Kriminaltango

Peter Martens (Peter Alexander), ein Junggeselle uas ehemals vermögendem Haus, hat ausser seiner Villa nur noch Schulden übrig.
Daher möchte er das Haus verkaufen und zu seiner Tante (Margarete Haagen) aufs Land ziehen.
Während er dieses Vorhaben mit der Tante bespricht, sollen Albert (Günther Lüders), ein Freund von Peters Diener Lorenz (Rudolf Vogel), und Alberts Nichte Inge (Vivi Bach) das Haus bewachen, doch als die beiden dort ankommen, finden sie drei Ganoven (Boy Gobert, Peter Carsten, Fritz Muliar) vor, die sich ihnen gegenüber als Gärtner, Diener und Chaffeur ausgeben und die planen das Haus für sich selbst zu verkaufen.
Das Chaos ist perfekt, als Peter zurückkommt, in seine eigene Villa einbricht und den Gaunern vorspielt, einer von ihnen zu sein.
Wird es Peter so gelingen, die drei Ganoven in die Flucht zu schlagen?

Ich bin ja nicht unbedingt ein Fan von deutschen Filmen – zu albern, zu sinnlose Stories und zu schlechte Schauspieler.
Das gilt allerdings vor allem für moderne Filme, denn so manchen alten deutsche Schinken finde ich großartig.
Dazu gehört auch ‚Kriminaltango‘, die Krimikomödie von 1960, denn ich sehe ab und zu nach wie vor Peter Alexander ganz gerne, der als klassischer Entertainer in der Tradition von Dean Martin, etc. gesehen werden kann und der in seinen Filmen gerne mal unvermittelt in Gesang ausbricht.
Wenn er das tut und ich in der Nähe bin, ist immer damit zu rechnen, dass ich dann anfange mitzujaulensingen, was mein Umfeld mehr als gruselig findet 😆
Storytechnisch ist der Film mehr als einfach und vorhersehbar gestrickt und gleitet durchaus zwischendurch auch mal ins Alberne ab, aber für mich ist diese Art von Albernheit irgendwie unterhaltsam und spätestens wenn der ‚Kriminaltango‘ angestimmt wird und Taschen-August mit den Schuhen am Stock an den Polizisten vorbeischwebt (siehe 3:56 im YT-Video unten) , bleibt bei mir kein Auge mehr trocken.
Dazu kommt die kultige Margarete Haagen (= Oma Jantzen vom Immenhof), die resolut zupackt und eine zauberhafte Vivi Bach, die sehr charmant mit Peter Alexander zusammen agiert.
Na und über das Ende kann man sich als Happy-End-Fan auf der einen Seite freuen, aber dann auch wieder wundern.
Einmal zusammen Geschirr spülen und abtrocknen reicht und schon fällt man sich glückseelig in die Arme – DAS müssen noch Zeiten gewesen sein 😆
Neben ‚Peter schießt den Vogel ab‚ gehört ‚Kriminaltango‘ einfach zu meinen liebsten Peter-Alexander-Filmen und wird sicher so einmal im Jahr im DVD-Player landen, wenn mir einfach mal nach sinnfreier Unterhaltung zumute ist.

Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, Spielfilm abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Kriminaltango

  1. diepoe schreibt:

    Ahhhhhhhhh, ich liebe das Lied: Kriminaltango in der Taverne….
    Lalalala, jetzt hab ich einen Ohrwurm!

    Liken

  2. Herba schreibt:

    Hihihi!

    Liken

  3. diepoe schreibt:

    Und sie tanzen einen Tango….

    Liken

  4. Herba schreibt:

    …Jacky Brown und Baby Miller… *sing*

    Liken

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.