Heißkaltes Verlangen (Team Zero 2) von Eva Isabella Leitold

Heißkaltes Verlangen
Eva Isabella Leitold
Sieben Verlag
11. Juli 2011
Romantic Thrill
Bookshouse


Die Psychologin Dr. Cassandra Hart kann mit Hilfe ihres Raben Achak den Menschen, die sie berührt in die Seele schauen. Mit dieser Gabe kann sie ihren Patienten in der psychatrischen Klinik in der sie arbeitet helfen.
Eines Abends warnt sie der schizophrene Ned vor einer Gefahr, doch da ist es schon zu spät. Ned wird getötet, kann aber Cassandra beschützen, die später bewußtlos und verletzt gefunden wird.
In derselben Nacht hat Jeff Macintosh, Kampftrainer des Team Zero einen Traum von Cassandra, die um ihr Leben kämpft. Als er am nächsten Morgen im Fernsehen einen bericht über den Toten in der Klinik sieht, beschließt er Cassandra zu helfen.
Noch ahnt er nicht, daß die Begegnung mit Cass sein Leben für immer verändern wird.
Wird es ihm und seinen Teammitgliedern gelingen, Cass vor der unbekannten Bedrohung zu beschützen?

Der erste Roman um das Team Zero, über den ich hier meine Leseeindrücke geschildert habe, war gut genug, um mich auch den zweiten Band lesen zu lassen.
Und obwohl ich beim Lesen des ersten Bandes nicht ganz mit dem Schreibstil der Autorin warm geworden bin, bin ich froh, daß ich mich an ‚Heißkaltes verlangen‘ herangetraut habe, den der zweite Band hat mir sowohl vom Schreibstil als auch von der Handlung noch besser gefallen als Band 1.
Die Handlung beginnt gleich extrem spannend und die Autorin versteht es sehr gut, die Spannung während der kompletten Geschichte aufrecht zu erhalten.
Eva Isabella Leitold schreibt im zweiten Band wesentlich flüssiger und scheint ihren Stil gefunden zu haben.
Cass und Jeff sind genauso sympathisch wie Josy und Will aus dem ersten Band, strahlen für mich aber noch mehr Wärme und Sympathie aus.
Die Idee Cassandras Fähigkeit mit dem Raben Achak zu verbinden, fand ich sehr spannend und auch Cassandras Großmutter Annie, die über besonders Wissen zu verfügen scheint, hat mir sehr gut gefallen, weil sie der Geschichte sowohl einen geheimnissvollen als auch einen mütterlichen Touch gibt.
Alle wichtigen Figuren, die im ersten Band eingeführt wurden, sind wieder dabei, spielen allerdings nur eine winzige Rolle, was ich etwas schade fand, aber aufgrund der tollen Geschichte zwischen Cass und Jeff verschmerzen kann.
Man merkt beim Lesen förmlich, wie zwischen den beiden die Funken sprühen und fiebert einem hoffentlich guten Ende entgegen.
Insgesamt ist ‚Heißkaltes Verlangen‘ ein spannender Mix aus paranormalem Thriller und Romance, der mich großartig unterhalten hat und den ich jederzeit weiterempfehlen kann!

Team Zero:
Heißkaltes Spiel
Heißkaltes Verlangen
Heißkaltes Geheimnis

Eva Isabella Leitold beim Sieben Verlag
Der Blog von Eva Isabella Leitold
Die Internetseite zum Team Zero

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Fantasy, Thriller abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.