Kalte Spuren von Martin Kay

Bei einer Trockenübung sterben in Kanada NASA-Angestellt.
Die amerikanische Bundesagentin Eileen Hannigan wird plötzlich von sämtlichen Justizbehörden ihres Landes verfolgt und der beste Freund von Markus de Vries wird nach einer langen Disconacht in Deutschland erschossen, weil Marcus etwas sah, was er nicht hätte sehen dürfen.
Außerdem ist ihm ein Döschen mit merkwürdigen grünen Pillen und einer Speicherkarte in die Hände gefallen, auf der sich eine Liste mit 20 Namen von Agenten aus der ganzen Welt befindet.
Wird es Markus gelingen herauszufinden, was es damit auf sich hat? Und wird Eileen die Verfolgungsjagd überleben und herausfinden, was der Mann, der sich selbst General nennt und zu einer geheimen Organisation zu gehören scheint, von ihr will?

So, hier ist sie nun meine erste ebook-Review 🙂
Ich bin zufällig über diesen Thriller gestolpert und habe das Lesen nicht bereut! Der Schreibstil ist flüssig und ließ sich sehr gut lesen.
Das hat mir sehr geholfen in die spannende Geschichte hineinzukommen, die immer wieder zwischen den verschiedenen Personen hin und her springt und sich temporeich abspult.
Die Hauptpersonen Eileen und Markus fand ich sympathisch, wobei mir Eileen manchmal etwas zu unverwüstlich vorkam. Da hatte Markus, der einfach Student, der sich in einem Strudel von Ereignissen wiederfindet und oft einfach nur Angst hat, für mich die menschlicheren Attribute abbekommen.
Die anderen Figuren, die für die Handlung wichtig sind, fand ich jeweils auch gut getroffen.
Die Action ist explosiv, abwechslungsreich und doch nicht zu weit hergeholt.
Was mir neben der spannenden Story auch sehr gut gefallen hat war, dass der Autor die militärischen Begriffe gut verständlich aber nicht zu ausführlich erklärt hat.
Der einzige kleine Wehrmutstropfen bei ‚Kalte Spuren‘ war für mich das Ende (ist evtl eine Fortsetzung geplant?) und die Motive einiger Handlungsträger, die meiner Meinung nach nicht ausreichend dargelegt wurden.
Insgesamt Ist Martin Kay ein wirklich spannender Thriller gelungen, der einfach Spaß macht und hervorragend unterhält!

Der Blog von Martin Kay
Martin Kay beim Basilisk Verlag
Der Atlantis Verlag

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Thriller abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.