In the Arms of Danger von Jaydyn Chelcee (Montana Men 1)

Die junge Fotografin Lacey Weston taumelt mitten in der Nacht durch das verschlafene Städtchen Rimrock in Montana.
Sie hatte in der Wildnis gecampt, um einen Fotoauftrag zu erledigen und war zufällig Zeuge eines brutalen Mordes an einer Frau geworden.
Der Mörder sah Lacey und sie musste um ihr Leben fürchtend fliehen.
Sheriff Danger Blackstone hält Lacey für einen Einbrecher, überwältigt sie und nimmt sie mit in sein Sheriffbüro, um dort herauszufinden, wer sie ist und was sie mitten in der Nacht in Rimrock zu suchen hat.
Das gestaltet sich jedoch schwierig, den Lacey traut dem Sheriff nicht, weil er eine verblüffende Ähnlichkeit mit dem Mörder, der sie verfolgt, hat.
Wird es Danger gelingen Laceys Vertrauen zu gewinnen und sie vor dem Mörder zu schützen?
Und kann Lacey ihre Angst vor Danger überwinden und ihm glaubhaft machen, dass sie wirklich Zeugin eines Mordes geworden ist?

Ich habe dieses Buch im Rahmen einer Giveway-Action gewonnen und möchte mich ganz herzlich bei Jaydyn Chelcee bedanken!!!

Der Autorin ist ein unterhaltsamer und witziger, moderner Liebesroman gelungen.
Lacey ist eine junge, unabhängige Frau, die ihren Mann stehen kann und es gewohnt ist, unabhängig zu leben.
Danger, der County-Sheriff indianischer Abstammung, versteht sein Handwerk, hat schon einiges erlebt und ist es gewohnt, dass ihm Frauen zu Füßen liegen.
Aus diesen Zutaten webt die Autorin witzige Dialoge und eine knisternde Spannung zwischen den beiden sympathischen Protagonisten.
Die Sexszenen, die vorkommen (wer so etwas nicht mag: Hände weg!), waren gut beschrieben und für mich gut in den Plot integriert.
Das Englisch habe ich gut verstanden und auch einige neue Redewendungen gelernt. Besonders gefallen hat mir, dass die Autorin an das Anfang jedes Kapitels das Zitat eines Cowboys (z.B. aus Filmen) gesetzt hat. Die passten hervorragend ins Gesamtbild des Buches und gaben noch mehr Grund zum Schmunzeln.
Auch die anderen Personen, die eingeführt werden, waren sympathisch und versprechen einiges an Potential für die Weiterführung der Serie.
Ich bin jedenfalls gespannt, freue mich auf mehr und werde sicher auch den nächsten Teil der Montana-Men-Reihe lesen!
Wer gerne mal etwas Leichtes fürs Herz liest, wird an diesem Roman sicher Freude haben.

Montana Men series:
In the Arms of Danger
No Holds Barred
Too hot to handle, too close to the fire
Playing For Keeps
Wild

Die Homepage von Jaydyn Chelcee
Jaydyn Chelcee bei Secret Cravings Publishing

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Englische Bücher, Krimi, Liebesroman abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.