Anne auf Green Gables

Kanada im späten 19. Jahrhundert:
Anne Shirley (Megan Follows) ist 11 Jahre alt und Waise, seitdem sie erst ein paar Wochen alt war.
Sie verbrachte die ersten Jahre ihres Lebens bei verschiedenen Familien und war dort für die Kinderbetreuung zuständig. Liebe und Zuwendung kennt sie kaum.
Das ändert sich, als Matthew (Richard Farnsworth) und Marilla Cuthbert (Colleen Dewhurst), ein altes Geschwisterpaar, sich dazu entscheidet ein Kind als Hilfe auf ihrer Farm aufzunehmen.
Eigentlich wollen die beiden einen Jungen. Als Anne durch eine Verwechslung bei ihnen ankommt, ist vor allem der schüchterne Matthew sofort von dem jungen Mädchen mit der überschäumenden Phantasie begeistert.
Aber auch seine pragmatische Schwester gewinnt Anne schnell lieb und so darf sie bleiben und der Zuschauer kann dem Mädchen dabei zusehen, wie sie Freunde gewinnt, von einem Fettnäpfchen ins nächste tritt und langsam zu einer selbstbewussten jungen Frau heranwächst.

Die Serie basiert auf die Bücher von Lucy Maud Montgomery, die im englischsprachigen Raum in etwa so bekannt und beliebt sind, wie bei uns Pippi Langstrumpf.
Ich bin mit der der Geschichte von Anne, der liebenswerten Träumerin aufgewachsen.
Zuerst haben mich die Bücher begeistert und danach dann die liebevoll umgesetzte Serie von 1985.
Es gibt einige kleinere Änderungen zu den Büchern, aber insgesamt haben die Macher die Atmosphäre der Bücher gut getroffen und bei der Besetzung der Figuren ein überaus glückliches Händchen bewiesen.
Megan Follows sieht nicht nur so aus, wie Montgomery Anne in ihren Büchern beschrieben hat, sie bringt auch die passende Begeisterung für Anne mit und ihre Fähigkeit über den Wolken in ihrer eigenen Phantasie zu schweben.
Die erfahrenen Schauspieler Colleen Dewhurst und Richard Farnsworth passen perfekt in die Rollen von Marilla und Matthew Cuthbert und überzeugen als ungleiches Geschwisterpärchen.
Jonathan Crombie spielt Gilbert Blythe, einen Klassenkameraden von Anne, der sie als sie sich an ihrem ersten Tag in der Schule, zutiefst kränkt, weil er sie Karotte nennt.
Die Beziehung der beiden beschäftigt den Zuschauer während der gesamten Spielzeit der Serie und Crombie ist mehr als überzeugend als charmanter Lausbub, der immer wieder versucht Annes Herz zu erobern.
Zwei deutsche Gesichter kann man in der Schauspielerzriege auch ausmachen, wenn man genau hinschaut und ein paar ältere deutsche Filme kennt.
Joachim Hansen spielt einen Nachbarn der Cuthberts und Christiane Krüger (die Tochter von Hardy Krüger) spielt die Pfarrersfrau Mrs Allan.
Außer der tollen Besetzung liebe ich auch die Musik, die perfekt zu der Geschichte von Anne passt und die wunderschönen Landschaftsaufnahmen, die vor Ort in Kanada entstanden sind.
‚Anne auf Green Gables‘ ist eine Serie für Jung und Alt, die ich mir immer wieder anschauen kann. Wer von Anne nicht genug bekommen kann, dem kann ich die Bücher ans Herz legen.
Außerdem hat Titania Medien zum hundertjährigen Jubiläum der Veröffentlichung der Bücher eine Hörspielreihe herausgebracht, die ebenfalls liebevoll gemacht ist.

Weitere Infos über die Romanvorlage bei Wikipedia
Die Anne-Hörspielreihe von Titania Medien

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, TV-Serie abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Anne auf Green Gables

  1. neckarhex schreibt:

    Mir ist Anne erst recht spät begegnet, bisher habe ich sie auch nur teilweise gelesen – und wußte gar nicht daß sie auch verfilmt wurde. Lesenswert ist es allemal, wenn man Kinder- und Jugendbüchern noch was abgewinnen kann ;), finde ich. Ich hatte zuletzt eine der kostenlosen librovox-Hörbücher im Original gehört, das hat ebenfalls Spaß gemacht.

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    Es sind tolle Jugendbücher für Mädchen mit viel Fantasie und ich glaube die Serie dürfte auch für Erwachsene etwa sein, wenn man offen für sowas ist

    Gefällt mir

  3. Pingback: Goodbye Jonathan Crombie | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s