Der Tod liegt in der Luft von Andrew Lane (Young Sherlock Holmes 1)

Der vierzehnjährige Sherlock Holmes freut sich auf die Sommerferien, die er fern von seiner Knabenschule daheim bei seinen Eltern verbringen wird.
Allerdings kommt es anders, denn am Ferienanfang holt ihn nicht sein Vater sondern sein älterer Bruder Mycroft ab.
Mycroft muss Sherlock mitteilen, daß ihr Vater, der als Offizier beim britischen Militär dient, nach Indien beordert wurde. Da Sherlocks Mutter sich nicht um den Jungen kümmern kann, wird Sherlock deshalb zum Bruder seines Vaters Sherrinford nach Farnham geschickt.
Wegen eines Zerwürfnisses der Brüder kennt Sherlock diese Verwandten nicht und ist nicht sonderlich begeistert die Ferien dort zu verbringen.
Mycroft läßt jedoch nicht mit sich handeln. In Farnham angekommen bleibt Sherlock mehr oder weniger sich selbst überlassen und lernt schon bald den pfiffigen Streuner Matty kennen, der ihm von einem Toten erzählt, der durch eine schwarze Wolke umgekommen ist.
Zusammen machen sich die Jungen daran herauszufinden, was es damit auf sich hat und werden dabei vom Amerikaner Amyus Crowe, den Mycroft als Hauslehrer für Sherlock engagiert und von dessen Tochter Virginia unterstützt.
Wird es ihnen gelingen das Mysterium zu lösen?

Als ich mitbekommen habe, daß jemand ein Buch über den jungen Sherlock Holmes geschrieben hat, mußte ich das direkt kaufen, weil ich sehr gespannt darauf war, etwas über Sherlock als Kind zu erfahren.
Andrew Lane versorgt den Leser mit einigen Hintergrundinformationen zur Holmes-Familie, erzählt ein wenig aus Sherlocks Schule und konzentriert sich ansonsten auf das Ferienabenteuer, das Sherlock mit seinen neu gewonnen Freunden erlebt.
Der Fall an sich war spannend und die Art und Weise, wie der Autor einfließen läßt, wie die Kombinationsgabe, die den erwachsenen Sherlock Holmes ausmacht, beim jungen Sherlock gebildet wird, fand ich wirklich gelungen.
Mycroft fand ich als großen Bruder wirklich sympathisch und auch Matty und Ginny haben mir gefallen.
Amyus Crowe finde ich stellenweise undurchsichtig, ich bin gespannt, ob man mehr über ihn erfährt und auch auf die weiteren Begebenheiten mit der Familie in Farnham freue ich mich. Was es wohl mit Onkel Holmes Haushälterin auf sich hat?
Leider war für mich Sherlock als Kind stellenweise etwas blass. Ich bin gespannt, ob sich das im zweiten Teil der Reihe (Young Sherlock Holmes 2: Das Leben ist tödlich) ändern wird, den ich auf jeden Fall auch lesen werde!
Der Schreibstil des Autor ist flüssig und der Zeit, in der die Geschichte spielt, angemessen.
Alles in allem ist ‚Der Tod liegt in der Luft‘ ein solides, unterhaltsames Jugendbuch, von dem Holmes-Fans nicht zu viel erwarten sollten.

Young Sherlock Holmes
Der Tod liegt in der Luft
Das Leben ist tödlich
Eiskalter Tod

Andrew Lane beim Fischer Verlag
Die englische Homepage zur Young Sherlock Buchreihe

Ein Videointerview mit dem Autor

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Historischer Roman, Kinder- und Jugendbuch, Krimi abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Der Tod liegt in der Luft von Andrew Lane (Young Sherlock Holmes 1)

  1. Caledonia schreibt:

    Das Buch kommt direkt mal auf die Geschenkeliste für meinen kleinen Neffen!

    Liken

  2. Herba schreibt:

    Wie alt ist er denn, wenn ich fragen darf?

    Liken

  3. Caledonia schreibt:

    Er ist vor kurzem 12 geworden. Meinst Du er ist zu „jung“ für das Buch? Er mag Krimis ganz gerne. Verschlingt zur Zeit meine alte ‚Die ???‘-Sammlung.

    Liken

  4. Herba schreibt:

    Mit 12 dürfte er nicht zu jung sein, denke ich. Zur Not vorher einfach mal beim Verlag oder bei einem Onlineshop schauen, ob die was zur Altersempfehlung sagen

    Liken

  5. Caledonia schreibt:

    Dankeeeee!

    Liken

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.