

    Gefällt mir

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.