Hotel Transsilvanien

Graf Dracula zieht allein seine Tochter Mavis groß, die er über alles liebt und vor menschlichem Abschaum beschützen will.
Dracula läßt darum ein Schloss in Transilvanien bauen, wo er mit Mavis lebt und das er zusätzlich als Hotel für Monster betreibt.
Mavis wünscht sich nichts sehnlicher, als in die Welt hinaus gehen zu dürfen und schweren Herzens erlaubt der Graf ihr das an ihrem 118 Geburtstag. Allerdings wird sie in dem Dorf, in das sie kommt von den Bewohnern vertrieben.
Dies hat Dracula inszeniert, damit Mavis ihre Pläne die Welt zu erkunden wieder aufgibt, was sie auch tut.
Zurück im Schloss läuft alles wie immer, doch dann taucht der junge Mensch Jonny, der als Rucksacktourist unterwegs ist, auf und bringt die Welt von Mavis und Dracula durcheinander…

Graf Dracula als alleinerziehender Vater ist schon sehr amüsant, vor allem weil der Fürst der Dunkelheit mit den selben Problemen wie ein alleinerziehender Menschenvater kämpft.
Mavis, die Tochter, ist ganz süß und weiß natürlich ganz genau, wie sie den Papa um den Finger wickeln kann.
Die Monster sind alle recht knuffig, vor allem die Mumie und Frankensteins Monster. Nur die Werwölfe haben mir nicht ganz so gut gefallen.
Der Film ist liebevoll animiert und die Story ist zwar nicht soooo besonders originell, kann aber immer mal wieder mit netten Kleinigkeiten aufwarten.
Ich habe z.B. herzlich über die Szene gelacht, als die Monsterhotelgäste Bingo spielen, im grün beleuchteten Pool planschen oder als Frankensteins Monster sein eckliges Omlett gerne glutenfrei zubereitet hätte.
Insgesamt war ‚Hotel Transsilvanien‘ für mich ein unterhaltsamer Film für zwischendurch, der als Unterhaltung für die ganze Familie geeignet ist.

Die Website zum Film – mit Trailer

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, Spielfilm abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Hotel Transsilvanien

  1. diepoe schreibt:

    Der Film war so knuffig, nur den Soundtrack fand ich furchtbar!

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    Also, wenn sie nicht gerade singen, stört es mich nicht weiter 😉

    Gefällt mir

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.