Süßer Tod von Sandra Brown

Fünf Jahren zuvor wurden vier Männer beim Brand des Charlestoner Polizeipräsidiums zu Helden, die eine Menge Menschen aus den Flammen retteten. Trotzdem gab es auch Tote bei dem Brand.
Nun meldet sich Jay Burgess, einer dieser Helden bei der prominenten Reporterin Britt Shelley und verspricht ihr eine Wahnsinnsstory.
Die beiden treffen sich in einer Bar. Am nächsten Tag wacht Britt neben der Leiche von Jay auf und kann sich an nichts mehr erinnern. Sie wird zur Hauptverdächtigen der Polizei. Doch bevor sie verhaftet werden kann, wird sie von dem ehemaligen Brandermittler Raley Gannon entführt.
Er ist der einzige, der Britt glaubt, denn auch er wachte Jahre zuvor neben einer Leiche auf und konnte sich an nichts erinnern.
Könnenn die beiden zusammen Licht ins Dunkel der Mordfälle bringen und herausfinden, was das alles mit dem Feuer zu tun hatte, daß einigen Menschen das Leben kostete?

Der Anfang des Buches kommt etwas gemächlich daher. Der Leser bekommt die Zeit in die Story einzusteigen und die Hauptpersonen kennenzulernen.
Je weiter man liest, desto mehr nimmt die Geschichte an Fahrt auf und wird immer spannender.
Der Schreibstil von Sandra Brown ist flüssig zu lesen und läßt ein gutes Lesetempo zu.
Britt und Raley sind zwei Hauptfiguren, die mir sehr sympathisch waren und mit denen ich mitgelitten und mitgefiebert habe.
Die Nebenfiguren haben gute Motive für ihre Handlungen und sind nicht zu eindimensional gezeichnet.
Die Lösung des Falles kam am Ende dann nicht ganz überraschend für mich, was mich aber nicht weiter gestört hat.
Besonders mag ich an Sandra Browns Büchern, daß sie eine spannende Handlung mit einer Liebesgeschichte verwebt, ohne zu flach zu werden oder die Liebesgeschichte zu stark in den Vordergrund zu stellen. Alle Teile der Story haben hand und Fuß und ergänzen sich sehr gut.
‚Süßer Tod‘ ist für mich ein gut geschriebener, spannender Thriller, den ich am liebsten gar nicht mehr weglegen wollte und somit ein typischer Sandra Brown.
Ich kann das Buch jedem empfehlen, der Bücher von ihr mag und/oder gut unterhalten werden möchte und dabei nicht zu viel Blut ’sehen‘ will!

Die deutsche Homepage von Sandra Brown
Die englische Homepage von Sandra Brown
Sandra Brown bei Random House

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Krimi, Liebesroman, Thriller abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.