Ich bin heute extrem albern…

…und zwar seitdem ich aufgestanden bin.
Sowas kommt meist von zu wenig Schlaf und hält bei mir meist nicht den ganzen Tag an, aber ich genieße es so lange es dauert.

In diesem Zustand kann ich über so ziemlich fast alles lachen und komme auf noch merkwürdigere Gedanken als sonst 😆

Heute morgen habe ich zum Beispiel die bahnbrechende Antwort auf eine sehr wichtige Frage gefunden, die eine Freundin und ich uns immer mal wieder stellen.

Frage:


(für alle, die das Bild mit der Frage nicht sehen: ihr müßt euren AdBlocker abstellen)

vlcsnap-2013-06-10-09h27m31s86_bearbAnwort:
Er steht immer noch in England rum und wird gerade zu einem Mordfall verhört.
Aber ich werte es mal als gutes Zeichen, daß er den Schimmel striegelt, denn dann könnte es ja bald mal in meine Richtung losgehen, oder?
Ich werde schließlich auch nicht jünger! waiting

Ich wünsche Euch allen einen guten Start in die neue Woche und hoffe ihr lacht genauso viel wie ich heute morgen!!!

Sollte sich hier auf dem Blog in den nächsten Tagen nichts mehr tun, haben mich die Herren in den weißen Kitteln abgeholt 😆

Das Bild mit dem Pferd, David Suchet und dem Prinz ist ein Screencap aus ‚Poirot: Elephants can remember‘, das ich selbst gemacht habe.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Ich bin heute extrem albern…

  1. N schreibt:

    Oh wie schön, dass du deinen Prinzen jetzt auch gefunden hast.
    Ich freu mich für dich und er wird bestimmt losgaloppieren, sobald der Schimmel auf Hochglanz poliert ist. 😉

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    Danke, danke, danke! 😀
    Ich hatte mit dem Finden noch nie größere Probleme – nur die Prinzen können scheinbar zur Zeit nicht wirklich gut Karten lesen *grummel* 😉

    Gefällt mir

  3. Servetus schreibt:

    Er steckt in New Zealand und das Pferd ist klein und braun 🙂

    Gefällt mir

  4. Herba schreibt:

    😆
    So, so, Servetus will sich also gleich mal den Zwergenkönig unter den Nagel reißen. Na, dann hoffe ich mal, daß das Pony mit dem Haartick schwimmen kann 😉

    Gefällt mir

  5. Servetus schreibt:

    Hauptsache: der Zwergenkönig schwimmt. Das Pony ist mir egal. 🙂

    Gefällt mir

  6. Herba schreibt:

    😆 😆 😆
    Richtig so! Frau sollte immer Prioritäten setzten…aber ob PETA das so gerne hören wird? 😉

    Gefällt mir

  7. Servetus schreibt:

    Das Pony kann auch meinetwegen wegen PETA zu Hause bleiben. Außerdem kostet es eine Menge, Ponies zu füttern. Die Rechnung fürs Trocken und Wiederherstellung von den Kleidern und den Haaren des Zwergenkönigs wird allein relativ teuer, und ich nehme an, der ißt auch eine ganze Menge teueres Zeug. Ich meine, Träume müssen bezahlbar bleiben!

    Gefällt mir

  8. Herba schreibt:

    SO habe ich das noch gar nicht gesehen, aber du hast natürlich vollkommen recht 😀

    Gefällt mir

  9. Servetus schreibt:

    Kaum eine Frau kann sich einen Prinz richtig leisten, heutezutage. Und gar nicht mit Pony. Geschweige denn ein königreichlosen Zwergenkönig. Lieber sollte ich mich einen hartarbeitenden Industrialisten schnappen! Den gibt’s auch, und zwar billig (nur gegen Aufpreis einer Investition. Die kann ich von meinen Ruhestandsersparnissen nehmen. Zahlt bestimmt irgendwann aus).

    Gefällt mir

  10. Herba schreibt:

    Wenn wir gerade an den selben hart arbeitenden Industrialisten denken, kommt der aber mit seiner Mutti im Doppelpack und die hat Haare auf den Zähnen.
    Der Zwergenkönig kommt wenigstens allein und den kann man zur Not, wenn das Geld zu knapp wird, auch mal weitervermieten – anfassen und ausziehen natürlich verboten!!!!

    Gefällt mir

  11. Servetus schreibt:

    OK, Du hast mich überzeugt. Der Bart von dem Zwergenkönig ist sowieso VIEL besser 🙂 Mmmmmm.

    Gefällt mir

  12. Herba schreibt:

    Du gehörst zu den Beard lovern???? Ich mag RA ja lieber rasiert, wobei Thorin mit dem Gesichtspelz schon sehr stattlich aussieht.
    Mmmmh, mein oben abgebildeter Prinz gefällt mir mit ein paar stubbles auch besser…was gar nicht ging war der russische Rauschebart für Uncle Vanya!!!

    Gefällt mir

  13. Servetus schreibt:

    Ich lieben den Bart in jeder Erscheinung (stubble, gepflegt, wild). Dennoch glaube ich, wenn ich *den* Prinz in welchauchimmeren Form hätte, dürfte er selber entscheiden, wie er seine Haare gestaltete. Ich würde ihn dann einfach genießen 🙂

    Gefällt mir

  14. Herba schreibt:

    Ich bin schwer beeindruckt von Deiner Großzügigkeit 😆

    Gefällt mir

  15. Ute schreibt:

    Schön, dass du wieder so lachen kannst, Herba, und wir gleich mit… Das erste Bild habe ich als Postkarte letztes Jahr von einer Freundin geschickt bekommen.

    Da jetzt hier die Jagd nach dem Prinzen ausgebrochen ist, müssen wir wohl die Aschenputtel-Methode anwenden :))

    Gefällt mir

  16. Herba schreibt:

    Ich bin ein Mensch, der auch mal lacht, um nicht zu weinen, von daher….

    😆 ich seh den Zwergenprinz schon unter einem Haufen von einzelnen Schuhen verschwinden, die ihm Möchtegern-Prinzessinen hinterherwerfen 😉

    Gefällt mir

  17. Moxica schreibt:

    Hey, das ist schön, dass du gut drauf bist. 🙂
    Und der Prinz mit dem Gaul kann nicht zu dir kommen, weil ich momentan jeden Tag einmal ein Date mit ihm habe. Er heißt Prinz Triptan und hilft mir aus den grausamen Klauen von der bösen Hexe Lady Migraine. Und egal ob morgens, mittags oder abends, er ist immer für mich da und hilft mir aus der Not. *lach*
    Hey, vielleicht sollte ich ein Kinderbuch daraus machen für die armen Kinder, die schon früh mit katastrophalen Kopfschmerzen leben müssen.

    Gefällt mir

  18. Herba schreibt:

    Solltest Du vielleicht wirklich machen 😉

    Gute Besserung!

    Gefällt mir

  19. Moxica schreibt:

    Grazias amigo!

    Gefällt mir

  20. N schreibt:

    Hmmm, eigentlich würde ich diesen Prinzen für clever genug halten deiner Wegbeschreibung folgen zu können.
    Ich schwöre, ich habe ihn auch nicht auf halbem Wege aufgehalten, ich habe doch meinen eigenen. 😉
    Meinen kann ich mir sogar leisten oder eher umgekehrt, er kann sich mich leisten. :-)))))

    Gefällt mir

  21. Herba schreibt:

    Tja, ich hab keine Ahnung, was da los ist. Vielleicht will das Pferd ja auch nicht – wer kann das schon sagen *seufz*

    😆 das freut mich total! 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s