Eine Gänseherde macht Siesta

fbdaff91c615832071330691e26d4e8fc7020110

Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, daß ich das Hobby meines Vaters – alles mögliche Getier zu halten – immer toll fand.

Aber heute kann ich zumindest mit Fug und Recht behaupten, dass ich froh bin, mit Tieren groß geworden zu sein.
Und es gibt an Weihnachten nichts besseres, als eine selbst gefütterte (und geschlachtete) Gans, gefüllt mit Boskopäpfeln und dazu Klöse und Rotkraut icon_mrgreen

Dieser Beitrag wurde unter Tiere abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Eine Gänseherde macht Siesta

  1. diepoe schreibt:

    Genau! Vögel gehören gegessen…Ich hasse Vögel…

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    😆 😆 😆

    Gefällt mir

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.