Gabriels Gefährtin von Tina Folsom (Scanguards 3)

Der Vampir Gabriel leitet die Scanguard-Zentral in New York und kam nach San Francisco, als einige der Bodyguards von Scanguard Amok liefen (siehe Amaurys hitzköpfige Rebellin).
Bevor er wieder nach New York zurückkehrt, gibt es eine neue Krise zu bewältigen.
Ein Vampir verwandelt die sterbliche Ärztin Maya ungefragt in einen Vamir – eine Todsünde in der modernen Vampirwelt!
Der Vampir wird jedoch von zwei Angestellten von Scanguards gestört, die Verwandlung bleibt unvollendet und Gabriel steht vor der schweren Entscheidung Maya sterben zu lassen oder ihre Verwandlung abzuschließen.
Angezogen von Mayas Schönheit entscheidet sich Gabriel für Ersteres und hilft Maya bei der Eingewöhnung in ihr neues Leben, was nicht ganz ohne Probleme abläuft, denn für Maya ist schwierig zu akzeptieren, was mit ihr passiert ist.
Und da ist noch die Anziehung zu Gabriel, die auf Gegenseitigkeit beruht und doch von Gabriel bekämpft wird. Denn er leidet an einer Deformation, vor der bis jetzt alle Frauen in seinem Leben davon liefen.
Wird es Maya gelingen diese Deformation zu ertragen?
Und wird Gabriel mit Hilfe seiner Kollegen den Vampir finden, der Maya verwandeln wollte?

Der dritte Teil der Scanguardsreihe bietet wieder alles, was man von einem Folsom erwartet: sympathische Personen, Spannung und knisternde Erotik.
Gabriel fand ich schon bei seinem Auftauchen in Band 2 vielversprechend und interessant und er hat meine Erwartungen als Charakter voll erfüllt.
Maya hatte schwer damit zu kämpfen was mit ihr passiert ist, das hat Tina Folsom hervorragend beschrieben und der Kontrast z.B. zur extrem starken Nina fand ich sehr schön.
So bleiben die Bücher trotz bewährtem Strickmuster abwechslungsreich.
Mit dem Ende hat mich die Autorin dann total überrascht. Nicht was die Auflösung zu Mayas Verfolger – da war ich auf der richtigen Fährte – sondern was die Auflösung zu Gabriels Deformation angeht.
Damit hatte ich im Leben nicht gerechnet, fand es aber wirklich gut und habe auch sehr gelacht (ein Insiderwitz, gelle Cat 😉 )
Die Sexszenen sind nach Folsom-Manier deftig, aber gut (Finger weg, wer damit ein Problem hat!) und die anderen Bekannten aus vorangegangen Bänden werden wieder sehr schön in die Geschichte integriert.
Insgesamt war also auch der dritte Teil der Reihe ein unterhaltsames Leseerlebnis, das mir sehr gut gefallen hat!

Scanguards-Serie:
Samsons sterbliche Geliebte (Samson’s Lovely Mortal)
Amaurys hitzköpfige Rebellin (Amaury’s Hellion)
Gabriels Gefährtin (Gabriel’s Mate)
Yvettes Verzauberung (Yvette’s Haven)
Zanes Erlösung (Zane’s Redemption)
Quinns Unendliche Liebe (Quinn’s Undying Rose)
Olivers Versuchung (Oliver’s Hunger)

Die englische Homepage von Tina Folsom
Der Blog von Tina Folsom

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Fantasy, Liebesroman abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Gabriels Gefährtin von Tina Folsom (Scanguards 3)

  1. Grinse-Nekomata schreibt:

    Sehr schöne Rezension – da wird man ja glatt neugierig ^^

    Liken

  2. Herba schreibt:

    Danke! Falls Du neugierig geworden sein solltest, solltest Du aber definitiv mit dem ersten Buch der Reihe anfangen 🙂

    Liken

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.