Bestandsaufnahme nach einem tollen Tag

– Hals-, Kopf-, und Gliederschmerzen mit denen ich heute morgen aufgewacht bin:
sind noch da und fühlen sich pudelwohl bei mir

– Öffentliche Verkehrsmittel, die gerade mal wieder zeigen, wer der Herr über die Pendler ist und denen ich die Hals-, Kopf-, und Gliederschmerzen zu verdanken habe:
Sind immer noch auf dem Posten….wenigstens habe ich heute die Verspätung der Bahn IN der Bahn verbringen dürfen und nicht wieder, wie am Dienstag, im Freien bei Minus 2 Grad – man soll ja auch für die kleinen Dinge dankbar sein

– doofe Leute, die seit zwei Wochen (vor allem am Arbeitsplatz) Schlange stehen, um mich in den Wahnsinn zu treiben:
vermehren sich quasi stündlich und streiten sich darum, wer als nächstes antreten darf, um mich mit irgendwas zu nerven oder mich an den Rand der Verzweiflung zu treiben fryingpan

– Liebe Menschen, die mir Zuspruch über sämtliche Kommunikationsmittel zukommen lassen:
sind auch noch auf dem Posten – zum Glück!
Was würde ich zum Beispiel ohne die Damen tun, mit denen ich heute per mail übers Fansein gesprochen habe und am Ende bei einer rituellen Opferung und der M&M-Werbung gelandet bin? giggle
Was ohne die Freundin, die mich seit Tagen am Drama in ihrem Büro teilhaben läßt, daß mir zeigt, daß auch andere Leute ihre Probleme am Arbeitsplatz haben? zustimm
Und was ohne die Freundin, mit der ich mich gegenseitig durch das Verschicken von tollen Fotos, die dann angesabbert werden, vom sinnvollen Arbeiten abhalte? rolleye113wb

Äh, nur mal so zur Klarstellung, weil das vielleicht ein wenig komisch klingt: Die Leute auf den verschickten Fotos sind alle vollständig bekleidet. Wir verschicken keinen Schweinkram!!!

– die DVD, die ich vor Wochen bestellt habe:
mittlerweile laut Verkäufer auf dem Weg zu mir, aber immer noch missing in action flenn flenn flenn

– der Familienhund, der mich nach Feierabend mit einer Runde Kuscheln aufheitert:
immer auf dem Posten und allzeit bereit ein oder zwei Hundeküsschen zu verteilen zustimm

– meine Schmachtobjekte, die mein Fangirl-Kopfkino anfeuern und für das ein oder andere Lächeln sorgen:
ebenfalls auf dem Posten, zumindest einer von ihnen, und diese Woche auch mehr als willig was das Liefern von neuem Schmachtmaterial angeht. heartshape01

– Selbstmitleidsmodus:
springt immer mal wieder an, beruhigt sich aber auch genauso schnell wieder

– Bett mit Kuscheldecke und Wärmflasche:
wartet seit heute morgen treu und brav auf mich.

Und da Treue belohnt werden sollte, verziehe ich mich für heute in das selbige, zieh mir die Decke über den schmerzenden Kopf und träume von besseren Zeiten.

Gut, dass Unkraut nicht vergeht – Gute Nacht!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.