Jack Taylor fliegt raus von Ken Bruen

Jack Taylor ist Ire und Polizist bei Garda Síochána, der irischen Polizei.
Bei den Guards rauszufliegen ist nahezu unmöglich. Man darf nur nicht zum öffentlichen Schandfleck werden.
Dies gelingt Taylor, als er bei einer Verkehrkontrolle einem hohen Tier aus dem irischen Finanzministerium auf die Nase haut und er fliegt raus.
Nun schlägt Taylor sein Hauptquartier im einzigen Pub von Galway auf, in dem er noch nie Hausverbot hatte, trinkt noch mehr als vorher und schlittert durch Zufall in seine zweite Karriere als Privatdetektiv, als die Mutter eines jungen Mädchens, das angeblich Selbstmord begangen hat, ihn bittet zu beweisen, daß ihre Tochter ermordet wurde.
Wird Jack Taylor diesen Auftrag trotz seines massiven Alkoholismus ausführen können?

Ich hatte bis vor ein paar Wochen noch nie etwas von Ken Bruen gehört. Dann bin ich bei der Recherche zu jemand etwas anderem über ihn gestolpert und habe mir aus Neugierde und der Vollständigkeit halber den ersten Teil seiner Krimi-Reihe über Jack Taylor gekauft.
Mmmmmh, nun ja, auf dem Buch steht zwar ‚Krimi‘ drauf und Jack Taylor beschäftigt sich auch damit einen Kriminalfall zu lösen, aber wer einen konventionellen Krimi erwartet wird enttäuscht.
Im Vordergrund der Handlung steht nämlich in keinster Weise das tote Mädchen, sondern das komplizierte Seelenleben des Bücher liebenden, blonden Ermittlers, der einfach nicht trocken bleiben kann und öfter mal bei Prügeleien den Kürzeren zieht (damit wurde bei mir die Assoziation mit Matula aus ‚Ein Fall für Zwei‚ geweckt, der wird auch immer verhauen 😆 aber damit hört die Ähnlichkeit zum Glück auch schon wieder auf!).
So entsteht kein spannungsgeladenes Buch, bei dem man Schritt für Schritt zur Lösung geführt wird, sondern ein Roman, der mit viel Wortwitz und Wortspielereinen die Hauptfigur und dessen Kampf mit sich selbst beschreibt.
Jack Taylor steht zu jeder Zeit der Geschichte ganz klar im Mittelpunkt und alle anderen Figuren bilden nur den Rahmen für seine Geschichte, auch wenn mir die ein oder andere dieser Figuren doch auch ans Herz gewachsen ist.
Mit Jack leidet man mit, ihn möchte man schütteln, anschreien, auf den richtigen Weg bringen…
Insgesamt ist dieser Roman flüssig zu lesen und ich habe mich beim Lesen gut unterhalten.
Unter anderen Umständen wäre mir der Schreibstil des Autors vermutlich zu anstrengend und die Geschichte zu wenig spannend gewesen, um mich wirklich darauf einzulassen.
Dass ich mich auf die Geschichte eingelassen habe, hängt vor allem mit meinem Kopfkino zusammen, das ich in einem anderen Post näher beleuchten werde.
Ich hoffe, dass Ken Bruen weiterhin fleisig an seiner Jack-Taylor-Reihe schreiben wird und es noch viele Geschichten mit bzw. über den irischen Ermittler gibt!
Wer gerne Charakterstudien liest, wird mit diesem Buch nichts verkehrt machen. Freunde von Spannungsliteratur, die beim Lesen gerne Nägel kauen, sollten allerdings eher die Finger von diesem Buch lassen.

Die englischsprachige Homepage von Ken Bruen
5 Questions about Ken Bruen

Die Jack-Taylor-Buchreihe in chronologischer Reihenfolge:
Jack Taylor fliegt raus (The Guards)
Jack Taylor liegt falsch (Killing of the Tinkers)
Jack Taylor fährt zur Hölle (The Magdalen Martyrs)
Ein Drama für Jack Taylor (The Dramatist:)
Jack Taylor und der verlorene Sohn (Priest)
Jack Taylor auf dem Kreuzweg (Cross)
Jack Taylor gegen Benedictus (Sanctuary)
Jack Taylor geht zum Teufel (The Devil)
Headstone

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Krimi, Roman abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Jack Taylor fliegt raus von Ken Bruen

  1. Die Petra schreibt:

    Leseflaute endlich vorbei?

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    Jaaaaaaaaaaa, der Dämonenfängerin sei Dank 🙂

    Gefällt mir

  3. Pingback: Das ZDF zeigt ab 26.03. neue Folgen der irischen Krimiserie ‚Jack Taylor‘ mit Iain Glen | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.